Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der DL-QRP-AG für QRP und Selbstbau im Amateurfunk. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 5. Mai 2010, 11:05

Zeit für den nächsten Schritt - Hilfe für selbst bauende Funkamateure

Vorabdruck des Editorials unseres QRP-Report (z.Zt in der Druckerei)

Es wird Zeit für den nächsten Schritt!

Der Anfang
„Life is to short for QRP – das Leben ist zu kurz für QRP. Ob damaliger Vorstand des DARC oder Power-Dauer-Redner auf 80 m, es gab mehr als genug Funkamateure, die sich in solchen Sprüchen gefielen, ohne je unsere Motivation zu verstehen, als wir 1997 zum ersten Mal breit an die Öffentlichkeit traten. Dabei haben wir von Anfang an genau erklärt, worum es uns geht:

1. Der Verflachung des Funkdienstes Amateurfunk durch Wiederbelebung des Selbstbaus entgegenzutreten, ohne dabei aus den Augen zu verlieren, dass die Mehrheit von uns trotz aller gesetzlichen Ansprüche für die Prüfung nichts weiter sind, als „gehobene Laien. Dazu die vorhandenen Ressourcen bündeln, um den interessierten Funkamateuren Werkzeuge und Materialien an die Hand zu geben, ohne Gefahr für Leib und Leben erfolgreich Selbstbau im Amateurfunk zu betreiben.

2. Den technisch innovativen wie auch den sportlichen Charakter unseres Hobby in den Vordergrund zu rücken, indem wir statt „Mit Power durch die QRM-Mauer den Weg zu besserer Ausrüstung und höherwertigen Fähigkeiten aufzeigen. Die eigenen Fähigkeiten entwickeln, statt zu klotzen, Wissen statt Kraft, Betriebstechnik statt Ellenbogen, mit weniger mehr erreichen.

Alles Motive, die ursprünglich den Amateurfunk ausmachten, weshalb unser Leitmotiv „Der Amateurfunk wird wieder wahr, wenn Amateurfunk wird, wie er war bis heute Gültigkeit hat.

Die Gegenwart

Heute, 13 Jahre später, gibt es nur noch wenige, die nicht mit Hochachtung von den Aktivitäten der DL-QRP-AG reden. Viele ursprünglich von uns initiierte Veranstaltungen wie Illinger Tagung, QRP an der See usw. sind inzwischen zu dauerhaften Selbstläufern geworden, die mit großer Kontinuität auf eigenen Füßen stehen. Vorträge über QRP und Selbstbau sind immer besonders gut besucht und der QRP-Report hat es schon auf mehr als 50 Ausgaben gebracht.
Die im Rahmen der AG entwickelten Bausätze, inzwischen immer mit aufwändigen Baumappen ausgestattet, haben vielen Hundert Funkamateuren oft zum ersten Mal den alten Traum vom selbst gebauten Funkgerät erfüllt.

Unser QRP-Forum im Internet ist als eine der effektivsten Diskussionsplattformen für Amateurfunk anerkannt und QRP-Conteste wie auch die
vor zwei Jahren eingeführte Montags-Fuchsjagd auf dem 80-m-Band erfreuen sich steigender Beliebtheit. Outdoor-Aktiviäten wie SOTA und GMA haben sich als unmittelbare Verwandte der QRP-Aktivitäten fest etabliert. Die Wiederbelebung des Amateurfunks als anspruchsvolles Hobby, wie wir ihn verstehen, ist im vollen Gange und von den letzten Homepages mit dem Spruch „Live ist to short for QRP, die ich im Internet gefunden
habe, wird eine von einem Funkamateur betrieben, der inzwischen ein chinesisches QRP-Gerät anbietet.

