Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der DL-QRP-AG für QRP und Selbstbau im Amateurfunk. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 23. Juni 2015, 13:26

Warum "geht" es grad' nicht? (Ausbreitung)

Moin,

das aktuelle starke Sonnenereignis und deren Auswirkungen, die wir zu spüren bekommen, sind der Anlass für ein paar informtaive Zeilen.

Jetzt folgt viel Stoff :-)

http://www.ionosonde.iap-kborn.de/actuellz.htm Der Monitor oben gibt eine Übersicht; erklärt wird er unten. Die Ionosonde Juliusruh auf Rügen (also hoch im Norden und auch für mich relevant) liefert hier Daten. Die schwarz unterlegten Grafiken 1,2,3 und 5 nehme ich für einen Überblick.

Ionosonden messen rund um die Uhr vertikal diverse Daten. Eine Auswahl:
https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user_…lots/LATEST.PNG
http://digisonde.oma.be/latestFrames.htm

Jetzt ist dort nicht wirklich viel los. Oder eben deshalb sind sie so aussagekräftig, hi. Es gibt weltweit viele davon. Die Database: http://ulcar.uml.edu/DIDBase/

Grundsätzliches zu Ionosonden habe ich als Links auf die Seiten beim DARC gelegt.
http://www.darc.de/fileadmin/filemounts/…C%C3%B1rung.pdf
Sehr detailiert:
http://www.darc.de/fileadmin/filemounts/…erpretation.pdf
Und dazu alles in deutsche Sprache.

Ich habe in den Sitzungsmanager vom Firefox eine Auswahl von 15 wichtigen Links, die mir im Grunde (neben Dr. Tamitha Skov) alles zeigen, was geht. Oder eben gerade nicht. Ein Klick und sie gehen alle auf. Hier sind sie nach meiner Reihenfolge und Wichtigkeit der Aussagen sortiert.

http://www.ionosonde.iap-kborn.de/actuellz.htm
http://digisonde.oma.be/
http://digisonde.oma.be/cgi-bin/latest.exe?
https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user_…lots/LATEST.PNG
http://147.231.47.3/latestFrames.htm (Derzeit defekt, ist Prag)
http://roma-art4.ingv.it/latestFrames.htm

Im Moment sind bei dem dicken Sonnensturm, den wir seit langem mal wieder haben, einige Server mit der .gov - Domain (also Regierungs- bzw. Staatsseiten) überfordert.

Also nicht wundern wenn JETZT gerade nix kommt.
http://www.ips.gov.au/HF_Systems/6/4/2
http://www.ips.gov.au/HF_Systems/6/9/1
http://www.ips.gov.au/Space_Weather

Aber die geht gerade gut:
http://www.swpc.noaa.gov/products/d-regi…edictions-d-rap
Wenn die Grafik irgendwie bunt ist, dann ist's sehr schlecht. Rechts liest Du vertikal die QRG ab, in Rot die dB der Dämpfung. Also alles andere als "rosig".

Hier siehst Du die Ereignisse und deren Dauer in der Timeline.
http://www.swpc.noaa.gov/products/notifications-timeline

Bei uns hoch im Norden steht DK0WCY mit der Bake. Habe ich vor ein paar Jahren besucht. Wenn sich hier was tut, dann ist die Polkappe und deren Felder direkt betroffen. Sonst bekommen wir A und K sowie AK Werte nur aus Boulder, USA. Hier sind sie "made in DL" und ich spüre selbst im QRS NET Veränderungen in der Anzeige und auch im ersten Link, die Ionosonde in Juliusruh auf Rügen als Grundlage für Daten hat.
http://dk0wcy.de/magnetogram/
Weiterhin ist der Infogehalt der Website rund um die Bake enorm: http://dk0wcy.de/ Auch alles in Deutsch.

Alarmmeldungen tauchen u.a. hier auf:
http://www.sidc.be/products/presto/

Mehr so am Rand interssant:
http://www.solen.info/solar/

Wenn man sich nicht zuschütten will, ist das ein erste Anlaufpunkt mit sehr sehr vielen weiterführenden Links:
http://www.solarham.net/
DAS http://www.solarham.net/planetk.htm Diagramm sagt heute alles!

