HF kommt wieder in Mode

  • Hallo,


    Satelliten und die Welt über 30 Mhz sind wohl nicht ausreichend für terrestrische Kommunikation, haben eifrige Nutzer von Frequenzen festgestellt: Ausbau der HF-Kommunikation


    Hoffentlich wird dies nicht der nächste große Hype, nachdem man auch alte Geräte mit dem Quantum SDR ertüchtigen will.


    Hajo

  • Moin,


    die HF war fürs Militär nie aus der Mode...

    Natürlich können die neueren SDR-basierten Systeme wesentlich mehr als z. B. ein R&S XK859


    R&S ist da ganz groß im Geschäft und rüstet die US. Navy seit 2018 mit Geräten aus


    StackPath


    73 Joe

  • .. ist doch nachvollziehbar: Satelliten kann man abschießen, (See)Kabel durchtrennen. Geht alles bei HF nicht ....


    73 de Günter

    dl5sdc

  • genau, HF geht (manchmal) seltsame Wege, ist wie WLAN ohne Kabel, geht aber viel weiter ;)

    vy 73's de Udo, DF4BJ/qrp

  • Moin,

    .. ist doch nachvollziehbar: Satelliten kann man abschießen, (See)Kabel durchtrennen. Geht alles bei HF nicht ....

    ... Internet blockieren...

    die HF war fürs Militär nie aus der Mode...

    Genauso ist es. Die vielen Dienste aller Art arbeiten seht eh und je immer mit den effektivsten Methoden. Themen wie die punktgenaue Vorhersage von Verbindungen von A nach B; der Verschlüsselungstechnik, der Übertragungswegermittlung (nur ein Beispiel: ALE) und sogar Morsecode ist nicht abgeschafft worden.

    Link1

    (The United States military still trains a small number of its recruits on this antiquated communication system,...) und

    Link2

    (Not completely though: in certain situations NATO still encodes messages via Morse using light-flashes and other visual signals...)

    Bei eingeweihten Kreisen kann man erfahren, dass Spezialeinheiten noch Morsecode vermittelt bekommen. Spionagedienste aller Art sind ebenfalls vorn dabei.


    Anregung. Es gibt Breiche, das hat SWL zu sein, nie an Reiz verloren.


    Wer sich zum letzten Thema mal gut informieren und Bandbeobachtungen machen möchte hier ein paar Links für den Anfang.

    Ganz bekannt: Enigma 2000 http://signalshed.com/ (Wiki https://de.wikipedia.org/wiki/Enigma_2000 ) Aus passender Quelle weiss ich, dass diese Hobbyjäger in ihrer Arbeit sehr gut sind. Klar, sie können nix entschlüsseln, aber alles andere - sehr nah dran. http://www.spynumbers.com/enigma.html / http://www.spynumbers.com/numbersDB/ / https://www.numbers-stations.com/ / http://www.numbersoddities.nl/index.html / https://priyom.org/ https://groups.io/g/UDXF / oder das damals legendäre "The Conet Project". Leider nicht mehr online, aber im Archiv. https://archive.org/details/ird059 Das CD-Set, was es damals gab, habe ich. Faszinierend! Es gibt viele Listen und sehr genaue Vorhersagen, wann welcher Sender wo und mit welcher Kodierung in der Luft ist. Und auch hier: Faszinierend, wie gut Amateure zusammen arbeiten können.


    Gebt mal "Zahlensender", "Number Stations" oder "Utility Service" und Vergleichbares bei Google und / oder YouTube ein. Vor sehr langer Zeit gabs Hörbeiträge, deren Inhalte grundsätzlich nicht an Aktualität verloren haben. Beispiele:

    LinkA, LinkB, LinkC, LinkD.


    Und schaut Euch bitte die Filmreihe von Peter Staal an. Die alten Funkamateure und SWL unter uns werden noch die Frauenstimme in Erinnerung haben, die unter anderem kurz oberhalb des 80m Bandes mit Zahlengruppen zu hören war. Und diese Stimme gibts immer noch in den HF-Bereichen. Im OV haben wir die Frau damals "Madame Nine" genannt.


    Weil sie immer so (funktechnisch phonetisch damals korrekt) statt "Neun" immer "Neuen" gesagt hat. Ferner gabs halt sehr oft die "Neun" als Inhalt. Fünf war Fünnef und Zwei war Zwo. Kann man nachvollziehen, wird zum Teil in der Luftfahrt noch so gemacht. Unverwechselbar eben. Nutze ich am Telefon oft, wenn etwas genau und ohne Nachfragen 'rüberkommen soll. Also Zwo, Fünneff, Neuen; statt Juni Juno (Juni und Juli sind am Telefon oft ein Problem) und Juli spreche ich dann englisch aus, also July. (Julei) Ja, mag hier doof erscheinen, aber es gibt - lasse ich es wiederholen - NIE Fehler damit. Die Kommunikationsprofis wussten und wissen schon, wie man Fehldeutungen auf KW etx. verhindert.


    HF wird für Militärs immer nützlich sein.

    73 Michael, DF2OK.

    ~ AFU seit 1975 ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

    "Dummköpfe zu ertragen ist sicherlich der Gipfel der Toleranz." Voltaire.

    Edited 2 times, last by DF2OK ().

  • Moin,

    warum werden die ganzen Angriffe auf Firmen, Institutionen, Behörden, Krankenhäuser, Kraftwerke dann nicht einfach blockiert?

    für mich ist das jetzt eine sehr allgemeine Frage, die passt auf jede digitale Infrastruktur sowie auf jedwede politische und "private" Situation. Und zugleich kann man sie thematisch so umfassend diskutieren...


    Ich dachte beim Schreiben primär an totalitäre Staaten, die bspw. Internetzugänge kontrollieren und einschränken.


    Im alltäglichen Bereich, wo im Stillen große Übungen durchgeführt werden, um Cyberkriminalität zu begegnen bzw. überhaupt vorzubeugen, werden wohl mehr Wirtschaftsspionage sowie terroristische Aktionen Deine oben genannten Zielgruppen betreffen.


    Und Nachwuchs- und Hobby-Hacker, die sich versuchen, ob sie es schaffen. Der bei meinem damaligen doch recht umfangreichen und verantwortungsvollem QRL mit vielen lebenswichtigen Bereichen zuständige EDV-Experte nannte schon erschreckende Fakten. Zu dem, was täglich passiert....

    73 Michael, DF2OK.

    ~ AFU seit 1975 ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

    "Dummköpfe zu ertragen ist sicherlich der Gipfel der Toleranz." Voltaire.