QRP MAS am 09.05.2024

  • Hallo zusammen,


    am kommenden Mittwoch, 09.05.2024, ist Himmelfahrt, Vatertag, Europatag und - die nächste QRP Minimal Art Session!


    Ziel bei diesem besonderen Wettbewerb ist es, auf 80 und/oder 40 m in 6 Stunden möglichst viele CW-Verbindungen mit minimalistischen Geräten zu machen - je weniger Bauteile, desto mehr Punkte ;) !

    Die meisten Geräte sind selbstgebaut; Beispiele der letzten Jahre von einstufigen Poweroszillatoren "back to the roots" bis zu kompletten Transceiverchen nach modernsten Konzepten siehe http://www.dl0hbs.de/qrp-mas.php .


    Die Regeln finden sich unter http://www.qrpcc.de/contestrules/mas/index.html ;
    Ergebnisse und Erfahrungsberichte von 2023 auf http://www.qrpcc.de/contestergebnisse/m ... index.html


    Also, egal, ob Ihr schon erfahren seid oder es erst werden wollt: Putzt die Lampen und Kristalle, ölt die Tasten, zählt nochmal die Bauteile und dann - los!


    Viel Spaß, viel Erfolg, 73 es awdh,
    Tom, DK1IS

  • hüschtel... Vatertag ist IMMER auf einem Donnerstag. Und der MAS - "Contest" findet eben genau dort statt.

    Im ehemals christlichen Abendland findet am gleichen Tag das Fest Christi Himmelfahrt statt.

    Erstaunlich, was 5 Bauteile "anrichten" können.

  • Hallo Ray, danke, dass Du den Irrtum bemerkt hast! Muss ich jetzt auch anderen Orts korrigieren! Aber man kann ja am Mittwoch schon mal den Rig testen ;) ...


    73,
    Tom, DK1IS

  • Ist qrpcc.de down?

    Hier ebenfalls kein Kontakt.

    73 Michael, DF2OK.

    ~ AFU seit 1975 ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

    "Ich bin nicht auf der Welt, um zu sein, wie andere mich gerne hätten."

  • Geht wieder.

    73 Michael, DF2OK.

    ~ AFU seit 1975 ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

    "Ich bin nicht auf der Welt, um zu sein, wie andere mich gerne hätten."

  • ... interessante Signale auf 40m :)

    73 Michael, DF2OK.

    ~ AFU seit 1975 ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

    "Ich bin nicht auf der Welt, um zu sein, wie andere mich gerne hätten."

  • ja, hier z.B. Störflur S5 bis S9+12dB auf 40m...

    ich bin erst mal raus... nicht eine MAS-Verbindung...

    Erstaunlich, was 5 Bauteile "anrichten" können.

  • Schade, Raimund, hier in JO31 warst Du gut zu hören, werde aber vermutlich mit meinem halben Watt Deinen Störpegel eher nicht knacken...

    73

    Peter/DL3PB

  • ich hab zur Hör-Kontrolle mal einen IC-7000 eingeschaltet und ein WhatsApp-Video aufgezeichnet. Abenteuerlich!

    Dabei habe ich mich tatsächlich ein wenig vorbereitet.

    Nur wenn der RX die anrufenden Stationen wg. Störungen nicht reinläßt... beim kommenden MAS werde ich ALLE (ausser Störungen) hören.

    Danke, Peter, für Deine Rückmeldung... ich bin für heute mehr als frustriert.

    Erstaunlich, was 5 Bauteile "anrichten" können.

  • Moin Raimund,

    hier z.B. Störflur S5 bis S9+12dB auf 40m...

    S5 ist normal, S9+ aber nicht, das muss fast lokal sein. Wenn Dein QRP-TRX klein und akkubetrieben ist, koenntest Du damit mal herumlaufen, mit einer kleinen Loop Antenne in der Hand. Manche Stoerungen finden sich im eigenen Haushalt, da kann ein einzelnes China-Netzteil reichen. Bei mir war es eine kleine 10V/1A Wandwarze in der Garage, die ich zum Laden der Lichtakkus an meinen Fahrraedern benutze. Das Dingen legt auf 20m locker S9+ breitbandig hin. Ich hatte es damals mit dem kleinen tragbaren Siemens-Rundfunkgeraet RK702 gefunden, das KW hat. Obwohl ich nun einen TinySA habe, jage ich dennoch das meiste QRM mit dem kleinen Radio.


    73, Joerg

  • moin Joerg - so mach ich das seit mehr als 35 Jahren...

    Bei der Menge E-Bikes hier auf Borkum gibt es mindestens so viele CE-Lader...

    Die Vermieter darauf anzusprechen ist müssig.

    So freue ich mich auf das "Heimat-QTH" (oder ist die Formulierung jetzt auch auf dem Polit-Sprach-Index?)

    ABER - es gibt hier viele Flecken auf der Insel, wo es herrlich ruhig ist.

    Am Feuerschiff BORKUMRIFF z.B. Alleine die Faulheit und Bequemlichkeit (insb. bei Niederschlag) motiviert nicht (mehr richtig).

    72, Raimund -DL1EGR-

    Erstaunlich, was 5 Bauteile "anrichten" können.

  • Hallo zusammen,

    wen es interessiert: hier ein paar Informationen, wie die diesjährige QRP Minimal Art Session bei mir gelaufen ist!


    Wie im letzten Jahr war ich mit 5 W HF und einem einstufigen Colpitts-Power-VFO nur auf 40 m QRV. Es konnten 3 weitere Bauteile eingespart werden, so dass ich diesmal als B16 (nur der Sender MAS-mäßig, 16 Bauteile) antrat. Verzichtbar gegenüber 2023 waren zwei Ferritdrosseln in der Heizzuleitung (bei der geerdeten Katode der RD12Tf eigentlich schon immer unnötig) sowie nach Umstellung auf DC-Heizung mit fest geerdetem Minus der alte Entbrummer (ebenfalls nutzlos). Mit 16 Bauteilen ist nun aber wohl wirklich die Untergrenze beim Colpitts erreicht …


    Als Sendeantenne diente die bewährte Marconi-T, 13 m hoch, mit einer Topload 4 x 33 m – auf 40 m eher eine Inverted Groundplane mit entsprechend hochliegendem Strombauch. Sie wird über 25 m RG 213-U und einen Harris-Tuner RF-615 am hochohmigen Fußpunkt gespeist.


    Empfänger war wegen des hohen lokalen Störpegels wieder der abgesetzte solar-gespeiste Garagen-Perseus mit Aktivantenne und 5-GHz-Datenlink zum Shack. Vor etwa einem Jahr wurde auf der Garage die durchaus gute Boni-Whip durch eine aktive 3-Achsen-Antenne abgelöst (D&K HD-2; Schnäppchen aus zweiter Hand 😉). Das fernumschaltbare Richtdiagramm (vertikal rund, horizontal Nord-Süd/Ost-West) brachte zum Teil erhebliche Verbesserungen beim SNR.


    Die Sonne war so freundlich, am Donnerstag während der MAS-Aktivität auf 40 m vor dem nächsten CME ein wenig durchzuschnaufen, so dass die Bedingungen im Laufe der Session zunehmend besser wurden. Mit 29 QSOs (2023: 32) und 13 Ländern (2023: 14) konnte ich ganz zufrieden sein. Auffällig war, dass diesmal nur 7 MAS-Stationen geloggt wurden gegenüber 15 in 2023; vielleicht lag das an den doch im Mittel geringeren Feldstärken. Eigene CQ-Rufe blieben meist unbeantwortet, so dass ich hauptsächlich auf fremde Rufe antwortete oder mich an beendete QSOs anhing. Ab etwa 1715 UTC waren vermehrt ausländische Nicht-MAS-Stationen erreichbar – trotz meines etwas spezifischen Tons (diu-di-diu-dit …). Vielleicht hat er aber auch die Wiedererkennbarkeit im QRM und QSB verbessert 😉. Danke an alle Partner, die sich darauf eingelassen haben!


    Insgesamt hat es wieder viel Spaß gemacht – gl es hpe to cuagn in 2025!

    Anbei noch Schaltplan und Bilder des Senders sowie die Hörbarkeit am 09.05. im Reverse Beacon Network.


    73,

    Tom, DK1IS


  • Moin Tom


    und danke für den Bericht. Klasse Fotos und ein schöner Aufbau. Ich sehe sowas gerne.

    An dem Tag ist bei uns seit Jahren "Familie" geworden, daher nehme ich nicht mehr teil.

    73 Michael, DF2OK.

    ~ AFU seit 1975 ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

    "Ich bin nicht auf der Welt, um zu sein, wie andere mich gerne hätten."

  • Moin zurück, Michael,


    danke für die Blumen! Zum Aufbau sagte mal ein befreundeter OM " ... sieht ja aus wie bei ALDI an der Corona-Kasse!" Man tut eben, was man kann ;) ^^ !


    73,
    Tom, DK1IS