Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der DL-QRP-AG für QRP und Selbstbau im Amateurfunk. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 5. Februar 2017, 18:08

Lautstärke MA 12 erhöhen

Hallo,

im vergangenen Jahr hat Manfred, dl3arw, meinen MA12 zum Laufen
gebracht. Ich bin echt überrascht über die guten Empfangsleistungen
des Empfängers. Allerdings reicht mir die Lautstärke nicht aus. Zu
Hause, in ruhiger Umgebung ist es ok. Da ich aber das
Gerät fast nur draußen - mit vielen
Umweltgeräuschen - benutze, ist mir die Lautstärke bei
minimalen Signalen zu leise. Es geht um diese kleinen Signale. (Bei
starken Signalen muss man regelmäßig den Schalter für die
Abschwächung benutzen. Starke Signale sind also nicht das Problem.)
Ein andere Kopfhörer kommt auch nicht in Frage. Da im Gehäuse genug
Platz ist, möchte ich einen regelbaren NF-Verstärker (vielleicht zwischen T3
und dem Transformator ???) einbauen. Habt Ihr da schon Erfahrungen
gemacht oder könnt Ihr Tipps oder Schaltungsvorschläge geben?


Schöne Grüße

Dirk
dl5fb

2

Sonntag, 5. Februar 2017, 18:56

Hallo Dirk,
gebe in die Suchmaschine deines Vertrauens Bildersuche und "lm386 schematic" ein.Den Kondensator zwischen 1 und 8 lass weg, vor den Eingang kommt ein Lautstärkepoti (log). Das sind nur 5-6 Bauteile (aber nicht in der MAS Zählung!) Damit hast Du Lautsprecherbetrieb, oder einen Brumschädel unterm Kopfhörer.

73 de uwe df7bl
Uwe df7bl

Wenn Du meinst etwas geht nicht, dann störe nicht die, die es gerade machen.

3

Sonntag, 5. Februar 2017, 20:02

Hallo Uwe,
ja, mit einem 368er geht das schnell, alles ist sicher im Nachbau. Man könnte den einfach hinter den Transformator setzen. Allerdings will ich mit diskreten Bauelementen etwas bauen, falls ich das Gerät auch für den nächsten mas-contest benutze möchte.

Schöne Grüße Dirk

4

Sonntag, 5. Februar 2017, 20:21

Hallo Dirk,
schade das kein anderer Kopfhörer in betracht kommt. Die Ma12 die ich in den Fingern hatte waren brüllend laut an geeigneten Kopfhörern.
73 de uwe df7bl
Uwe df7bl

Wenn Du meinst etwas geht nicht, dann störe nicht die, die es gerade machen.

5

Sonntag, 5. Februar 2017, 20:50

Hallo Uwe,
ich will Mitte März in den Süden fliegen, mit Minimalgepäck, incl. MA12. Meine In-Ear-Kopfhörer von Sennheiser (CX300 II) sind eigentlich auch ok und ausreichend (jedenfalls im Zusammenspiel mit meinem HB-1B). Ich möchte eigentlich keine Spezialkopfhörer mitnehmen (Welchen hast Du?). Wie gesagt, laut ist das Gerät jedenfalls, allerdings, bei schwachen Signalen hätte ich gern etwas mehr Dampf.

Schöne Grüße Dirk

6

Sonntag, 5. Februar 2017, 21:58

Hallo Dirk,
keine Spezialkopfhörer nur ich achte immer auf die Empfindlichkeit der KH. Ich habe diverse aber der Sennheiser HD55 war preiswert und gut, der PX200 ist noch im Handel auch laut aber eigentlich für CW viel zu gut und mit 60-70 Euro auch zu teuer. Mein am meisten getragener ist der Thomson HED 221 der ist wieder nicht so laut aber als Nackenbügelkopfhörer sehr bequem, insbesondere wenn die Haare immer weniger werden.
73 de uwe df7bl
Uwe df7bl

Wenn Du meinst etwas geht nicht, dann störe nicht die, die es gerade machen.