Die Zukunft
Bei allen Erfolgen, eines haben wir übersehen: Unsere Aktivitäten haben zwar bewirkt, dass sich sehr viele Funkamateure auf ihre eigentlichen Vorstellungen ihres Hobbys zurückbesonnen haben, es fehlt aber oft an der Infrastruktur. Was meine ich damit? Anfänger und Quereinsteiger sind
sich beim Bau eines Funkgeräts oder auch eines Zubehörs auch bei noch so aufwändiger Baumappe oft unsicher, haben Fragen, wissen nicht weiter. Vor noch gar nicht so langer Zeit hätte der betroffene Funkamateur sein Problemkind in die Tasche gesteckt und beim nächsten OV-Abend auf den Tisch gelegt, um das Problem mit den anwesenden Freunden zu diskutieren und auch zu lösen. Das funktioniert heute nur noch höchst selten, da der DARC und seine Ortsverbände eine andere Entwicklung genommen haben. Nicht von ungefähr beklagt der DARC, dass die Kompetenz im Amateurfunk heute nicht mehr beim DARC liegt, sondern in Interessengruppen und Arbeitsgemeinschaften wie DL-QRP-AG, AGAF, AMSAT usw. Der DARC hat trotz dieses Wissens keinerlei Anstrengungen unternommen, diese Kompetenz in irgendeiner Form zurückzugewinnen, im Gegenteil, die Versuche von Mitgliedern, der QRP-AG die Kompetenz z.B. durch Gründung eines OV Selbstbau zurück in den DARC zu tragen, wurden mit anwaltlicher Hilfe zurückgewiesen.
Viele unserer aktiven Bastler besuchen inzwischen den OV nicht mehr, da die Aktivitäten dort nicht mehr ihrer Interessenlage entsprechen. Die Folge davon ist dann, dass Neu- oder Quereinsteiger berichten, dass sie beim OV-Abend niemand antreffen, der noch selbst baut, und die anderen sie eher auslachen, als ihnen zu helfen. Was bleibt dem „Neuen dann anderes übrig, als sich im Internet an das QRP-Forum oder aber den Support des Bausatzlieferanten zu wenden?

Und hier muss die DL-QRP-AG den nächsten Schritt tun, ihre Aktivitäten ausweiten. Das Forum ist gut und wichtig, kann aber den persönlichen
„Auge in Auge-Kontakt nicht ersetzen und die drei bis vier deutschen Supporter sind durch die massiv gestiegene Anzahl selbst bauender Funkamateure hoffnungslos überlastet/überfordert. Wenn die AG es nicht geschafft hat, innerhalb des DARC die Strukturen genügend
zu beeinflussen, so muss sie außerhalb eine eigene aufbauen. Nein, keinen eigenen Klub, dazu fahren wir seit 13 Jahren viel zu gut ohne Vereinsmeierei.
Wir brauchen ein gut organisiertes Paten-System. Die DL-QRP-AG hat genug Mitglieder, um ein deutschlandweit funktionierendes Netz von Paten aufbauen zu können. Steht dieses Netz, dann weiß jeder bastelnde Funkamateur, an wen er sich wenden kann, wo er einen Menschen trifft, der bereit ist, sich das Bastel-Problem anzusehen, es zu diskutieren, bei der Beseitigung zu helfen. Aus meiner Support-Erfahrung heraus kann ich sagen, dass die meisten Anfängerprobleme sich schon durch ein Gespräch lösen lassen. Oft findet der Anfänger selbst die Lösung, wenn er nur mit jemandem darüber redet. Die meisten Probleme im Selbstbau resultieren aus der Unsicherheit des Anfängers. Der Pate braucht also in den meisten Fällen gar nicht selbst der große Spezialist zu sein, es reicht, wenn er über ein wenig mehr Erfahrung verfügt und dadurch schon einen Teil der
Anfängerängste überwunden hat.

Der zweite Schritt der DL-QRP-AG

Um dieses Netzwerk zu errichten, bauen wir eine Datenbank auf, in der alle Paten eingetragen sind. Auf diese Datenbank soll jeder Hilfe
Suchende direkt zugreifen können. Wer keinen direkten Internet-Zugang hat, bekommt seinen Paten per Schneckenpost oder Telefon auf Anfrage durch mich vermittelt. Bevor es aber so weit ist, muss diese Datenbank aufgebaut werden, und das muss schnell geschehen, ehe der schöne Aufschwung des klassischen Amateurfunks wieder zusammenbricht. Das klappt nie, denkt der Leser? Das haben 1997 schon alle Unken gerufen und lagen damit falsch, siehe den Anfang dieses Editorials. Das klappt, wir müssen es nur tun, dann wird der zweite Schritt der DL-QRP-AG genau so erfolgreich sein wie der erste. Unser Internet-Chef Jürgen, DL1JGS, hat die Datenbank auf dem Server eingerichtet. Erforderliche Daten
sind: Rufzeichen, Ansprechmöglichkeit per E-Mail und/oder Telefon, Postleitzahl, damit man einen möglichst nahe wohnenden Paten finden kann. Wer möchte, kann in ein extra Textfeld besondere Vorlieben, Fähigkeiten, Messmöglichkeiten, Erfahrungen usw. eintragen – nötig ist das aber nicht. Zur Unterstützung aller Paten, aber auch aller Anfänger und Quereinsteiger sind wir dabei, eine sogenannte Wissensdatenbank aufzubauen. Darin sollen zu allen aktuellen Bausätzen möglichst viele Daten eingetragen werden. Diese Wissensdatenbank soll bekannte Fehlermöglichkeiten zeigen, Lösungsstrategien aufzeigen und Sollwerte für die wichtigen Baustufen enthalten. Für manche Funktionsgruppen sind „Fehlersuchbäume denkbar, auch daran arbeiten wir bereits.

Ich gebe zu, dass dieses Projekt mehr Anforderungen an uns stellt als der damalige Aufbau der DL-QRP-AG. Ich gebe auch zu, dass dieser
zweite Schritt schon lange überfällig ist, dass wir schon vor Jahren damit hätten anfangen sollen.
Alles „wenn und aber und hätten bringt uns aber nicht weiter. Stellen wir uns gemeinsam der Herausforderung, packen wirs an. Wie schon die DL-QRP-AG wird uns allen dieser Schritt viel Freude machen, den Spaß an unserem Hobby vergrößern. Ich baue auf Euch! Tragt Euch in die Paten-Liste ein. Wenn Ihr keinen Internet-Zugang habt, dann schickt mir Eure Bereitschaft und die nötigen Daten per Postkarte oder Brief Jürgen, DL1JGS übernimmt dann den Eintrag in die Datenbank. Es geht sofort los, heute, nicht morgen oder übermorgen. Die Datenbank findet Ihr im Internet unter www.dl-qrp-ag.de, Schaltfläche „Hilfe beim Selbstbau“

72/3 vom QRPeter DL2FI

PS:
Wenn wir es schaffen, bis zur HAM Radio 500 Paten in die Liste zu bekommen, wird QRPproject auf der HAM Radio unter den Paten 3 Stück Spatz Transceiver mit Band nach Wahl verlosen. Die Gewinner brauchenn natürlich nicht selbst anwesend zu sein, der Spatz fliegt ihnen dann zu :D
73/2 de Peter, DL2FI
Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

2

Mittwoch, 5. Mai 2010, 19:37

Hallo an Alle,

bis jetzt sind schon 16 Anmeldungen in der Datenbank eingetragen.

Vielen Dank!

Jürgen, DL1JGS

3

Donnerstag, 6. Mai 2010, 09:56

Und jetzt, eine Nacht später schon 26 :D
Die eingetragenen Anmerkungen zeigen, dass verstanden wurde, worum es geht. Hier noch ein paar zusätzliche Hinweise von mir:

Es geht darum Ansprechpartner bereit zu stellen, das brauchen keine "Supermänner" zu sein. Die Praxis zeigt, dass die meisten Fehler im Selbstbau (ich schätze grob 90%) leicht gefunden werden, sobald mehr als einer auf das Objekt schaut. Eigentlich kennt jeder von uns das Problem: der blöde Fehler, den man selbst eingebaut hat, versteckt sich tage- wochenlang vor dem eigenen Auge. Meist hilft es schon, wenn man mal darüber reden kann. Oft ist es so, dass jemand anderes bloß mal hinschauen muss und schon ist die Wanze entdeckt. Das hängt damit zusammen, dass die meisten Fehler Lötfehler oder Bestückungsfehlersind.
Ein Beispiel aus meiner Zeit als Profi- Serviceingenieur: Nach mehrstündiger Reparatur ersetzte ich einen defekten Transistor. Spannung aufs Gerät, ein Knall, der Transistor hatte keine Kappe mehr. Ausgebaut, neuer Transistor rein und PENG. Und der dritte.... Peng. Wolfgang, DL2TN, der seit einer Woche mein neuer Kollege war und durch mich Praxis lernen sollte fragte dann: Vieleicht kann man ja doch keinen NPN dort einlöten, wo in der Schaltung ein PNP gezeichnet ist. Ich hätte noch lange so weiter machen können.

Die nächste Kategorie sind Denkfehler, Interpretationsfehler, Verständnisprobleme. Bei aller Mühe: auch die beste Baumappe enthält stellen, die von verschiedenen leuten verschieden gelesen werden. Eine Diskussion unter Freunden bewirkt dann oft, dass es einem "wie Schuppen von den Augen fällt". Wenn man an so einer Stelle nicht mehr weiter weiss, dann ist es absolut genial, mal darüber reden zu können oder sogar gemeinsam ein Problem durch zu messen. Ohne jede Häme: zweimal Halbwissen ist zwar nicht einmal Vollwissen, aber trotzdem bringt das zusammenpacken meist ein positives Ergebnis.

