Literatur

  • Hallo,

    den linken Stapel habe ich selbst, aber wenn unter den electronicas zufällig die Ausgabe 'AFu-Empfänger' mit dem Pionier 5, 7 + (20m?)-Konverter dabei ist, wäre mir die im Maxibrief 4€ wert.

    73 & Dank vorab!

    72/73, Tom 4 . .-


    Das schöne an einheitlichen Standards ist, dass man so viele verschiedene zur Auswahl hat.

  • Hallo dl5cn

    Name ???

    das , was der Tom sucht habe ich in meiner Liste zu den elektronicas leider nicht gefunden , falls es diese Ausgabe gibt, vorher an mich senden, ich mache daraus ein pdf , sende das Papier

    dann aber weiter an den Tom. vom Tom 4€ und von mir auch noch 2€ , also dann 6€ zusammen. Ich selber suche noch das Elektronische Jahrbuch von 1976 , eben auch nur um daraus ein pdf zu machen.

    Das elektronische Jahrbuch zu 8€ bin ich dabei . Das Papier interessiert mich hinterher nicht mehr......vielleicht gibt es Sammler.... ich jedenfallls nur noch die pdf's ..


    73 de

  • Hallo Manfred,


    ich habe die Elektronische Jahrbuch auch mal eine Zeit lange gesucht und gesammelt.

    Ob der Elektronische Jahrbuch von 1976 dabei ist, kann ich jetzt nicht heraus finden.

    Alle Bücher sind noch in Kisten eingelagert.

    • Official Post

    Hallo zusammen,


    ich habe eine neue Rubrik "Literaturtipps" eingerichtet und diesen Thread dorthin kopiert.

    Irgendwie hat so ein Unterforum noch gefehlt bisher und ist doch sehr wichtig.


    Bitte nutzt den Platz dort für Eure guten Tipps, die hier schon dabei waren.

    Es wäre schade, wenn das hier im "Flohmarkt" früher oder später untergehen würde.


    Außerdem helfen sie ja dem Andreas nicht weiter, der diese schönen Bücher und Hefte ja verkaufen möchte.


    Vielen Dank und

    viele Grüße


    Jürgen

  • Moin,

    Ich selber suche noch das Elektronische Jahrbuch von 1976

    wenn ich mich auf den Kopf stelle, kann ich auf dem einen Stapel "Elektronisches Jahrbuch 1976" lesen.


    Wenn man vorm Rechner nicht sportlich tätig werden möchte und mal bei einem Kollegen drüber "gemeckert" hat, dass in Foren so viele Bilder auf dem Kopf stehen, bekommt man ein paar Stunden später ein nettes Plugin, dass Bilder direkt im Firefox dreht. Und weil der Kollege nett ist, hat er das auch bei Github der Allgemeinheit zur Verfügung gestellt.


    GitHub - luv4bytes/rotor: Firefox AddOn for image rotation, scaling and flipping.
    Firefox AddOn for image rotation, scaling and flipping. - GitHub - luv4bytes/rotor: Firefox AddOn for image rotation, scaling and flipping.
    github.com


    Dreht, zoomt oder spiegelt jedes Bild über rechte Maustaste / Context Menü direkt im Firefox.


    73, Tom

  • Ja das war schon immer komisch: wenn man englische Bücher hinlegt, d.h. mit dem Buchdeckel nach oben dann kann man einfach auf dem Buchrücken den Titel lesen. Wenn man das Gleiche mit deutschen Büchern macht, dann muss man Handstand machen, um den Titel auf dem Buchrücken zu lesen.
    Hat man beide Sprachen im Bücherregal dann nickt man beim Überfliegen der Buchrückentitel von links nach rechts hin und her. Ich habe nie verstanden, warum die Buchrücken bei deutschen Büchern "verkehrt herum" sind.

    Danke für den Tipp mit dem 'Rotor'!

    73 de Eike KY4PZ / ZP5CGE

    Wat de een sien Uhl is de anner sien Nachtigal

  • Danke für den Tipp mit dem 'Rotor'!

    Moin,


    dem schliesse ich mich ganz einfach mal an. :thumbup:

    73 Michael, DF2OK.

    ~ AFU seit 1975 ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

    ~ CW ~ SSB ~ RTTY ~ SSTV ~ ATV ~ SAT ~ FM ~ PR ~ PSK31 ~

    QRP: DK6SX-TRX 40m | Sierra Allband+KC2+DLQRP-PA | DK1HE-TRX 20+15m | Norcal-20 | SMiTe (SMD-Pixie-2) | QRP-40 mini | ELBC-Mini 40m | HB-1A | MA12/40 | TenTec Scout 555 & Argonaut II | diverse RX+TX | Meßtechnik, NT, ATU, Antennen, Portabeltechnik, Konverter, Transverter, Keyer, ATV-Restseitenband-TX, PA es VV, div. Zubehör. | THT es SMT |

  • warum die Buchrücken bei deutschen Büchern "verkehrt herum" sind

    "verkehrt" ist Ansichtssache. Ich finde sie richtig herum, weil Bücher normalerweise aufrecht im Regal stehen. Und ich hab in der Lehre gelernt, Beschriftungen muss man von unten oder von rechts (also wenn man den Kopf nach links neigt) lesen können, das ist bei den Buchrücken dann genau der Fall. Englische sind dann "verkehrt herum".


    Fürs Foto hier könnte man den Stapel auch einfach mal umdrehen.

  • "verkehrt" ist Ansichtssache. Ich finde sie richtig herum, weil Bücher normalerweise aufrecht im Regal stehen. Und ich hab in der Lehre gelernt, Beschriftungen muss man von unten oder von rechts (also wenn man den Kopf nach links neigt) lesen können, das ist bei den Buchrücken dann genau der Fall. Englische sind dann "verkehrt herum".


    Fürs Foto hier könnte man den Stapel auch einfach mal umdrehen.

    Natürlich ist das Ansichtssache, daher hab ich es ja auch in Anführungszeichen gesetzt.

    73 de Eike KY4PZ / ZP5CGE

    Wat de een sien Uhl is de anner sien Nachtigal

  • Mir ist die Regel von unten oder von rechts beim "Technischen Zeichnen" eingebleut worden. Bei Büchern habe ich nie darauf geachtet. Gerade zum Regal marschiert, US und DE reichlich und gemischt, ....... tatsächlich und mir bisher nie aufgefallen.


    Vermutlich vom Support-QRL (IT) regelrecht vollautomatisch: ich lese relativ problemlos Text, der auf dem Kopf steht oder links/rechts-gedreht vor mir liegt. Bis in die 70er war Fehlersuche per Papier üblich und zusammen mit dem Kunden oder im Team war die Situation oft so, daß halt einer "verkehrt" lesen mußte. Als höflicher Mensch (meistens, :) ) war i.d.R. ich das, und zum hin und her rennen oder Kopf verrenken einfach zu faul bzw. "verkehrt lesen" ging einfach schneller. Ist eine Übungssache und manchmal auch zur Kontrolle ganz gut, wenn jemand versucht zu mogeln.


    Die Diskussion war jetzt echt interessant für mich, nach zig Jahren Bücherwurm immer noch was neues .......

    73 Peter