Besagte junge Frau mit "ihrer" Site:
http://spaceweather.tv/

Der YouTube Kanal mit wöchentlichen Vorhersagen, Rückblicken und Infos:
https://www.youtube.com/user/SpWxfx
Auf Twitter hat sie freie Links https://twitter.com/TamithaSkov

Zusammenfassung:
Das hier http://www.ionosonde.iap-kborn.de/actuellz.htm , DK0WCY http://dk0wcy.de/magnetogram/ und http://www.swpc.noaa.gov/products/d-regi…edictions-d-rap verbunden mit http://www.swpc.noaa.gov/products/notifications-timeline neben http://www.solarham.net/ reichen als Grundlage schon aus, um bei laufendem RX sowie dem einen oder anderen WebSDR-RX seiner Wahl http://www.websdr.org/ mal zu lauschen, was los ist.

Nachtrag: Dank des schnellen Service von Jürgen, DL1JGS funktioniert das Hochladen der Bilder wieder. Danke!
Edit 13.11.2016: Linkanpassung der PDF-Dokumente Ionosonden.
»DF2OK« hat folgende Bilder angehängt:
  • D-RAP.jpg
  • DK0WCY.jpg
  • SolarHam.jpg
  • Spacewaether_tv.jpg
  • Timeline.jpg
73 de Michael, DF2OK Ich bin nicht auf der Welt, um so zu sein, wie andere mich gern hätten. Webseite qrz.com YouTube Twitter
~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »DF2OK« (13. November 2016, 14:47)


2

Dienstag, 23. Juni 2015, 14:56

warum es gerade nicht geht

Hallochen
Ich finde der Artikel ist für 80 % der Funkamateuere nichts sagend, weil sie diese Sachen nicht Studiert haben.
Hoch Wissenschaftliche Tabellen und Graphiken findet man im Internet genug.
Nur eine verständliche Erklärung ( ich selber finde mich nicht in der Lage die zu machen) was denn nun bei K=5 und A= 54 für die Funkamateure relevant ist findet man nicht.
Reinhard

  • »dl3naa« ist männlich

Beiträge: 217

Hobbys: Outdoorfunk (besonders Fahrradmobil), CW, Conteste, QRP-DXCC

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 23. Juni 2015, 15:21

Hallo Reinhard!

Vielleicht hilft Dir diese kleine Übersicht weiter (mir persönlich wäre sie zu grob):

http://image.slidesharecdn.com/radioprop…g?cb=1420058206

73!
Peter
DL3NAA
Name: Peter
QTH: Kehl (JN38VN)
DOK B14, HSC 1023, VHSC 186
QRP von 80 Meter bis 15 Meter CW

  • »DM3DA« ist männlich

Beiträge: 1 006

Hobbys: Selbstbau, Contest, 4m, K2, Morse-Hörspiel

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 23. Juni 2015, 15:48

Hallo Leute,

ich habe mir diese Werte als Faustregel gemerkt:
  • A < 10: ruhige Ionosphere
  • A > 30: gestörte Ionosphere (Aurora oder Bandöffnungen auf 160 m
    möglich).
  • K  2: ruhige Magnetik
  • K  4: aktiv oder gestört (Aurora möglich)
  • SFI > 100: obere Bänder offen (Solar Flux Index 10,7 cm, F10.7)

Das ist schon sehr grob, aber so sind meine Faustregeln eben :-) Die Zahlen sind ausreichend um die aktuellen Werte einordnen zu können: K = 5 und A = 54 ist viel.

73 Daniel DM3DA
Daniel DM3DA, Düsseldorf JO31jf, DOK R01 +++ Morse-Hörspiele auf http://dm3da.tuxomania.net

  • »DH4NWG« ist männlich

Beiträge: 71

Über mich: DH4NWG, Martin

DARC OV B12 |DL-QRP-AG #490|FISTS #18187 | SKCC #12673

Hobbys: AFU und CW - "branchenfremd": wandern (incl GMA), mikroskopieren, kochen

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 23. Juni 2015, 16:04

Hallöchen Reinhard

Ich gehe davon aus, dass weit mehr als 80% der Funkamateure das nicht studiert haben - zumindest nicht im Sinne eines akademischen Studiums auf der Universität oder einer anderen Hochschule.
Ich auch nicht.

Trotzdem denke ich, dass sehr viele derer, die sich mit Ausbreitungsbedingungen auf Kurzwelle beschäftigen, sich auch mit diesen Kennzahlen beschäftigen (zugegeben, das sind heute vielleicht nichtmal 20% der Amateure, die sich mit Ausbreitungsbedingungen beschäftigen).
Ausserdem steht in regelmäßigen Abständen dazu ein Artikel in einer Funker-Zeitschrift wie der CQ-DL. Und dann gibts sehr viele Seiten im Netz, welche das so erklären, dass ich es schon als "allgemeinverständlich" definieren würde. Zum Beispiel hier:

http://www.qslnet.de/member/dl1zav/Funkwetter.htm

Auch auf der DARC Seite gibts da ein Funkwetterlexikon. Mit ein wenig Interesse hat man dann schnell die "Grundzusammenhänge" gemerkt (wie: K über 3 -> zunehmender Sturm -> schlechte Bedingungen -> K>6 -> schwerer Sturm -> kaum KW Betrieb mehr möglich
Populärwissenschaftlich bekommt man das im "Wochenrückblick" dann beim (DL-)Rundspruch nochmal erzählt - aber eben im Rückblick.

Der VORTEIL der verlinkten Seiten ist, dass sie "in Echtzeit" eine Fülle von Information enthalten. Eine Wetterkarte mit Hoch- und Tiefdruckgebieten, Fronten und Windangaben sagt sehr vielen Menschen nichts. Wer sich ein bisserl mit Wetter und seinen Phänomenen beschäftigt will aber keinesfalls drauf verzichten. Die Aussagequalität "morgen 40% Nierschlagswahrscheinlichkeit" ist ihm zu wenig, auch wenn er nicht Meteorologie studiert hat.

Gerade unter uns QRP-Selbstbauern dürften doch die "technisch und naturwissenschaftlich Interessierten" in der Mehrheit sein. Nach 3 Tagen Internet-surfen mit dem verlinkten Seiten als Grundlage hat man genug "studiert", um da etwas interpretieren zu können - zumindest aber, um von diesen Phänomenen fasziniert zu sein.........

Ich bedanke mich auf jedenfall für diese Zusammenstellung aus Anlass des heutigen, schweren Sturms.

73 de Martin

6

Dienstag, 23. Juni 2015, 16:09

Moin,

ich habe das alles auch nicht studiert. Muss man auch nicht, denn der wesentliche Teil ist Bestandteil der Amateurfunkausbildung. :whistling:

Grundlagen der Ausbreitungswege und auf MW, KW und UKW das Warum gehören zum Lehrstoff. Steht in allen Lehrbüchern von anno Damals bis heute. Somit sollte Mögel-Dellinger-Effekt, Fading mit allen Unterarten, der Sonnen-Tagesverlauf und das, was schon Jahrzehnte in Fach- und QRP-Büchern über das Verhalten der 9 KW-Bänder steht, verinnerlicht sein. Von Aurora, Meteoscatter, (hier im Norden durchaus auch praktisch erlebbar) Sporadic-E, den unterschielichen Schichten in der Atmosphäre und die Entstehung der Schichten sollte ebenfalls jeder Funkamateur wissen, was es ist und wie es zustande kommt. Das ist Basiswissen. Gut, kann über die Jahre "verkramt" worden sein, aber für mich ist das Basiswissen. Wie soll man sonst Laien plausibel erklären, warum ich mit dem Handy nur zum nächten Funkzellensender kommt aber mit derselben Leistung auf KW bei guten conds rund im die Welt?

Das ist das eine. Das andere ist, dass es in der Tat sogar gutes deutsches Material (wie gezeigt) gibt, bei dem "Mann" sich einlesen kann. Wenn dazu noch eine parallele Beobachtung der Werte und des Bandes (es reichen schon wenige Jahre) vornimmt und achtsam "registriert", dann kristallisieren sich ein paar grundsätzliche Bedingungen und Zusammenhänge heraus. Wenn sich - wie gerade jetzt - ein Paradebeispiel auf der Sonne abspielt, dann ist das ebenfalls ein Moment, der sich - zumindest bei mir - fixiert. Ferner gibt es ja ein Forum wie hier, wo der eine oder andere mal aufzeigt, was etwas bedeuten kann.

Und es hilft, Fachleute = bewandert Funkamateure zu kennen und zu fragen, wie das so geht. Wie geschrieben, ich kenne nicht alles. Aber ich weiss Ereignisse auf der Sonne einzuordnen. Dank Internet kann ich durch die modernen Sonden und Medien (die ich aufgezeigt habe) "sehen", ob ein Ausbruch zur Erde gelangt oder nicht. Was fix ankommt (wenige Minuten) oder eben ein paar Stunden bis Tage braucht. Was uns beeinflussen wird oder nicht.

Wen bspw. QRN auf 80m vorm QRS NET-Beginn ist, dann schaue ich auf das europaweite Gewitterradar, sehe wo die Quellen sind und wohin sie ziehen. Weiss also, ob es noch schlimmer wird oder nicht. Wenn innerhalb von 1 1/2 Std. sich die Condx verschlechtern, dann schaue ich auf einige wenige Seiten (meist unsere Bake im Norden) und sehe, dass da wohl gerade was abgeht. Oder die Ionosonde in Juliusruh, wenn Klaus, DK5OE plötzlich schwächer wird, und die nutzbare QRG unter 3,4 MHz sinkt.

Sowas, wie Daniel sich als Merkhilfe genommen hat, ist ebenfalls klasse.
73 de Michael, DF2OK Ich bin nicht auf der Welt, um so zu sein, wie andere mich gern hätten. Webseite qrz.com YouTube Twitter
~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

7

Dienstag, 23. Juni 2015, 16:16

Ich finde der Artikel ist für 80 % der Funkamateuere nichts sagend, weil sie diese Sachen nicht Studiert haben.
Hoch Wissenschaftliche Tabellen und Graphiken findet man im Internet genug.
Nur eine verständliche Erklärung ( ich selber finde mich nicht in der Lage die zu machen) was denn nun bei K=5 und A= 54 für die Funkamateure relevant ist findet man nicht.



Ich finde diese Erklärung recht einfach verständlich. Vielleicht hilft sie ja jemandem.
VY73
Thomas
DK1EY

8

Dienstag, 23. Juni 2015, 23:53

Moin,



vor ein paar Tagen habe ich mir das relativ neue Buch Propagation & Radio Science der ARRL aufs iPad geladen:

http://www.amazon.de/Propagation-Radio-S…5&keywords=ARRL

Ich habe zwar bisher nur das Inhaltsverzeichnis und die ersten 40 Seiten studiert, aber den Schreibstil finde ich gut und bisher habe ich alles verstanden ;)

Das Buch kostet in der Kindle-Version auch nur ein paar Euro, ich finde eine lohnende Anschaffung zum Thema.

73, Tom
DARC I18 |DL-QRP-AG #1186|G-QRP #14624|FISTS #15933|SKCC #13896|LIDS #88 https://twitter.com/DL7BJ

9

Mittwoch, 24. Juni 2015, 07:34

Hallo Tom,

braucht man dazu einen Kindle-Reader oder funktioniert das auch auf einem "normalen" PC ?

vy 73 Gerd, dk4fp

10

Mittwoch, 24. Juni 2015, 09:25


braucht man dazu einen Kindle-Reader oder funktioniert das auch auf einem "normalen" PC ?


Kindle für PC


73
Günter

  • »dl3naa« ist männlich

Beiträge: 217

Hobbys: Outdoorfunk (besonders Fahrradmobil), CW, Conteste, QRP-DXCC

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 24. Juni 2015, 09:42

The Little Pistol´s Guide to HF Propagation (NM7M)

Ich mache mal wieder Werbung für einen älteren Thread von mir :-)

http://www.qrpforum.de/index.php?page=Thread&threadID=7265

73 und schönen Tag!
Peter DL3NAA
DL3NAA
Name: Peter
QTH: Kehl (JN38VN)
DOK B14, HSC 1023, VHSC 186
QRP von 80 Meter bis 15 Meter CW

12

Samstag, 27. Juni 2015, 12:43

Nur eine verständliche Erklärung (...) findet man nicht.
Aber sicher doch: http://dk0wcy.de/story.htm Dort sind auf der linken Seite entsprechende Verweise zu Erklärungen zu finden. Und das sogar in deutscher Sprache. Ferner auch was zum Ausdrucken: http://dk0wcy.de/DK0WCY-RefCard-de.pdf

Gleiches vom ebenfalls bekannten QRPer Paul Harden, NA5N: http://www.gqrp.com/SOLAR_HO.pdf Ferner vom "Nachbar"-QRP-Club aus den USA: http://www.qrparci.org/resource/FDIM81.pdf

Ich bin der Meinung, dass das eine gut sortierte Sammlung ist.
73 de Michael, DF2OK Ich bin nicht auf der Welt, um so zu sein, wie andere mich gern hätten. Webseite qrz.com YouTube Twitter
~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

  • »DK7QB« ist männlich

Beiträge: 970

Hobbys: QRP, CW, QSL, Antennen und Maste, QRPPP,

  • Nachricht senden

13

Samstag, 27. Juni 2015, 18:14

Hallo Freunde ......