Geben und Nehmen sehe ich bei DL-QRP-AG Step 2.0 immer bidirektional. Einer hat ein Problem, der andere hilft bei der Lösung. Zwei "einsame, letzte Bastler in der Gegend" treffen sich. Hilfe gegen Kontakt, daraus kann Freundschaft werden.

Ruck Zuck ..... unser Ziel sind mindestens 500 auf der Liste, DAS IST UNSER OV Selbstbau in einer mobilen Kommunikationsgesllschaft.
73/2 de Peter, DL2FI
Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

4

Mittwoch, 2. Juni 2010, 09:26

seit 01. Juni mehr als 100 Paten in der Datenbank!!!

Hallo zusammen,

ich habe heute morgen wieder 5 Paten in die Datenbank eintragen können. Damit stehen aktuell

104 Paten

zur Hilfe und Unterstützung bereit.

Für diese Bereitschaft möchte ich mich bei allen ganz herzlich bedanken!
Das ist in meinen Augen gelebter und lebendiger Ham-Spirit!

Ich wünsche mir, das wir hier im Forum auch Erfahrungen austauschen.
Dabei ist es nicht sooo wichtig, wer wem wodurch helfen konnte.
Einfach eine kurze Information "hatte folgendes Problem, konnte durch die Aktion Paten
gelöst werden" wäre schön.
Das hilft vielleicht der/dem einen oder anderen selbstbauenden Funkfreund/in, nach
Hilfe bei auftretenden Schwierigkeiten Ausschau zu halten und motiviert möglicherweise
andere, ihre Kenntnisse und Fähigkeiten als Paten zur Verfügung zu stellen.

Nochmals:
Vielen Dank
an alle, die sich bisher gemeldet bereit erklärt haben, Anderen im Rahmen ihrer
Möglichkeiten zu helfen.

72 / 73 de Jürgen, dl1jgs

  • »Norby« ist männlich

Beiträge: 369

Hobbys: Selbstbau, Fischen, QRP, Messtechnik, Betrieb

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 2. Juni 2010, 12:56

Hallo Freunde,

Hallo Jürgen,

Dann möchte ich mich als 105. Paten eintragen lassen, im Moment bin ich aus Gesundheitlichen Gründen zwar Teilweise zwischendurch bis Herbst mal nicht da, aber das könnte man Arrangieren :)

Ich möchte mich dann auch dazu Eintragen .)

Tschau eine schöne Woche mit vy 72 73 de Norby aus Belecke :)
Vy 72/73s de Norby aus Belecke

VFDB Z92
DL-QRP-AG #209
G-QRP # 12593
AGAF #2086
AGCW #3491
EPC #1619 GM01

6

Mittwoch, 2. Juni 2010, 13:04

Hallo Norby,

schön, das Du auch dabei bist. Ich möchte Dich bitten, unter http://www.dl-qrp-ag.de/qrp4qrp/pate.html die Felder auszufüllen. Die daten kommen dann per Mail zu mir, ich trage sie dann in die Datenbank ein. Ist zwar umständlich, aber verschont uns von einigen Spaßeinträgen.
Leider hast Du die 105 nicht mehr bekommen, hi. Mit Dir sind es schon 107!!!

Ich hoffe, es geht Dir soweit gut?!

Viele Grüße
Jürgen, dl1jgs

7

Mittwoch, 2. Juni 2010, 14:58

Moin !

Kann man auch Clubstationen eintragen ?
Also bei DL0BAC gibts jeden Dienstag Abend Hamspirit 1.0.
Man kommt mit seiner Kiste hin, und irgendeiner findet sich immer, der ein Problem will ! ;-)
Meßgeräte sind da, Lötstationen, EDV (mit Internet).. Auch ein paar Bauteile..
Und ganz wichtig : Man sich vorher in der Kantine was zu essen kaufen.

glg Jan

8

Mittwoch, 2. Juni 2010, 15:31

Moin !

