Sie sind nicht angemeldet.

  • »DL1AKP« ist männlich
  • »DL1AKP« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Hobbys: DX, CW, portabel, Selbstbau

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 30. Juli 2015, 07:50

40m-Monoband-TRX - einfaches Projekt gesucht

Hallo OM's

Ich suche für SOTA einen Schaltplan / Bauplan / Projekt für einen simplen, Monoband-TRX auf 40m.
CW-Betrieb, 5W, manueller ATU würden mir reichen.

Hat da jemand einen Vorschlag - idealerweise wo es Platinenlayouts gibt, damit ich nicht extra was selbst entwickeln muss?
Hier gibt es doch sicher Spezialisten auf dem Gebiet.

Ich habe zwar die QRP-Report als CD gekauft, aber da was zu suchen ist auch erst mal aufwändig. Deshalb wollte ich hier mal nach
etwas geeignetem fragen.

Danke, 73 de Andy, DL1AKP

2

Donnerstag, 30. Juli 2015, 08:13

Hallo Andy,

schön, hier von dir zu lesen, ich hoffe es geht dir gut.

Ich kann dir die Moskita nur wärmstens empfehlen. Wenn du möchtest, schicke ich dir meine zum testen mal zu.

Melde dich gerne. Vielleicht nehmen wir ja kurzfristig unsere Mittwochsskeds wieder auf?

Auf EA6 habe ich da eine Menge QSOs mit gemacht. Wirklich ein tolles kleines Kistchen. Als Matchbox empfiehlt sich der ZM-4, obwohl ich mit der Moskita imme einen resonanten Dipol eingesetzt habe.

VY73
Thomas
DK1EY

3

Donnerstag, 30. Juli 2015, 12:12

Hallo Andy,
viel ist nicht hinzuzufügen, für Monoband brauchst Du auch nur eine Monobandantenne. Mit ein paar Metern Koax (12m) hast Du alle Möglichkeiten des Aufhängens. Daran 2*10,5m Strahler. Ich habe im Speisepunkt noch einen Guanella Balun, ohne Gehäuse eingewickelt in selbstverschweißendes Klebeband. Diese Station paßt in eine Lebkuchendose, (tks de DL8NAJ) mitsamt Logbuch, NT, Akku, Antenne, Taste und Kugelschreiber. Nur der Mast past nicht hinein. Für lokal inv. V, für Dx up and outer. Alles ist möglich.
73 de uwe df7bl

Ps. Wasserbomben (kleine Luftbalons) sind auch noch in der Blechdose, die braucht man um die Strahlerenden hoch in einen Baum oder sonstwohin zu werfen. Nach Betriebsschluß zieht man an den Strahlern die wassergefüllten Balone platzen und man kann einrollen.
Uwe df7bl

Wenn Du meinst etwas geht nicht, dann störe nicht die, die es gerade machen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DF7BL« (30. Juli 2015, 12:49) aus folgendem Grund: Die Luftbalons haben gefehlt


  • »DH4NWG« ist männlich

Beiträge: 69

Über mich: DH4NWG, Martin

DARC OV B12 |DL-QRP-AG #490|FISTS #18187 | SKCC #12673

Hobbys: AFU und CW - "branchenfremd": wandern (incl GMA), mikroskopieren, kochen

  • Nachricht senden

4

Freitag, 31. Juli 2015, 16:10

Hallo Andy

Ich plane für meine SOTA-Aktivitäten den MA12 einzusetzen. Mich hat mal das MAS-Konzept gereizt, deshalb ist es nicht die Mosquita geworden.
Bin aktuell neben dem Aufbau am Gehäuse-Design - es soll ein LiPo-Akku und eine Frequenzanzeige mit rein. Evtl auch intergrierte Taste/Paddle

Vy 73 de Martin, DH4NWG

  • »DL1AKP« ist männlich
  • »DL1AKP« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Hobbys: DX, CW, portabel, Selbstbau

  • Nachricht senden

5

Montag, 3. August 2015, 09:00

Hallo,

vielen Dank für Eure Anregungen!
Werde mir das kleine Kästchen mal anschauen.

@ DK1EY: Sende Dir EMail.

73 de Andy, DL1AKP

6

Montag, 3. August 2015, 12:03


Werde mir das kleine Kästchen mal anschauen.


Hallo Andy,
welches der Kästchen den?

Die Mosquita ist definitiv das bessere Kästchen, weil es nicht an die 100 Bauteile gebunden ist. Größer, schwerer ist es auch nicht.
73 de uwe df7bl
Uwe df7bl

Wenn Du meinst etwas geht nicht, dann störe nicht die, die es gerade machen.