14 MHz Dipoltest Boden <> 8m Höhe

  • Moin,


    YL Raisa ist seit nunmehr 5 Jahren mit Filmen zum Thema Amateurfunk vertreten. Auf der Suche nach Filmen zum Morsen ist mir vor 5 Jahren der Kanal aufgefallen. Sie ist Lehrerin von Beruf und gestaltet so manch' unterhaltsamen Film. Sie ist portabel unterwegs, weil sie daheim kein Shack hat.


    Unter anderem testet sie die Funktion von Dipolen, die in der Luft aufgehängt oder bspw. im Schnee liegen. Oder am Strand im Sand. In folgenden Film gibt's keinen Schnee. Es gibt Waldboden.


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Scheint auf den ersten Blick irgendwie faszinierend, dass das so gut geht. Allerdings ist es fraglich, dass es fast genauso gut funktioniert.


    Vergraben Antennen sind nix neues, wird in Krisenzeiten bei Kriegen auch gemacht. Bekannt im Vietnamkrieg. Geht ja nicht um DX, sondern um Nahfeldkommunikation und Tarnung.


    Man lese diesen Thread mal wieder durch.


    Aber bei den Tests von Raisa, so gut das auch gemeint ist, ist das Koaxgeflecht beim Umschalten verbunden. Also auch der Teil, der zur Antenne nach oben führt. Korrekterweise muss man umstecken bzw. die Abschirmung mit schalten.


    Vielleicht mal eine Anregung. Für draußen.


    Viel Spaß bei den Videos von YL Raisa.

    Als Überbrückung der Funkflaute durch die starke Sonnenaktivität zur Zeit des Beitrages.


    Ihr Kanal

    YL Raisa
    I'm Raisa, R1BIG/OH7BG. Ham Radio is not only for men! My goal is the creation of regular and modern videos aimed at Ham Radio promotion. Ham Radio has brought…
    www.youtube.com


    Ihre Videos

    YL Raisa
    I'm Raisa, R1BIG/OH7BG. Ham Radio is not only for men! My goal is the creation of regular and modern videos aimed at Ham Radio promotion. Ham Radio has brought…
    www.youtube.com

    73 Michael, DF2OK.

    ~ AFU seit 1975 ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

    "Ich bin nicht auf der Welt, um zu sein, wie andere mich gerne hätten."

    Edited once, last by DF2OK ().

  • Hallo Michael,

    ich folge ihr schon seit einiger Zeit und stehe auch so immer wieder mit ihr in Kontakt. Ihre Ideen sind klasse, weil das Fragen sind, die irgendwann bei jedem mal auftauchen.


    Sicher kann man viele Versuche auch noch besser machen oder konkretisieren. Aber die Erkenntnis ist hauptsächlich folgende:

    Ein Dipol hoch in den Bäumen funktioniert gut. Aber ein Dipol in Augenhöhe, wie wird der funktionieren? Oder wenn er auf dem Boden liegt? Hierzu gibt es viele Aussagen wie, "ja, das wird auch noch tun" bis hin zu "kannst du voll vergessen!" Ich kenne das, 6dB weniger als Optimal sind für manche nicht mehr tolerierbar und andere nutzen Wunderantennen, die 15 bis 20dB schlechter sind und erfreuen sich daran, dass mit dieser "Krücke" auch noch QSO zu machen sind.


    Ich selber nutze eine 7m lange Vertikal mit Tuner im Speisepunkt auch auf 80m und habe viel Freude damit. Ich hab halt kein DX damit, aber Spaß!


    Und Raisa hat auch Spaß, egal, ob es ihre Endstufe in Finnland ist, die nicht mehr will und sie das ratlose Kopfschüttel beim Öffenen der Abdeckung übt oder mit einer Superschleuder den Draht in die Bäume bringt. Sie macht einfach. Und genau das bringt Spaß und Erkenntnis!


    Leider habe ich Raisa noch nicht auf dem Band getroffen, das fehlt mir noch etwas... ;)


    Gruß

    Stefan

    Strengt euch an! Der Tag versaut sich nicht von alleine! :D

  • Ich hatte das Glück Raisa mal zu erwischen während sie einen ihrer Livestreams bei YouTube hatte. Es war schon faszinierend seine eigene Modulation zu hören...


    @Winni: Irgendwann bau ich mir die Grasswire mal nach, ich hab den Artikel auch schon länger auf der Festplatte.

