Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der DL-QRP-AG für QRP und Selbstbau im Amateurfunk. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 19. September 2007, 14:21

Rtty Cq Ww

Hallo zusammen,

keine Ahnung ob ich in der richtigen Kategorie bin, aber ich habe jetzt nix gefunden wo mein Anliegen besser passen würde, ´tschuldigung.

Am Wochenende vom 29. und 30.09. ist RTTY CQ WW und ich bin doch stolzer Besitzer eines SignaLink-Modems. Also würde ich gerne mal testen, was ich dort so erreichen kann.

Wie sind Eure Erfahrungen mit RTTY und QRP?
Welche SW würdet Ihr empfehlen, ich verwende bisher MixW 1.18 und das ist für einen Contest wohl nicht das wahre?
Gibt es irgend welche WebSeiten (BCC Handbuch habe ich gelesen) die Ihr zum Einstieg empfehlen würdet?

Was habe ich vergessen zu fragen?

Grüße Thomas
DL3NGN

  • »DG5YHZ Jörg« ist männlich

Beiträge: 95

Hobbys: QRP & QRO homebrew, Contesting, Motorbikes

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 19. September 2007, 16:26

RTTY Contest

Hallo Thomas!

Dein MixW ist doch ganz gut geeignet. /Vielleicht mal auf die aktuelle Version updaten...
Es gibt für viele Conteste Auswerte DLLs die man nachinstallieren kann.
Einfach Dr. Google fragen oder die deutsche MixW Seite besuchen.

73! , Jörg

  • »DB1BKA« ist männlich

Beiträge: 205

Hobbys: Löten Programmieren überwiegend digitaler Amateurfunk

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 19. September 2007, 19:48

RE: Rtty Cq Ww

Hallo Thomas,

vom Hörensagen ist UCXLog mit MMTTY wohl auch fürs Contesten geeignet.
Ich nutze UCXLog als reines Logprogramm und bin recht zufrieden damit.
Wie gut der Decoder von MMTTY ist, weiß ich nicht, ich mache kaum RTTY, mehr PSK31.

Viel Spaß beim Probieren.
73. Bernd, DB1BKA
______________________________________________________________________________
"Das Denken gehört zu den größten Vergnügungen der menschlichen Rasse."
Bert Brecht

4

Mittwoch, 19. September 2007, 20:09

RE: Rtty Cq Ww

Hallo Thomas,
habe früher in CW-Contesten RCKLog mit gutem Erfolg benutzt. RCKLog ist für viele Conteste optimiert. Normale QSOs funktionieren nicht. Dieses Programm wurde eigentlich für RTTY entwickelt. Das Programm ist keine Freeware. Einfach mal googeln.
72/73 de Uli
DF5SF

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DF5SF« (19. September 2007, 20:11)


  • »DK6NF« ist männlich

Beiträge: 141

Hobbys: Selbstbau/PSK31/OLIVIA (gemeint ist die Betriebsart, hi)

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 20. September 2007, 11:02

RE: Rtty Cq Ww

Hallo Thomas,
an Contesten nehme ich nicht teil, aber ich benutze MixW (neueste Version) und mache, neben PSK31 etc., auch etwas RTTY. Ein Modem verwende ich nicht, sondern die Audiokarte des PCs. Zwei Audioübertrager trennen den PC und meinen K2 (QRP-Version).
Was RTTY und QRP betrifft, so war ich am Anfang etwas skeptisch, ob das überhaupt funktioniert. - Es geht besser als ich gedacht habe. Sicherlich hat man im "fetten Pile-up" geben die Kilowatt-Endstufen wenig Chancen. Trotzdem macht es Spaß den "Big Guns" machmal ein Schnäppchen zu schlagen und die Eine oder Andere DX-Station arbeiten zu können bevor man plattgemacht wird (hi).

