Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der DL-QRP-AG für QRP und Selbstbau im Amateurfunk. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 29. Oktober 2009, 17:53

Morselabor

Im Beitrag Mitglied Nr. 2500 im QRP Forum schrieb Peter:

Zitat

Original von DL2FI
Reiner Zufall, aber vielleicht hat gerade das eine Bedeutung:

Heute Mittag wurde als Mitglied Nr. 2500 nicht eine Einzelperson sondern das Morselabor eingetragen!!! Wenn das kein Grund zum feiern ist :D


Danke, lieber Peter für die nette Begrüßung!

Ich möchte "das Morselabor" hier kurz vorstellen: Ursprünglich handelte es sich um eine Webseite von Gerd DF9iV, auf der Gerd und ich Ideen rund um das Morsen zusammengetragen haben: http://www.morselabor.de

Auf der Webseite haben eine kleine Sammlung von selbstgebauten Morsetasten zusammengetragen. Genauer gesagt natürlich Fotos von selbst gebauten und un-kommerziellen Morsetasten. Wir haben bisher über 85 Tasten gefunden und von den Erbauern die Erlaubnis eingeholt, die Fotos im Internet zu veröffentlichen. Wir wollen funktionierende Beispiele zeigen und damit zum Selbstbau motivieren. (OK, zugegeben, natürlich wollen wir in erster Linie selbst wissen, wie sich gute Tasten bauen lassen :-) Die Tasten sind sehr unterschiedlich - von sehr einfachen aus Büroklammern bis zu einem semi-automatischen Bug aus Legosteinen.

Um die Bilder zu zeigen, ist die Galerie des QRP-Forums wesentlich besser geignet als unsere Webseite. Allein schon die Möglichkeit von allen registrierten Nutzern, die Fotos zu kommentieren, ist fantastisch und durch kein Gästebuch zu ersetzen. Deshalb ziehen wir jetzt um. Mittlerweile ist schon das erste Dutzend Fotos auf der Galerie, die restlichen Tasten kommen mit der Zeit. Wir bedanken uns bei allen Tastenbauern für die Fotos und wünschen uns, daß die Sammlung weiter wächst. Wer also noch eine selbstgebaute Taste hat: bitte schickt uns die Fotos.

73 es hep (Hauptsache, es piept :-) Daniel DM3DA

Edit: Die Tastensammlung ist hier: http://www.qrpforum.de/galerie_index.php…Morselabor&sid=
Edit: Jetzt hier: http://www.qth.at/dm3da/morselabor/index.html
Morselabor (DF9iV es DM3DA)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Morselabor« (16. April 2010, 17:44)


2

Donnerstag, 29. Oktober 2009, 18:27

Peter,
ich möchte mich Daniels Worten anschließen:
Vielen Dank!


-----------------

Daniel,
ich werde versuchen, von meinen homemades genauere Konstruktionsbeschreibungen in PDF zu verfassen. Alles hängt natürlich von den Fotos ab, die ich beim Aufbau der Tasten gemacht habe (leider viel zu wenige).

Tastenbauer denkt daran: Macht beim Aufbau sofort viele Fotos.

Ihr könnt sie selbst für eine spätere Konstruktionsbeschreibung gut gebrauchen.
Mich und bestimmt einige andere OM würde es sehr interessieren, wie die Tasten ´entstanden` sind.
Daniel spielt bestimmt die eine oder andere Konstruktionsbeschreibung zusätzlich zum Tastenbild ein.

hep (Hauptsache, es piept!)
\/\/ /\\ - //\/ \\\ /\/ - / ///\ / /\/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DF9iV« (29. Oktober 2009, 18:28)


3

Freitag, 30. Oktober 2009, 22:58

Hallo Leute,

hier ist die Konstruktionsserie von der Taste Cootie-Pipe (#10). Sie zeigt sehr anschaulich, wie die Taste gebaut wurde.

73, Morselabor

DM3DA & DF9iV
»Morselabor« hat folgende Datei angehängt:
Morselabor (DF9iV es DM3DA)

4

Samstag, 31. Oktober 2009, 22:04

Logo und Fink

Eine weitere Konstruktionsserie; diesmal von der Taste Fink (# 7). Viel Spass!

hep 73 Daniel
--
Morselabor:
Das Experimentallabor für Morsecode
The Morse Code Laboratory
Laboratoire de Code Morse
»Morselabor« hat folgendes Bild angehängt:
  • morselab-logo-end.jpg
»Morselabor« hat folgende Datei angehängt:
  • taste-fink.pdf (307,38 kB - 438 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. Oktober 2018, 06:31)
Morselabor (DF9iV es DM3DA)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Morselabor« (16. April 2010, 17:41) aus folgendem Grund: Abbildung aktualisiert


5

Sonntag, 1. November 2009, 09:27

RE: Logo und Fink

Hallo Leute,

gerade habe ich Holgers DL5KUT Cootie (#15) aufgeladen. Eine Diskussion zu Cooties (= Sideswiper, Wabbler, Rechts-Links-Taste) ist hier: Wiederbelebung "Links-Rechts"-Tastung

Wir bedanken uns bei allen Tastenbauern für die Fotos und wünschen uns, daß die Sammlung weiter wächst. Wer hat noch selbstgebaute Morsetasten? Bitte schreibt eine Email oder eine PN. Bei Anfragen bitte zuerst die betreffenden Konstrukteure anschreiben.

Welcome to our collection of homebrew morse keys. All of these keys are non-commercial. My thanks to the builders/owners for kindly letting us show their keys here. Have you got a picture of a homebrew key? We would be happy to hear from you (emai or PN = Pers. Nachr.). For specific information on the keys, please contact the indicated owner/ builder.

73 Daniel
Morselabor (DF9iV es DM3DA)

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Morselabor« (1. November 2009, 10:53)


6

Sonntag, 1. November 2009, 17:19

Sockel

"Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer"
"EIN Winkel macht noch keinen Sockel"

Ich möchte hier das Innenleben vom ´Cootie-Messer` enthüllen.
(Welches Innenleben haben Eure guten, schweren Sockel?)

Verwendung fand, was meine Mini-Werkstatt so bot!
In der Hauptsache waren das Metallwinkel - bringen Gewicht und Stabilität!

Als das "Gebilde" fertig war, dachte ich:
Fast zu schade, dieses kleine "Kunstwerk" zu verstecken.
Hätte ich Gießharz in ausreichender Menge gehabt, vielleicht hätte ich damit vergossen.

Aber seht selbst - Bilder sollen sprechen!

hep de DF9iV
»DF9iV« hat folgende Bilder angehängt:
  • messer1.jpg
  • messer2.jpg
  • messer3.jpg
\/\/ /\\ - //\/ \\\ /\/ - / ///\ / /\/

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »DF9iV« (1. November 2009, 17:21)


  • »DM3DA« ist männlich

Beiträge: 1 006

Hobbys: Selbstbau, Contest, 4m, K2, Morse-Hörspiel

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 1. November 2009, 18:06

Drossel

Ich habe noch die Konstruktionsserie der Taste "Drossel" (# 8 ). Viel Spaß!

hep es 73, Daniel DM3DA
»DM3DA« hat folgende Datei angehängt:
  • taste-drossel.pdf (543,69 kB - 437 mal heruntergeladen - zuletzt: 13. Oktober 2018, 05:51)
Daniel DM3DA, Düsseldorf JO31jf, DOK R01 +++ Morse-Hörspiele auf http://dm3da.tuxomania.net

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DM3DA« (1. November 2009, 18:06)


8

Montag, 2. November 2009, 16:02

Amsel

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der Vollständigkeit halber "Konstruktions-Bilder" der Amsel:
Ein PDF erspare ich mir, die Bilder "sagen" alles über diese sehr einfache, funktionelle und preiswerteTaste.
(die Taste ´Star` gibt es noch nicht)

hep de Gerd
»DF9iV« hat folgende Bilder angehängt:
  • amsel5.jpg
  • amsel6.jpg
  • a6.jpg
\/\/ /\\ - //\/ \\\ /\/ - / ///\ / /\/

9

Mittwoch, 4. November 2009, 13:01

Hallo miteinander,

hab mir gerade die #18 mit den Büroklammern angeschaut.
Daß diese von einem LA-OM gebaut wurde verwundert mich nicht.
Die Norweger sagen von sich selbst, der Welt 2 große Erfindungen
geschenkt zu haben:
- die Büroklammern und
- den Käsehobel.

Wann kommt ein Wabbler aus einem oder mehreren Käsehobeln?
(Löffel waren ja schon)

73 von den Vesteraalen

J.

10

Mittwoch, 4. November 2009, 16:23

Zitat

Original von DL3NRV
Hallo miteinander,

hab mir gerade die #18 mit den Büroklammern angeschaut.
Daß diese von einem LA-OM gebaut wurde verwundert mich nicht.
Die Norweger sagen von sich selbst, der Welt 2 große Erfindungen
geschenkt zu haben:
- die Büroklammern und
- den Käsehobel.


Ah, deshalb. Ich hatte mich schon gewundert, wieso Verner so liebevoll mit den Büroklammern umgeht. Er hat übrigens eine ganze Serie gebaut, alle kleine Töchter einer Kent-Tastse. Sieh mal hier:

The ”Clipper” paddles, http://home.online.no/~verner/Clippers.pdf

Eine Morsetaste aus einem Käsehobeln gibt es schon. Das ist #80 im Morselabor von OH6DC: http://www.morselabor.de/42396.html?cc=0…&img=79#gallery , demnächst hier http://www.qrpforum.de/galerie_index.php…name=Morselabor

Ein Wabbler oder Paddle aus 2 Käsehobel habe ich noch nie gesehen, das wäre dann Deine Erfindung. Wenn Du so eine Taste baust, dann schick mir bitte ein Foto :-)

73 Daniel
Morselabor (DF9iV es DM3DA)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Morselabor« (4. November 2009, 16:24)


11

Donnerstag, 5. November 2009, 22:43

Eine >Morse „Simply“-Sammlung<

Hallo,

vielleicht hat jemand Interesse an der einen oder anderen Anwendung?

Hier eine Zusammenstellung einer "Simply-Sammlung" in beliebiger Reihenfolge:
(als PDF gespeichert)

hep de Gerd, DF9iV
»DF9iV« hat folgende Datei angehängt:
\/\/ /\\ - //\/ \\\ /\/ - / ///\ / /\/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DF9iV« (5. November 2009, 22:45)


12

Freitag, 6. November 2009, 14:07

Französiche Tastenbezeichnung

Ein großer Dank an Evelyne F5RPB! Sie hat für uns die französischen Tastenbezeichnungen korrigiert. Jetzt die Galerie des Morselabors dreisprachig :-)

73 Daniel DM3DA
Morselabor (DF9iV es DM3DA)

13

Samstag, 7. November 2009, 18:34

CW-Telefon?

Ich habe eine grundsätzliche Frage
an die hier versammelten QRP-Fachleute:

Gibt es im QRP-Angebot ein Mini-CW-Telefon für 70cm, ähnlich der in der PDF dargestellten Ausführung (integrierte Platinenantenne usw.)?

Anwendung u.a. fürs Fahrrad, fürs Auto, beim Spaziergang - als Verständigung innerhalb einer Gruppe (oder auch nur für 2 OM) im Morsemode!

Zur Verdeutlichung meiner Frage habe ich die Bilder in der folgenden PDF zusammengestellt (wegen der Anzahl der Bilder über 5 Stck).

hep de Gerd
»DF9iV« hat folgende Datei angehängt:
  • cw-telefon.pdf (443,48 kB - 632 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. Oktober 2018, 22:48)
\/\/ /\\ - //\/ \\\ /\/ - / ///\ / /\/

14

Samstag, 7. November 2009, 21:04

agn CW-Telefon?

Präzisisierung meiner Anfrage:

Ich besitze diesen Fuchsjagdsender ´anders programmiert` als Unikat.
Der Konstrukteur DL7UNO hat mir ihn freundlicherweise umprogrammiert als CW-Sender mit Tastenanschluß.

Daten: 433,92 MHz / 4 mW

------------------------------------

Meine Anfrage bezog sich darauf, ob in dieser Größe, incl. aufgeätzter 70cm Ant, reduziert auf eine 70cm Frequenz, ca. 4 mW, ein anderer QRP-Sender existiert.

------------------------------------

Dann wäre es nämlich möglich mit anderen OM, etwa in einer OM-Fahrradgruppe, einer OM-Autokolonne, einer OM-Wandergruppe usw. - ausgerüstet mit mehreren CW-Senderchen und 70cm Empfängerchen zu korrespondieren.

Im Internet findet man bei DL7UNO u.a. auch das Schaltplänchen zu seinem Fuchsjagdsender ´Floh` und wer sich auskennt, dem sagt auch die Programmierung dieses Chips was - ich kenne mich leider nicht mit Programmierung aus.

hep de Gerd
»DF9iV« hat folgende Bilder angehängt:
  • FlohCircuit.jpg
  • floh1.jpg
\/\/ /\\ - //\/ \\\ /\/ - / ///\ / /\/

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »DF9iV« (7. November 2009, 21:13)


15

Samstag, 7. November 2009, 21:41

Elektrostecker

Hallo Leute,

ein Hinweis zu der Taste #20 von Colin G0TRM, die aus einem Elektrostecker und einer Nagelfeile besteht. Der Elektrostecker ist vom alten Typ D, der in Großbritannien nicht mehr verwendet wird. Diese Stecker haben runde Stifte, wobei der mittlere der Länge nach gespalten ist. Colin brauchte also nur die Nagelfeile in den Spalt stecken und fertig war die Morsetaste.

