Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 6. November 2018, 23:11

MiniVNA pro Fehler

Hallo OMs,
meinen Multiband-Dipol 2x 13m mit Hühnerleiter versuchte ich mit einem MiniVNA pro zu messen.

Software: vna/J von DL2SBA
Das Gerät habe ich direkt an der Buchse kalibriert und diese Daten auch gespeichert.
An die Hühnerleiter lötete ich direkt einen SMA-Stecker an und über einen Adapter ist er am MiniVNA.
Der MiniVNA hängt am Draht - isoliert wegen der symmetrischen Leitung.
Verbindung zum PC über Bluetooth.
Meßbereich: 1-40MHz
Datenexport:
s1p für VNWA-Software
Excel

In der Tabelle tauchen negative Werte bei Rs auf! Bei Rs? Bei Xs ist das klar.
Dann prüfte ich die Kalibrierung gegen das 50-Ohm-Normal.
Alles OK: Rs=50...50,2Ohm / Xs<0,3
Negatives Rs: f= 1-2MHz Rs= -400-0 / Xs= -1200-300
auch im 20m-Band
Hab ich mit dem großen Xs den Meßbereich überschritten?
Empängt die Antenne ein Signal?

Ich hab auch einen VNWA nach DG8SAQ.
Nur ist dieser an das USB-Kabel gebunden. Es soll eine Lösung für symmetrische Leitungen geben. Kennt sie jemand?

73
Hans-Jürgen DL3HJG