ich benutze seit langem diesen Link, um zu schauen, wo kann es klappen QSO´s zu fahren :

http://www.dr1a.com/pages/de/dx-propagation.php

oder

http://dr2w.de/dx-propagation/

Erst Zahlen aus zu werten um mir dann ein Gedanken Modell zu erstellen, ist mir zu kompiziert ;-(
Habe es gerne auf einen Blick.
Oder ich verwende diesen Link :

http://www.reversebeacon.net/

dann sehe ich gleich, wo mein CQ Ruf gehört wird ;-)

vy 72 / 73 de Bert SE2I

  • »DL8SFZ« ist männlich

Beiträge: 298

Hobbys: Hubschrauber-Modellbau, Amateurfunk allgemein

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 28. Juni 2015, 08:54

Hallo Bert,
danke für die Seite von DR2W, die kannte ich noch nicht und die gefällt mir recht gut!
Gruß Stefan
Gruß Stefan



Amateurfunk ist die teuerste Art der kostenlosen Kommunikation!

15

Sonntag, 28. Juni 2015, 15:24

Moin,

der Thread geht ja im Kern um das WARUM. Seitenlinks mit Tools habe ich auch noch anzubieten, hier eine Auswahl:

VOACAP für die Situation "um einen herum": http://www.voacap.com/coverage.html
VOACAP aktuelle für eine bestimmte Strecke: http://www.voacap.com/prediction.html
Bei beiden lassen sich viele Parameter einstellen. Die Software gibt es auch für den Rechner und ist sehr vielfältig und genau.

Weiterhin mit vielen Optionen: http://www.dxmaps.com/spots/map.php?Lan=…DXC=N&HF=N&GL=N
In dem Linke habe ich die Anzeige von Sporadic E eingestellt. Geht auch mehr.

Okay, das hier http://www.df0cg.de/cgi-bin/dxprop/dxprop.cgi wurde oben ja schon zweimal gezeigt.

Wer Vorhersagen aktueller Art für VHF benötigt: http://aprs.mountainlake.k12.mn.us/ Karte lässt sich auch über Europa schieben.

Tropo-Vorhersage mit vielen Optionen: http://www.dxinfocentre.com/tropo_nwe.html

Und die recht aktuelle MUF in einer grafischen Anzeige: http://www.spacew.com/www/realtime.php
73 de Michael, DF2OK Ich bin nicht auf der Welt, um so zu sein, wie andere mich gern hätten. Webseite qrz.com YouTube Twitter
~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

  • »DF1LX« ist männlich

Beiträge: 171

Über mich: - HSC und mehr - CW for ever -

Hobbys: Ham-Radio :)

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 28. Juni 2015, 20:43

Danke Michael,

tolle Aufzählung und sehr hilfreich, mal dahinter zu "lesen".

Und das "Warum" ist wirklich ein thema, was viele beschäftigen kann und tut.

73 Peter

  • »DH4NWG« ist männlich

Beiträge: 71

Über mich: DH4NWG, Martin

DARC OV B12 |DL-QRP-AG #490|FISTS #18187 | SKCC #12673

Hobbys: AFU und CW - "branchenfremd": wandern (incl GMA), mikroskopieren, kochen

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 1. September 2015, 09:10

"Der Beitrag »Warum "geht" es grad' nicht? (Ausbreitung)« von
»DF2OK« (Dienstag, 23. Juni 2015, 13:26) wurde aus folgendem Grund vom
Autor selbst gelöscht: DL4DRG: "Ich finde der Artikel ist für 80 % der
Funkamateuere nichts sagend". Wenn dem so ist, kann er weg. Ich muss mir
sowas nicht antun... (Sonntag, 30. August 2015, 22:37). "

Schade - sehr schade - da hat die Meinung eines Einzelnen dich dazu veranlasst, den für mich sehr interessanten und hilfreichen Artikel zu löschen.
Falls Du den Text noch hast, hätte ich via mail Interesse !!

Ich hoffe, dass das nicht auf andere Themen übertragen wird.....sonst schreibt noch jemand..."Ich finde, dass CW für 80% der Funkamateure nichtssagend und uninteressant ist"....womit er wahrscheinlich sogar recht hat.....un dann diskutieren wir nicht mehr über CW ?? Eine unschöne Entwicklung.

traurige Grüße
Martin

Edit: Rechtschreibung

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »DH4NWG« (1. September 2015, 11:18)


18

Dienstag, 1. September 2015, 13:00

Falls Du den Text noch hast, hätte ich via mail Interesse !!
Hallo Martin,
ich freue mich über Deine Zeilen, danke.