    72! de Uli


    Bedenke! Amateure bauten die Arche, Profis die Titanic...

  • Gehört hab ich die auch Schon mal, aber sie mich nicht ...

    Kein Shak zuhause?

    Afaik gehört ihrem Kerl die ???ELK Station, sehr bekannt, ich komme aber gerade nicht auf den Namen.


    Bei der vergrabenen Antenne gibt es aber noch zu beachten, der aufgehangene Dipol wurde nicht abgebaut.

    Das kann weitere Effekte nach sich ziehen.

    73, Jens


    Und immer schön locker bleiben.

  • Scheint auf den ersten Blick irgendwie faszinierend, dass das so gut geht. Allerdings ist es fraglich, dass es fast genauso gut funktioniert.


    Vergraben Antennen sind nix neues, wird in Krisenzeiten bei Kriegen auch gemacht. Bekannt im Vietnamkrieg. Geht ja nicht um DX, sondern um Nahfeldkommunikation und Tarnung.

    Antennen, die auf dem Boden liegen, sind verständlicherweise auch bei SOTA-Fans sehr beliebt, denn das würde auf einem Gipfel viel Arbeit ersparen ohne Mast oder Sachen in Bäume werfen.

    Chris, DL1CR, hat mit einer EFHW auf dem Boden paar Erfahrungen gemacht und auch Videos darüber veröffentlicht. Ist unter https://reflector.sota.org.uk/…-one-kh1-baby-clone/34060 nachzulesen.


    73!

    Peter DL3NAA

    DL3NAA
    Name: Peter
    QTH: Kehl (JN38VN)
    DOK B14, HSC 1023, VHSC 186
    QRP von 80 Meter bis 10 Meter CW


    Life is too short for QRP!

    Satis longa vita - Das Leben ist lange genug! (Seneca)

  • Jens,

    Kein Shak zuhause?

    berichtet sie im California Video.

    73 Michael, DF2OK.

    ~ AFU seit 1975 ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

    "Ich bin nicht auf der Welt, um zu sein, wie andere mich gerne hätten."

  • Wow, die Erfahrungen von DL1CR sind interessant und decken sich mit meinen Erfahrungen von Antennen in sehr niedrigen Höhen. Es geht weitaus mehr als man denkt!

    Gruß Stefan

    Strengt euch an! Der Tag versaut sich nicht von alleine! :D

  • Peter,

    Chris, DL1CR, hat mit einer EFHW auf dem Boden paar Erfahrungen gemacht und auch Videos darüber veröffentlicht.

    gesehen. Chris baut feine Sachen.


    Ich bezweifle nicht, dass Draht auf dem Boden gelegt, nicht funktioniert. Alles, was HF empfängt kann auch zum Senden benutzt werden.


    Mir gings nur darum zu zeigen, dass der Vergleich bei Raisa wegen der zweiten nicht abgeklemmten Antenne hinkt.


    Chris steckt komplett um. Hätte er die Partnerstation um einen Test gebeten, wäre das besser gewesen. Wurde aber auch unabgestimmt noch gehört. Geht alles.

    73 Michael, DF2OK.

    ~ AFU seit 1975 ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

    "Ich bin nicht auf der Welt, um zu sein, wie andere mich gerne hätten."

  • .


    Chris steckt komplett um. Hätte er die Partnerstation um einen Test gebeten, wäre das besser gewesen. Wurde aber auch unabgestimmt noch gehört. Geht alles.

    Das hat er ja versucht, aber die Gegenstelle hat nicht darauf reagiert.

    73, Jens


    Und immer schön locker bleiben.

  • Das hat er ja versucht, aber die Gegenstelle hat nicht darauf reagiert.

    Er hat während des qso umgesteckt und plötzlich war er wieder mit senden dran und hat gemerkt, dass er nicht abgestimmt hatte. Bei "Thank you very much" wäre ich als Gegenstation auch davon ausgegangen, dass das qso zuende ist. Gleich danach please standby zu sagen und ohne die Reaktion abzuwarten zu tunen - dazu noch auf seiner qrg! - geht zwangsläufig schief. Sowas wie Vergleiche kündige ich IM qso an.

    73 Michael, DF2OK.

    ~ AFU seit 1975 ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

    "Ich bin nicht auf der Welt, um zu sein, wie andere mich gerne hätten."