Kann man auch Clubstationen eintragen ?
Also bei DL0BAC gibts jeden Dienstag Abend Hamspirit 1.0.
Man kommt mit seiner Kiste hin, und irgendeiner findet sich immer, der ein Problem will ! ;-)
Meßgeräte sind da, Lötstationen, EDV (mit Internet).. Auch ein paar Bauteile..
Und ganz wichtig : Man sich vorher in der Kantine was zu essen kaufen.

glg Jan


Ja sicher kann man!
Das ist ja sogar eigentlich unsere alte Idealvorstellung, die eben leider nur noch sehr selten zutrifft. Clubstationen, Ortsverbände, Technik-Stammtische, je mehr um so besser.
73/2 de Peter, DL2FI
Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

  • »Norby« ist männlich

Beiträge: 369

Hobbys: Selbstbau, Fischen, QRP, Messtechnik, Betrieb

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 2. Juni 2010, 23:18

Hallo Freunde,

Hallo Jürgen, et All,

Jürgen vielen Dank ich habe mich dann Eingetragen und Hoffe das war Ok so?, bei der Angabe zu meiner EMAIL Adresse habe ich das "@" Zeichen durch _aet_ ersetzt um evtl.. Spam vorzubeugen, man weiß ja NIE welche Roboter da mit Scannen :)

Mir geht es soweit wieder Gut, was man bemerkt an meiner gesteigerten Aktivität und Hoffe das bei Dir auch noch alles Gesund ist bis dann vy 72 73 de Norby aus Belecke :)
Vy 72/73s de Norby aus Belecke

VFDB Z92
DL-QRP-AG #209
G-QRP # 12593
AGAF #2086
AGCW #3491
EPC #1619 GM01

10

Samstag, 19. Juni 2010, 21:52

Schreibt mich doch auf auf die Liste :)

72 de Alois dl8ram
"Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Frauen und schnelle Autos
ausgegeben. Den Rest habe ich verprasst." - George Best

11

Sonntag, 20. Juni 2010, 10:48

Hallo Alois,

> Schreibt mich doch auf auf die Liste :)

ganz oben in dem Thema ist eine Website angegeben. Dort müsstest Du Dich einfach eintragen.

73/72 de Ingo, DK3RED - Don't forget: the fun is the power!

12

Sonntag, 20. Juni 2010, 13:11

Danke Ingo, schon passiert !

72 de Alois
"Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Frauen und schnelle Autos
ausgegeben. Den Rest habe ich verprasst." - George Best

13

Sonntag, 11. Juli 2010, 23:59

Wie viele Einträge hat die Datenbank denn momentan?


Bitte mein Call noch nachtragen (PLZ: 75417), danke!

14

Montag, 12. Juli 2010, 16:37

Selbst ist der Mann, aber ich helfe mal, ist ja heiss draussen :-)

Hallo,

einfach mal den Thread durchlesen, auf den Link mit der Anmeldung gehen ;-)

Hier kannst Du Dich anmelden: http://www.dl-qrp-ag.de/qrp4qrp/pate.html
Und wer neugierig ist, der findet unter: http://www.dl-qrp-ag.de/qrp4qrp/hilfe.html passende Informationen.
Gesamtzahl: Einfach nur auf den Button "Ländersuche" (ohne weitere Eingaben davor) klicken.
73 de Michael, DF2OK Ein Mensch, der keine Zeit hat, nimmt sich ganz einfach zu wichtig. Webseite qrz.com YouTube Twitter
~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

15

Montag, 12. Juli 2010, 16:42

Mein Datensatz ist bereits eingetragen, allerdings fehlt mein Call noch, da ich mich eingetragen hatte, bevor ich die Prüfung abgelegt hatte. Dafür einen neuen Datensatz anlegen erscheint mir sinnlos.

Das mit der Ländersuche hätte mir aber auch einfallen können :whistling:

Danke!

  • »DM3DA« ist männlich

Beiträge: 1 006

Hobbys: Selbstbau, Contest, 4m, K2, Morse-Hörspiel

  • Nachricht senden

16

Montag, 12. Juli 2010, 17:57

Mein Datensatz ist bereits eingetragen, allerdings fehlt mein Call noch, da ich mich eingetragen hatte, bevor ich die Prüfung abgelegt hatte. Dafür einen neuen Datensatz anlegen erscheint mir sinnlos.


Das klappt aber gut. Wenn Du "Update" bei den Anmerkungen einträgst, wirst Du auch nicht zweimal Pate :-)

73 Daniel DM3DA
Daniel DM3DA, Düsseldorf JO31jf, DOK R01 +++ Morse-Hörspiele auf http://dm3da.tuxomania.net

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Verwendete Tags

Bastelpaten, DL-QRP-AG, Selbstbau