Sie sind nicht angemeldet.

  • »DH0KAI« ist männlich

Beiträge: 7

Hobbys: Amateurfunk, Metallbearbeitung

  • Nachricht senden

21

Samstag, 4. Juni 2016, 19:05

WSPR Signale aussenden mit RedPitya

Um auch sendeseitig qrv zu werden, muss man eine Steuerdatei editieren, die folgenden Aufbau hat:
// frequency
freq = 10.1402;
// frequency correction, from -100.0 ppm to +100.0 ppm
corr = 0.0;
// message containing station's callsign, Maidenhead grid locator and// transmitter power in dBm
message = "K1ABC FN42 33";
Hallo zusammen,
wenn ich mit dem RedPitaya WSPR Signale aussenden möchte muss ich die Datei transmit-wspr-message.cfg anpassen.


// frequency
freq = 14.095600;
// frequency correction, from -100.0 ppm to +100.0 ppm
corr = 0.0;
// message containing station's callsign, Maidenhead grid locator and
// transmitter power in dBm
message = "DH0KAI JO30BT 33";

An welchem Ausgang liegt die HF an? und was muss ich noch machen, damit der RedPitya sendet?


Beim Empfang wird ja explizit der Port in der Config gennannt!
{ freq = 0.137500; chan = 1; },
{ freq = 0.475700; chan = 1; }


VY 73 Manfred

  • »DK5HH« ist männlich

Beiträge: 3

Über mich: Mitglied im DARC VUS-Referat; Ansprechpartner für SDR

Hobbys: SDR

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 5. Juni 2016, 22:58

WSPR-TX ausführen

An welchem Ausgang liegt die HF an? und was muss ich noch machen, damit der RedPitya sendet?


Antworten:
Out1
mit Croneintrag zur geraden Minute den TX aufrufen -- beendet sich automatisch nach dem Senden; also ggf. erneut aufrufen zur geraden MInute

HIlft das? -- weiteres Beispiel im Yahoo redpitaya Forum direkt nachzulesen

zwar kann man mit 10mW gut gehört werden -- ggf. ein BS170 als "PA" um auf 200 mW zu kommen noch hinter den OUT1 hängen (50 Ohm Last nicht vergessen)
vy73
MIchael
DK5HH
--
Michael
DK5HH