Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 11. Juni 2017, 13:44

Solf 60m

Gibt es Überlegungungen, den Solf 60m-tauglich zu machen?
Über das 60m Band wird viel geschrieben. Gibt es eine Chance, das auch mit dem Solf erreichen zu können?
Vielleicht durch Austausch der 12/10m Platinen? Eine angepaßte Software würden wir ja auch noch brauchen...
Oder eine Transverter-Lösung?

73 dm3af

2

Sonntag, 8. Oktober 2017, 13:06

Solf 60m

Hallo DM3AF,

"Gibt es Überlegungungen, den Solf 60m-tauglich zu machen?"

Ja das würde mir auch auch gefallen. Ich würde wegen kein Ort im meiner Zeit für diese große Antenne die Steckplätze (VCO, Bandpass, Tiefpass) des 160m-Bandes dafür hergeben.
Natürlich müßte es ein Könner seines Faches sein, der die passenden Bauelemente berechnet und das Steuerungsprogramm modifiziert, ich schaffe das leider nicht.

73 DM3KPO

  • »DJ4JZ« ist männlich

Beiträge: 791

Hobbys: Antennen QRP Meßgeräte Selbstbau, Solf #023, Mikrocontroller Programmierung

  • Nachricht senden

3

Montag, 8. Oktober 2018, 10:32

Solf kann jetzt auch 60m

Hallo Solfer,

ich habe es so gelöst, dass ich auf 160m verzichtet habe.
Da mein Solf mit allen Bandmodulen bestückt ist, hätte ich bei anderen Lösungen 2 Bänder umbauen müssen.
Bei 12m und 10m gäbe es zusätzlich das Problem mit dem Tiefpass. Für 12m und 10m wird ein gemeinsamer Tiefpass benutzt.

Ich habe die Software angepasst und auch noch um einige Funktionen erweitert. Deshalb musste ein ATMega1284p eingesetzt werden.

Wer also auf 160m verzichten kann, der kann einen Bausatz incl. ATMega1284p bei Nik bestellen und eine Info ins Forum schreiben.

Eine Beschreibung der zusätzlichen Funktionen gibt es die Tage.
So ist z.B. die Bandsteuerung für den T1, Belegung der linken und rechten Taste mit auswählbaren Funktionen wie VFO-Lock, XFC, Licht an/aus, CAT ein/aus,Vox ein/aus.
vy73 Jürgen

  • »HB9JCP« ist männlich

Beiträge: 248

Hobbys: Vibroplex Bugs, Mopped fahren und immer was zu Basteln in der Nähe

  • Nachricht senden

4

Montag, 8. Oktober 2018, 18:08

Hallo Jürgen

Vielen Dank. Endlich auch mal wieder etwas aus der "original" Solf Ecke!

Von dem Upgrade zum grossen Atmega hattest Du ja schon vor Jahren was geschrieben, weil der ursprüngliche ja am Anschlag war.

Es wäre aber toll, wenn es den Umbau zum fetten ATMega auch ohne die 60m gäbe, denn genau das brauche ich nicht an meinem Solf. ;)
Besonders die Bandsteuerung für den T1, die hat es mir angetan!
Leider hab ich den damals dafür angeschafften T1 unterdessen wieder verkauft, hab aber ja noch zwei.

Es sei denn, das Upgrade lässt einem die Möglichkeit, zwischen 160M oder 60m zu wählen?

In "freudiger Erwartung"

Fred, HB9JCP
SOLF-Owner Group #005 Vy 72 / 73 de Fred :thumbup:

  • »DJ4JZ« ist männlich

Beiträge: 791

Hobbys: Antennen QRP Meßgeräte Selbstbau, Solf #023, Mikrocontroller Programmierung

  • Nachricht senden

5

Montag, 8. Oktober 2018, 20:32

Hallo Fred,
ja man kann auswählen ob man 160m aktiv oder 60m aktiv hat.
Nächste Woche mache ich mal eine kleine Anleitung fertig und stelle sie hier ein.
vy73 Jürgen

  • »HB9JCP« ist männlich

Beiträge: 248

Hobbys: Vibroplex Bugs, Mopped fahren und immer was zu Basteln in der Nähe

  • Nachricht senden

6

Montag, 8. Oktober 2018, 20:37

JUPPIIIEEEE :D

Danke :thumbsup:
SOLF-Owner Group #005 Vy 72 / 73 de Fred :thumbup:

  • »HB9JCP« ist männlich

Beiträge: 248

Hobbys: Vibroplex Bugs, Mopped fahren und immer was zu Basteln in der Nähe

  • Nachricht senden

7

Heute, 21:05

Hallo Jürgen

Ich hab mir mal einen "Sack" voller Käfer besorgt um Deine neue Firmware laden zu können. (ATMEGA1284P-PU/DIL40)
Die krabbeln nun in der Tüte und wollen raus! :D

Ist schon lange her, aber ich entsinne mich, dass wir beim aufspielen der neuen Firmware gewisse Daten verloren hatten.
War der Grund nicht, das es keinen Platz mehr auf dem alten Käfer gab, um die Einstellungen zu Speichern?

Mit dem neuen Käfer und aufspielen der neuen Firmware müssen die Solf vermutlich zuerst wieder neu abgeglichen werden.

Schön wäre also, wenn zu der neuen Anweisung für die Firmware, eine neuen Version "Abgleich des Solf" erstellt würde.
(abgleichen des ZF-Offsets und Masterclock, Version MIT geändertem Filter)

Ich weis, der BTR ist grad aktuell, aber der "alte Solf" hätte so was auch mal verdient...

Fred, HB9JCP
SOLF-Owner Group #005 Vy 72 / 73 de Fred :thumbup:

  • »DJ4JZ« ist männlich

Beiträge: 791

Hobbys: Antennen QRP Meßgeräte Selbstbau, Solf #023, Mikrocontroller Programmierung

  • Nachricht senden

8

Heute, 21:43

Hallo Fred,
ich habe es ohne Neuabgleich gemacht. Ich habe die wichtigen Daten mir aufgeschrieben und dann erneut eingegeben. Masterclock und Offset-Werte.
So weit ich weiß gibt es eine Abgleichanleitung für die geänderten Filter.
Kannst du den Chip selber programmieren?
vy73 Jürgen

Zurzeit sind neben Ihnen 6 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

3 Mitglieder und 3 Besucher

DH1AKF, DK4BF, DL6HAK

Ähnliche Themen