73 de Norbert, DK6NF

PS: soweit mir bekannt ist, bietet MixW einige spezielle Funktionen für den Contest-Betrieb

6

Donnerstag, 20. September 2007, 13:01

RE: Rtty Cq Ww

Hallo Thomas,

hier mal 2 Links, die Dir vielleicht weiterhelfen:

http://www.mixw.de/contest.htm
http://www.mixw.at

Im Forum mixw.at ist DL4HTK unterwegs, er ist aktiver RTTY-Contester und arbeitet wohl auch mit MixW.

Ich selbst habe bisher MixW 2.18d für 4 verschiedene RTTY-Conteste genutzt und war damit ganz zufrieden.
Bei mir hakelt es mit der fortlaufenden Nummer (hier fängt die Zählung nach der letzten Nummer des vorhergehenden Contestes an und man muß sie beim ersten neuen Contest-QSO berichtigen, danach schnackelts) und manchmal gibts Probleme bei der automatischen Übernahme des empfangenen Exchange-Wertes, z.B. Jahreszahl.

Vorm Contest die benötigte Statistik-DLL runterladen, dann eine Contest-Konfiguration einrichten/auswählen und die Macro's "trocken" testen.

Wenn Du irgendwelche Macro's oder weitere Info's brauchst, kurze PN genügt.

73,

Steffen - DL6SFR

  • »DH0KW« ist männlich

Beiträge: 18

Hobbys: Digitale Betriebsarten QRP-SSB Antennenbau

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 20. September 2007, 13:57

Hallo Thomas,

Ich habe Folgenden Contest in QRP gearbeitet....

SP DX RTTY Test / 06 : Equipment : Yaesu FT-817ND, MixW 2.15, Output 2,5 Watt, FB53.

Ergebnis : 217. Platz von 356 ! mit dabei Japan & China ( War mein 1. RTTY Test )

Keine Extra QRP Wertung vom Veranstalter.

Ich fand es Klasse was mit 2,5w geht und mit der Platzierung bin ich für meinen 1. Contest in RTTY mehr als zufrieden.

vy 72/73 de DH0KW Mike

8

Donnerstag, 20. September 2007, 16:17

Mmtty

Hallo Thomas,

Ich hatte mal für den FUNKAMATEUR einen Artikel über das kostenlose MMTTY geschrieben ( FA 2/01 Seite 206 bis 208 ). MMTTY ist für Conteste geeignet. Du brauchst auch kein weiteres Log-Programm, nur eine Soundkarte. Du musst, wenn alles richtig eingestellt ist, wie es in meinem Artikel beschrieben ist, während des Contests ein paar Mausklicks machen. Selbstverständlich brauchst du das Call der Gegenstation auch nicht eintippen. Das geht alles so automatisch, dass es mit der Zeit schon wieder langweilig wird.

Die DSP-Filter von MMTTY lassen in Sachen Empfindlichkeit eigentlich keine Wünsche offen. Die Schmalbandigkeit kannst du selbst einstellen und macht eine AFC notwendig, die auch nicht fehlt. Je leistungsfähiger die CPU deines Rechners ist, desto "schärfer" kannst du auch deine Filter einstellen. Ich hatte die Lage von Mark und Space so gelegt, dass sie in mein CW-Filter passten. Dies ist nicht unbedingt notwendig, hatte aber den Hauptvorteil, dass ich die RTTY-Stationen aus dem Gewimmel besser heraushören konnte. Wenn noch Fragen sind, bitte direkt über E-Mail.

Anmerkung: Damals hatte ich das Rufzeichen DH7UAF

vy 73 Volker SM5ZBS
vy 73 de Volker SM5ZBS

Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von »SM5ZBS« (20. September 2007, 20:42)


9

Donnerstag, 20. September 2007, 20:26

RE: Mmtty

Laut Archiv-Suche auf der FA-Homepage:

Inhalt: MMTTY — Funkfernschreib-Programm der Superklasse
Autor: Volker Lange-Janson, DH7UAF
Rubrik: Amateurfunkpraxis
Heft/Seite: 2/206 - 2001

Vy 73 de Joe, DL3VL

10

Freitag, 26. September 2008, 11:08

Arrgl

´tschuldigung, dass ich den alten Beitrag wieder rausfische, aber das Jehr ist ja jetzt wieder um und ich habe gestern versucht meine Ausrüstung für RTTY oder PSK31 wieder in Betrieb zu nehmen.