Diverse weitere Reaktionen in anderen Rubriken dieses Forums haben mich nach langem Nachdenken dazu bewogen, den einen oder anderen Beitrag rückwirkend für 2015 zu entfernen, denn ich schreibe ungern "für die Katz". Das muss ich mir wirklich nicht mehr antun. Somit ist in etwa der gleiche Beitrag in diesem Forum ebenfalls nicht mehr auffindbar.

Zur Deiner Bitte. Meine Beiträge entstehen live, sozusagen "on the fly". Oft korregiere ich nach dem Absenden gleich mehrmals, wenn etwas umständlich klingt oder extreme Rechtschreippfelher 'drin sind. Die Links auf die ich im Beitrag verweise, liegen in der Regel wohlsortiert auf dem PC oder kann sie online schnell wiederfinden. Damit ich keine falschen oder fehlerhaften Links erwische, sind alle Fenster offen und ich kopiere dann per Copy and Paste in den Beitrag hinein. Ich halte es für eine Selbstverständlichkeit, zumindest zum Zeitpunkt des Erstellens fehlerfreie Links anzubieten. Das alles ist durchaus Arbeit. Und wenn dieser neutrale Fachartikel dann sofort (wie hier oben) "abgewatscht" wird, dann muss das nicht mehr sein.

Alles ist live und ich habe nichts gespeichert, sri. Nur ein paar Links auf der Website meine OV, bei dem ich Webmaster bin: http://www.darc.de/distrikte/h/23/ Rechte Seite. Der Rest ist auf meinem PC bzw. in meinem Kopf.
73 de Michael, DF2OK Ich bin nicht auf der Welt, um so zu sein, wie andere mich gern hätten. Webseite qrz.com YouTube Twitter
~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

  • »DL8SFZ« ist männlich

Beiträge: 298

Hobbys: Hubschrauber-Modellbau, Amateurfunk allgemein

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 1. September 2015, 14:38

Hallo Michael,

schade, dass du deinen beitrag gelöscht hast. Ich weiß auch, wie es sich anfühlt, wenn man manchmaal gar Gegenwind bekommt und auch, wenn man das Gefühl hat, es interessiert keine Sau. Dennoch habe ich aber über die Jahre bemerkt, dass es sehr viele stille Mitleser gibt, die solche Themen durchaus lesen und registrieren. Die erfreut es immer wieder, auch alte Kamellen wieder aufgewärmt zu bekommen.

Ich habe es mir beigebracht, mich deswegen nicht mehr aus der Ruhe bringen zu lassen. Auch bei Aussagen, in denen ich belehrt werde, nehme ich zur Kenntnis und entscheide selber, ob das genannte zur Krümelei ausartet oder ob ich tatsächlich neben der Spur war. Ich sehe meine Beiträge als mein Werk an. Wems gefällt, solls lesen, wer es zerreden will, soll es tun. Aber ich weiß sicher, dass die meisten Kritiker nichts vergleichbares als Beitrag auf die Reihe bringen....

;)
Gruß Stefan



Amateurfunk ist die teuerste Art der kostenlosen Kommunikation!

20

Dienstag, 1. September 2015, 18:18

Moin,

also ganz ehrlich, diese Löscherei in diesem Forum geht mir ziemlich auf den Senkel. Es gibt da noch ein paar ältere Threads, in denen massenhaft gelöscht wurde. Die sind einfach nicht mehr lesbar, weil wichtige Informationen fehlen. Eigentlich ist das Forum auch ein gutes Nachschlagewerk, aber wenn da immer wieder die wichtigen Informationen in einem Thread fehlen ist das schlicht doof.

Mike, Du hast immer so tolle Artikel, ich lese die gerne und auch wenn ich nicht jedesmal ein Statement dazu abgebe. Wie Stefan schon schrieb, es gibt sicher eine Menge stille Mitleser, für die es einfach schade ist. Hier fehlt ein Button für "Gefällt mir" oder "Favorisieren". Wobei man das aber ja auch in der Forumsübersicht sehen kann, wie oft ein Artikel gelesen wurde.

Meine Bitte daher, schreiben und stehen lassen!

73, Tom
DARC I18 |DL-QRP-AG #1186|G-QRP #14624|FISTS #15933|SKCC #13896|LIDS #88 https://twitter.com/DL7BJ