http://de.wikipedia.org/wiki/Stecker-Typ_D
http://www.qrpforum.de/galerie_index.php…Morselabor&sid=
http://www.qth.at/dm3da/morselabor/index.html

73 Daniel DM3DA
Morselabor (DF9iV es DM3DA)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Morselabor« (16. April 2010, 17:47)


16

Dienstag, 10. November 2009, 09:14

RE: Elektrostecker

Mehr zur Nagelfeile von Gela (Taste #23) hier: Wiederbelebung "Links-Rechts"-Tastung

73 Daniel DM3DA
Morselabor (DF9iV es DM3DA)

17

Donnerstag, 26. November 2009, 15:47

Fingertasten

Hier noch eine Anmerkung zu den Fingertasten: Sie sind sehr einfach zu bauen & zu bedienen. Sie sind auch sehr leicht, also ideal bei Bergfunk. Aber Achtung: solche Fingertasten sind lebensgefährlich, wenn sie in Funkgeräten (z. B. Röhrengeräten) verwendet werden, bei denen hohe Spannung u./o. Stromstärke anliegt! Nicht umsonst heißt die Standard-Taste der Britischen Armee "8 Amp". Und die Junker-Taste ist bis 240 V Wechselstrom spezifiziert (siehe http://www.joseph-junker-gmbh.de/Morsetaste.html).

73 Daniel DM3DA

http://www.qrpforum.de/galerie_index.php…Morselabor&sid=
http://www.qth.at/dm3da/morselabor/index.html
Nummer 1, 17, 27, 29, 34
Morselabor (DF9iV es DM3DA)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Morselabor« (16. April 2010, 17:47)


  • »DM3DA« ist männlich

Beiträge: 1 006

Hobbys: Selbstbau, Contest, 4m, K2, Morse-Hörspiel

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 4. April 2010, 09:44

Morselabor jetzt auf qth.at

Hallo Leute,

die Galerie der selbstgebauten Morsetasten sind jetzt hier: http://www.qth.at/dm3da/morselabor/index.html. Die Nummerierung der Tasten ist gleich geblieben.

Vielen Dank an Helmut OE5GHM für den Webspace auf http://www.qth.at.

73 Daniel DM3DA
Daniel DM3DA, Düsseldorf JO31jf, DOK R01 +++ Morse-Hörspiele auf http://dm3da.tuxomania.net

19

Sonntag, 19. Dezember 2010, 09:03

Morselabor / Morsebeeper

Hallo CWisten,

hatte mal ein bischen quergeblaettert und die beiden irgenwo erwähnten URLs:

http://www.morsepeeper.de/ und www.morselabor.de aufgerufen. - Aber irgendwie fühle ich mich da ein wenig hinters Licht geführt:

bei der einen Seite kommt garnix zu Morsen und bei der anderen steht als allererstes, das man die "Domain kaufen" koenne und dann jedemenge Zeug, was mit Afu und Morsen ueberhaupt nix zu tun hat.

- Da scheint doch irgendjemand mit unserem Hobby ein wenig Schabernack zu treiben. Oder irgendwie vergessen zu haben, dass es hier ums Hobby geht und nicht ums Geldverdienen. Welcher Funkamateuer will schon sowas kaufen ? -

Fuer mich stellt sich einfach die Frage, warum ist das, was da irgendwo auf so eine lange URL verlegt wurde und zuvor auf der URL http://www.morselabor.de/ war nicht einfach genau da geblieben - dann waere doch wohl auch niemand auf die Idee gekommen mit sowas den Funkamateueren auch noch Geld aus der Tasche ziehen zu wollen ?

73

Juergen

DL4KE
73
Juergen
nnnn

  • »DG4SFS« ist männlich

Beiträge: 244

Über mich: Lizenz seit 1994, CB (4WattFM sind auch QRP :D) seit 1986.
DOK A55, EPC, 30MDG


Hobbys: Antennen, real und simuliert - und QRP natürlich...

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 19. Dezember 2010, 09:53

Hallo Jürgen!


Das stand zwar mal schonmal hier im Forum, aber Morselabor ist umgezogen.

Neue Adresse: http://www.qth.at/dm3da/morselabor/index.html

Da nun deren alte Domain wieder verfügbar ist, will der Provider diese und andere freie Seitennamen auch wieder "an den Mann" bringen, was die Werbung erklärt.

Und falls Du die Software "Morse Beeper" suchst, die gibts hier: http://huntharo.com/huntharo/Blog/Blog.html



72 de Uli
72! de Uli

Bedenke! Amateure bauten die Arche, Profis die Titanic...