Ihr lest richtig - ich habe es nur versucht und nicht hinbekommen :-( (ggf. sollte ich doch bei CW bleiben, das funktioniert auch bei mir zuverlässig.)

Was ich habe ist:
- ein SiganLink USB Modem
- ein WinXP
- ein FT897
- MixW 2.18 bla
- Signale im Wasserfall
- einen Sender den ich bereits ansteuern kann

Was ich nicht habe:
- ein Signal decodiert :-(

...ich klicke auf das Wasserfallsignal und es erscheint kein dekodierter Text *kopfkratz*.

Jetzt habe ich versucht:
- QPSK/BPSK
- Einstellungen am TRX Menu 38 (PSK-L PSK-U USER-U USER-L)
- verschiedene Lautstärken

Der Rechner dekodiert aber einfach mal nix... ich komme nicht drauf, was mache ich diesemal wieder falsch?
Kann mal jemand seine Einstellungen am TRX und ggf. auch in MixW schreiben damit ich sie vergleichen kann?

Ich werde, wenn ich mal wieder am laufen habe ALLES aufschreiben und nicht mehr fragen, versprochen.

Wenn ich dann was empfangen und mitlesen kann, werde ich wahrscheinlich noch mal zum Senden fragen... wäre verblüffent, wenn ich das aufs erste mal hinbekäme...

Danke,
Thomas

  • »DK6NF« ist männlich

Beiträge: 141

Hobbys: Selbstbau/PSK31/OLIVIA (gemeint ist die Betriebsart, hi)

  • Nachricht senden

11

Freitag, 26. September 2008, 23:30

RE: Arrgl

Hallo Thomas,
hast Du eventuell die Rauschsperre in MixW eingeschaltet und zu hoch eingestellt?
In der Statuszeile (ganz unten) muss neben Sq ein Sternchen erscheinen wenn Du mit dem Cursor auf ein Signal gehst.
Sq* bedeutet die Rauschsperre ist offen und das Signal kann dekodiert werden.

73
Norbert, DK6NF

12

Samstag, 27. September 2008, 11:12

alles komisch...

Hallo und danke für Deine Antwort Norbert,

das Sternchen taucht auf, aber ich dekodiere trotzdem nichts (jetzt sind ja einige recht starke RTTY Signal in der Luft, da sollte schon was funktionieren)

CU Thomas

13

Montag, 10. November 2008, 09:25

Ich habe mein Problem gefunden und gelöst!

Moin moin,

wollte einfach schnell die Lösung meiner Baustelle mitteilen, weil ich mir vorstellen kann, dass auch andere OMs darüber mal stolpern könnten.

Der USB Hub wars - ein LynkSys 8-Port Hub, an dem ich das SignaLink USB Modem angeschlossen hatte. Wenn ich den raus nehme und direkt an den Rechner gehe, funktioniert das ganze wieder.

Jetzt habe ich nur noch das Problem, dass ich die ersten 3 bis 5 Buchstaben einer Station nicht dekodiere... ist hier zu wenig Rechnerleistung das Problem?

Grüße Thomas

  • »DF5WW« ist männlich

Beiträge: 589

Hobbys: Amateurfunk, QRP, SDR, Angeln

  • Nachricht senden

14

Montag, 10. November 2008, 10:46

Bei MixW sollte die Rechnerleistung eigentlich keine Rolle spielen. Bei DM780 ist das schon anders, da sollten mindesten 1 GHz Takt und 512 MB Speicher da sein aber bei mir tut es das auch mit 866 MHz und 256 MB Ram.

Ich hab den Rechner nur für Digimodes und kein SP3 und solchen Schnickschnack installiert und auch nix anderes was die ganze Zeit im Hintergrund rumwerkeln könnte.

Da nur QRR.com aufgerufen wird hab ich auch keine Firewall und keinen Virenscanner am laufen deshalb geht es dann auch mit der Minimalkonfiguration.

Gestern im WAE in RTTY auf 40m übrigends USA und Algerien mit 5 watt abgegriffen :D

cu :D
73´s Jürgen , Red Pitaya SDR 5 wtts, 2 x 6,5 m indoor ... Member Log4OM Betatest Team

15

Montag, 10. November 2008, 11:30

:-)

Ich traue mich ja kaum zu schreiben, wie mein Rechner aussieht/wie meine Rechnerkontiguration aussieht...

Ich benutze ein MacBook mit 2x2,16 GHz und 2GB Ram.
Darauf läuft dann WinXP SP2 in einer virtuellen Umgebung (parallels)... wenn also hier mal was nicht so performant ist würe mich das nicht wunder...

CU Thomas

  • »DL8LRZ« ist männlich

Beiträge: 564

Hobbys: Bastelei rund um TRX und Computer

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 11. November 2008, 16:32

Re: :-)

Hallo Thomas,

wenn es die ersten 3..5 Buchstaben nach Anklicken oder nach Sendungsaufnahme der Gegenstation sind, ist das nicht ungewöhnlich. Es liegt an irgendwelchen Synchronisationsvorgängen in der Soundkarte (früher hat man ja auch erst mal ryryry.. gesendet) und kann eventuell durch exakte Kalibrierung und/oder genaues Treffen der Frequenz reduziert werden.
73 Reiner

17

Dienstag, 11. November 2008, 18:41

RE: Rtty Cq Ww

Ich gehe mit Jürgen einig, dass die Rechnerleistung / Arbeitsspeicher so gut wie keine Rolle spielen, zumindest beim Programm MMTTY. Bei mir arbeitet stationär immer noch ein Uralt-PC, Pentium(r) mit 120 MHz, 64MB RAM. Es laufen auch PSK31, MixW, Digipan, JVCom, MT63 und alle anderen digitalen Betriebsarten/ Programme einwandfrei.

72 Hans

  • »DF5WW« ist männlich

Beiträge: 589

Hobbys: Amateurfunk, QRP, SDR, Angeln

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 11. November 2008, 21:03

Re: :-)

Zitat

Original von DL3NGN
Ich traue mich ja kaum zu schreiben, wie mein Rechner aussieht/wie meine Rechnerkontiguration aussieht...

Ich benutze ein MacBook mit 2x2,16 GHz und 2GB Ram.
Darauf läuft dann WinXP SP2 in einer virtuellen Umgebung (parallels)... wenn also hier mal was nicht so performant ist würe mich das nicht wunder...

CU Thomas


Naja, meine anderen Rechner sehen ja auch anders aus..... z.B. Laptop Acer Aspire 7520 ....... aber für Afu brauche ich einen Rechner der halt nicht für "normale" Zwecke eingesetzt wird sondern ausschliesslich für Afu. Da kann man so alte Knochen schon recht gut brauchen.... Aber bei einem Programm wie DM780 muss man dann die Rechnerkonfiguration schon ziemlich schmal halten aber Hauptsache ist ja im Endeffekt das es funktioniert und nicht etl. qrz.com Abfragen dazu führen das man nicht mehr schreiben kann...

cu
73´s Jürgen , Red Pitaya SDR 5 wtts, 2 x 6,5 m indoor ... Member Log4OM Betatest Team

19

Mittwoch, 12. November 2008, 07:51

hm...

Es stellt sich mir halt die Frag was soooo kurzes CQ Rufen in einenm Contest wie dem WAGDC bringt?

Ich kann mit meiner Konfiguration ein einfaches "UA0ABX TEST BK" halt immer nur als "/$%ABX TEST BK" lesen... und wenn ich dann antworte erhalte ich fast immer ein "/()NGN 599 599 789 789 TU BK" zurück, muß also auch raten, ob ich gemeint war.

Darum würde ich schon einen gewissen Wert auf die ersten 3 - 5 Buchstaben legen :-)

Grüße Thomas