Sie sind nicht angemeldet.

21

Montag, 23. Mai 2016, 20:42

Hallo Peter,DK3WL und alle QRPer
Der gleiche Typ wie Du,bin ich auch.Auch vor ca.16 Jahren den K2 gebaut,viele Bausätze von QRPprojekt.
Das letzte Gerät war der 3-Band-Röhren-TRX vom Peter Solf.Mittlerweile sind es über 30 QRP TRX.
Dann wollte ich nichts mehr bauen.(Bj.40) Im Sept.15 habe ich im Funkamateur den Bericht über den "mcHF"gelesen und es hat wieder in den Fingern gejuckt.Der erste "mcHF"ist fertig und jetzt wii ich mit dem zweiten anfangen.Bauteile sind alle da.Ein schönes Gerät in SMD Technik.Baugröße 0805.Mit meinen Augen und Händen bin ich noch gut drauf,daher keine Probleme mit SMD.
Viel Spaß beim nächsten Bausatz.

vy 72 de Christoph,dl3akf
Chris/dl3akf

22

Dienstag, 24. Mai 2016, 00:11

So muss das Chris !
Dicker Daumen (Bin Facebook verseucht :-) )
73/2 de Peter, DL2FI
Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

23

Dienstag, 24. Mai 2016, 17:52

Hätte mir trotzdem mal wieder was Schönes zum selbstbauen gewünscht.
Naja, der Summit Master 2015 kommt sicher bald und das abgesetzte Feldstärkemessgerät ist ja auch noch in der Pipeline - immer Geduld. 8)
73 de Michael, DF2OK Ein Mensch, der keine Zeit hat, nimmt sich ganz einfach zu wichtig. Webseite qrz.com YouTube Twitter
~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

24

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 11:05

KX2 - TX Beschraenkung aufheben

Hallo,
der KX2 ist ja nun sicherlich bei einigen Funkfreunden in Betrieb. Nun haben alle meine TRCVR immer einen TX gehabt der den gesamten KW-Bereich abdeckte.
Ist zwar seit es die schoenen Analyser gibt alles nicht mehr sooo wichtig. Aber wenn man mal keinen greifbar hat und moechte das ein oder andere testen,
auch mal einen SWR-Verlauf, sehen wo denn eine Antenne tatsaechlich liegt, ist so ein durchgehender TX schon wertvoll.

Weisz denn jemand wie man den KX2 TX-maeszig erweitern kann ?
73
Juergen
nnnn

25

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 14:13

Hallo, der KX2 ist ja nun sicherlich bei einigen Funkfreunden in Betrieb. Nun haben alle meine TRCVR immer einen TX gehabt der den gesamten KW-Bereich abdeckte. Ist zwar seit es die schoenen Analyser gibt alles nicht mehr sooo wichtig. Aber wenn man mal keinen greifbar hat und moechte das ein oder andere testen, auch mal einen SWR-Verlauf, sehen wo denn eine Antenne tatsaechlich liegt, ist so ein durchgehender TX schon wertvoll. Weisz denn jemand wie man den KX2 TX-maeszig erweitern kann ?
Ja, ich :-) Wir haben dafür eine Software, mit der man KX2 / KX3 / K3 reversible weitgehend freischalten kann (Nicht ganz durchgehend, der 11m Bereich bleibt definitiv ausgeschlossen) Reversible bedeutet, man schaltet frei für den unmittelbaren Gebrauch und sperrt dann wieder. Grund: Alle diese Geräte haben steile Tiefpassfilter am Senderausgang. Es ist nach der Freischaltung also auch möglich auf Frequenzen zu arbeiten, bei denen das TPF auftragsgemäß sperrt. Geschieht das mit voller Leistung, dann tut das der PA nicht unbedingt gut. Schaltet man bewusst frei, wird man hoffentlich an diese Einschränkung denken. Ist die Freischaltung dauerhaft, wird man irgendwann nicht daran denken und mit voller Leistung in den Sperrbereich des TPF braten. Das trifft übrigens für Geräte anderer Hersteller, für die es Freischalt Mods gibt genau so zu, auch wenn da nichts drüber geschrieben wird. Zusätzliche Einschränkung: RX und TX Leistung ist nicht gleichmäßig über den gesamtem Bereich, da zusätzlich zu den TPF auch noch Bandpassfilter im Signalpfad liegen.
73/2 de Peter, DL2FI
Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)