Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 21. Februar 2018, 15:38

Modifikation DDS-Baugruppe

Modifikation DDS-Baugruppe:

Für die optimale Mischverstärkung der S/E-Mischer IC1, IC2 wird eine minimale LO-Spannung von 200mVss benötigt.In der Praxis zeigte sich,daß vor allem beim Betrieb im 10m-Band dieser Pegel unterschritten wurde mit Folge einer reduzierten Sendeleistung.

Abhilfe: Durch Verkleinern des Widerstandswertes von R13 (Board 2) liefert die Ausgangs- Stromquelle aus Pin 19 des DDS-Schaltkreises IC3 einen höheren Signalstrom mit Folge einer größeren LO-Ausgangsspannung.

Folgende Schaltungsänderung ist dazu auf Board 2 durchzuführen:

R13: 5,6K 0805
73/2 de Peter, DL2FI
Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)