Sie sind nicht angemeldet.

  • »DC3AFA« ist männlich
  • »DC3AFA« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 576

Hobbys: QRP, Manpack Radios, SSB, Netbooks, Mac OS X

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 11. September 2016, 20:58

VFO Knopf KX2

Schon nach der ersten Vorstellung des KX2 war in verschiedenen Foren zu lesen, daß der VFO nicht so gut zu bedienen sei wie beim KX3.
Mechanischer statt optischer Encoder und ein vergleichsweise billig wirkender kleiner Knopf.
Es stimmt, daß der VFO nicht so leicht läuft wie beim größeren Bruder, aber ich habe mich nach kurzer Zeit daran gewöhnt.
Zum besseren "Über-das-Band-Kurbeln" habe ich oben einen durchsichtigen Klebefuß aufgebracht. Gab es, glaube ich, mal bei Aldi ("3M Bumpon").
Damit läßt sich der VFO noch mal etwas leichter bedienen.
»DC3AFA« hat folgendes Bild angehängt:
  • vfo_gummi.jpg
vy 73 de Andreas, DC3AFA

2

Montag, 12. September 2016, 19:29

Ja, aber z.Z nur für den FT-817. Vielleicht habe ich dazu mal die Zeit. Eine Entsprechende Zeichnung etc. wäre aber als nicht KX2 Besitzer notwendig. Ich weis aber nicht ob das sinn macht, da es evt. etwas kloppig würde und das "Problem" mit dem Mech. Endcoder damit auch nicht gelöst wird.Ein Aufsatz mit einnbuchtung wäre warscheinlich am besten.
Sollte trotzdem bedarf bestehen bitte ich um Mitteilung.

Die Variante für den FT-817 finde ich nicht so toll.
»DO3OA« hat folgendes Bild angehängt:
  • VFO-817.jpg
|„Da Pinguine nicht fliegen können, können sie auch nicht abstürzen“| andromeda.scatterpoint.de

3

Montag, 12. September 2016, 20:09

Moin,
Ja, aber z.Z nur für den FT-817. Variante für den FT-817 finde ich nicht so toll.
So etwas würde ich nicht mit einem 3D Drucker machen, sondern nach der herkömmlichen Methode: http://www.epple.com/drehmaschinen/detai…o/anzeigen.html

Solide aus Aluminium oder Edelstahl, dann sieht das auch nach etwas aus und fühlt sich hochwertig an. Leider fehlt mir noch die Maschine und meine neue Werkstatt ist auch noch nicht fertig ;-)

73, Tom
DARC OV I18 |DL-QRP-AG #1186|G-QRP #14624|FISTS #15933|SKCC #13896|ARRL https://twitter.com/DL7BJ

  • »DC3AFA« ist männlich
  • »DC3AFA« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 576

Hobbys: QRP, Manpack Radios, SSB, Netbooks, Mac OS X

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 13. September 2016, 06:34

Meine 3D Version für den FT-817 kam ganz gut aus dem Drucker. Wenn mich nicht alles täuscht, ist der Knopf beim KX2 allerdings anders befestigt. Irgendwo habe ich mal eine Warnung von Elecraft gelesen, daß ein schwerer VFO Knopf den Encoder beim KX2 beschädigen könnte
vy 73 de Andreas, DC3AFA

  • »DC3AFA« ist männlich
  • »DC3AFA« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 576

Hobbys: QRP, Manpack Radios, SSB, Netbooks, Mac OS X

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 13. September 2016, 11:43

Habe den HInweis hier gefunden:
Wayne Burdick: "I strongly recommended *not* putting any other VFO A knob on the KX2. The
current VFO knob was designed specifically for the KX2, matching the exact
amount of space available, and keeping it low-profile.


If you add a knob that's even slightly larger in diameter, it may hit or
overlay the switches or LCD bezel. If you use a weighted knob, you'll risk
shortening the lifetime of the VFO A contacting encoder. It's a high-quality
encoder with a specified lifetime of over 100,000 revolutions, but a weighted
knob could stress the shaft unnecessarily."
vy 73 de Andreas, DC3AFA

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher