Sie sind nicht angemeldet.

  • »DH1AKF« ist männlich

Beiträge: 527

Hobbys: Selbstbau (Messgeräte, Red Pitaya, PSoC und STM Microcontroller), Programmierung, Computer, Pilze, Foto

  • Nachricht senden

21

Samstag, 25. August 2018, 08:59

Genau so.
Hier noch das aktualisierte Schema:

Der fehlerhafte Abbruch ist nun beseitigt. Programm ist an derselben Stelle, gleicher Name.
»DH1AKF« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG4.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »DH1AKF« (25. August 2018, 19:47)


22

Samstag, 25. August 2018, 22:12

Hallo Wolfgang,
nochmals herzlichen Dank für deine tolle Arbeit!
Jetzt kann ich mein Projekt in die nächste Phase bringen!

Beste Grüße!
Henning

  • »DH1AKF« ist männlich

Beiträge: 527

Hobbys: Selbstbau (Messgeräte, Red Pitaya, PSoC und STM Microcontroller), Programmierung, Computer, Pilze, Foto

  • Nachricht senden

23

Freitag, 31. August 2018, 16:49

Hallo Henning,
da man bekanntlich immer eine noch bessere Lösung finden kann, habe ich mir eine geringe Frequenzverschiebung (+ - 200 Hz) zum Ziel gesetzt.

Zum Einstellen braucht man einen Drehgeber, z.B. diesen für 1,70 €:

https://www.reichelt.de/drehimpulsegeber…l?&trstct=pol_7

und eine Programmerweiterung.

Interesse??

73, Wolfgang

24

Freitag, 31. August 2018, 18:47

Aber so was von :thumbsup:
Spitzen Idee Wolfgang!

73 Henning
Den hier habe ich aktuell immer da:
https://www.ebay.de/itm/153152216470?ViewItem=&item=153152216470

  • »DH1AKF« ist männlich

Beiträge: 527

Hobbys: Selbstbau (Messgeräte, Red Pitaya, PSoC und STM Microcontroller), Programmierung, Computer, Pilze, Foto

  • Nachricht senden

25

Samstag, 1. September 2018, 16:26

Neue Version, mit Frequenzverschiebung

Durch Einsatz eines Drehgebers (24 Rastungen pro Umdrehung)
kann man nun den Bereich um +- 200 Hz verschieben.
Um die Null-Lage, also exakt 3000 Hz anzuzeigen, leuchtet die blaue LED auf.

Software ist hier:
http://wkiefer.de/x28/SprachInverter/AudioInverter__4b.zip

Der Drehgeber ist an P2.2, Mittelkontakt P2.3 (mit Masse verbinden) und P2.4 anzuschliessen.
»DH1AKF« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG4b.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DH1AKF« (1. September 2018, 17:58)


  • »DH1AKF« ist männlich

Beiträge: 527

Hobbys: Selbstbau (Messgeräte, Red Pitaya, PSoC und STM Microcontroller), Programmierung, Computer, Pilze, Foto

  • Nachricht senden

26

Freitag, 7. September 2018, 20:55

Korrektur!!

Weil ein Pin in meiner vorigen Variante bereits besetzt ist (P2.2) habe ich das nun korrigiert, siehe Abbildung.
Die geänderte Software ist hier:

http://wkiefer.de/x28/SprachInverter/AudioInverter__4c.zip
»DH1AKF« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG4c.jpg

  • »DH1AKF« ist männlich

Beiträge: 527

Hobbys: Selbstbau (Messgeräte, Red Pitaya, PSoC und STM Microcontroller), Programmierung, Computer, Pilze, Foto

  • Nachricht senden

27

Samstag, 8. September 2018, 11:39

Ein anderes Konzept: Weaver- Methode

Nun wird es etwas komplizierter: doppelte Frequenzumsetzung, dabei jeweils mit zwei Mischern. Dieses Prinzip nach Weaver ermöglicht es, einen kompletten SDR- Empfänger auf diesem Chip (PSoC5LP) unterzubringen. Mit LSB / USB und VFO. Das wird aber ein neuer Thread.
Jedenfalls ist mit dieser Methode ebenfalls die Seitenbandumkehr realisiert worden. Falls es jemand interessiert, kann er die Software haben.
73, Wolfgang
»DH1AKF« hat folgendes Bild angehängt:
  • Weaver_1.jpg

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher