Zoll-Tarif-Nummer geändert

  • Die Zoll-Tarif-Nummer für Funkgeräte hat sich geändert.
    Die Nummer für: "Sendegeräte mit eingebautem Empfangsgerät wenn es kein Mobil-Telefon und kein Geräte für den Einsatz in der Luftfahrt ist" heisst neuerdings: 8525 2080 900.


    Bei einem Import von außerhalb der EG sollte diese Nummer aussen auf dem Paket und auf jeden Fall auf der Rechnung stehen. Trifft die Nummer zu, entfällt der Zoll, es wird nur die MWSt auf Warenwert und Versandkosten fällig.


    Die alte Nummer für Zubehöre ist geblieben. Zubehör ist alles, das sich nur mit einem Gerät wie oben beschrieben betreiben läßt. Wenn ihr euch z.B. ein Quarzfilter bestellt, dann sollte im Text stehen, dass es sich um ein Zubehör für ein Sendegerät mit eingebautem Empfänger handelt.
    Zur Erinnerung: Die Zubehör Nummer lautet: 8529 9040 000

    73/2 de Peter, DL2FI
    Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

  • Hallo,
    habe eine Bestellung bei Elecraft getätigt. Jetzt habe ich von Pam folgende Mail erhalten:
    Dear Mr. Henzler,
    When shipping through post into Germany the value of the order must not
    exceed $500. To accommodate this restriction we have to break your
    order up into two different shipments which means two different and
    separate shipping charges. ....


    Jetzt muß ich wohl das Porto doppelt zahlen, oder kann man die $500 Grenze irgendwie umgehen. Habe die billigsten Versandkosten gewählt ( US Post Office International Express für $70).


    Ich sage nur: Freier Welthandel (??!!??)


    Gibts ähnliche Erfahrungen


    HW?

  • Hallo Uli,


    > Jetzt muß ich wohl das Porto doppelt zahlen, oder kann man die $500 Grenze irgendwie umgehen. Habe die billigsten Versandkosten gewählt ( US Post Office International Express für $70).


    bestelle doch einfach deine Elecraft-Sachen beim QRPproject.


    72/73 de Ingo, DK3RED - Don't forget: the fun is the power!

  • Ein Blick auf die HP des US Postal Service sagt:
    7. Germany will not accept any Global Express Mail or airmail parcel post insured item valued at more than $500. Items valued at more than $500 will be returned to sender.


    Also liegt das Problem an unserer Post und an der Express/Airmail Lieferung. Lass es doch einfach als normales Paket auf dem Landweg schicken, das dauert so lange auch nicht. Oder wähle halt UPS/FedEx.....


    73 Andreas


  • Das ist schon seit langem so, Uli. Die USA Post hat den Vertrag mit GLS gekündigt und einen neuen mit der Deutschen Post geschlossen. Dies versichert Pakete nur bis maximal 500 Euro, in USA bis maximal 500US$.
    Für QRPproject bedeutete das seither, dass alle Sendungen von Elecraft mit UPS statt mit Postal Express kommen. UPS ist zwar schneller und zuverlässiger, kostet uns aber fast das dreifache an Porto.


    Ziemlich übel ist eigentlich nur, dass Elecraft das auf der Bestellseite bisher trotz mehrfacher Intervention immer noch nicht eingebaut hat. Du bestellst, markierst den billigen Post Tarif und bekommst einen Tag später eine Mitteilung im Sinne: Ätsch, das Porto kostet aber doppelt so viel.


    Und wer storniert dann schon seine Bestellung, selbst wenn die vermeintliche Ersparnis gegenüber QRPproject plötzlich deutlich geschrumpft ist?? Wenn man dann noch bedenkt, dass man nur eine USA Garantie hat, den Support nur aus den USA bekommt, dann war´s das schon mit dem Schnäppchen. Übrigens wird die EUSt auch auf die Versandkosten fällig.


    Andreas Vorschlag _ Landweg - zieht nicht, Elecraft verschickt nichts unversichert. Bleibt nur UPS und die sind wie gesagt noch mal deutlich teurer.

    73/2 de Peter, DL2FI
    Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

  • Hallo Uli,


    das hat mit freiem Welthandel nichts zu tun, der ist gewährleistet.
    Das Problem liegt einfach in dem maximal möglichen Versicherungsbetrag von $500 für eine Sendung als "Global Express Mail", wobei der Versicherungsbetrag von der deutschen Post DHL vorgegeben wird.
    Die gleiche Sendung als "Global Express Mail" nach Belgien könnte z.B.
    bis $5.000 versichert werden. Es ist nun mal leider so, daß mit der Privatisierung beim gelben Riesen längst nicht alles besser wurde.
    Pakete auf dem Land-/Seeweg können garnicht mehr versichert werden.
    Ich hatte erst letzte Woche Krach auf dem Postamt, als ich eine Paket nach England mit EUR 150 versichern wollte. Die Versicherung hätte EUR 6 gekostet, erfordert jedoch eine VERSIEGELUNG des Paketes mit Siegellack an jeder Kante. Alternative war LUFTPOST, kostete aber EUR 9 zusätzlich.
    Mehr als die Post der Preistreiberei zu bezichtigen blieb mir dann auch nicht.


    Sprich doch mal mit Elecraft, ob die sich darauf einlassen, die Sendung nur mit $500 zu versichern, bzw. wähle die Versandart "Global Express Guaranted", das kann bis $2.499 versichert werden.


    Nähere Info findest Du unter
    http://www.usps.com
    Dann "calculate postage" und die entsprechenden Daten eingeben.


    vy 73
    Heinz DH2FA, KM5VT

    DL0AQB - Transfer Listserver <> Forum

  • Weil das Ganze ja noch immer unter dem Titel "Zolltarifnummer gändert"
    läuft, hier ist jetzt die neue RICHTIGE Zolltarifnummer. Richtig im Sinne von "kein Zoll" bzw. "möglichst wenig Zoll":


    8525208090
    Sendegeräte mit eingebautem Empfangsgerät für den Funksprech- oder Funktelegrafieverkehr


    8527190000
    Reine Empfänger kann man unter dieser Zolltarifnummer zollfrei einführen.


    8525102090
    Reine Sender unter dieser Zolltarifnummer ebenfalls zollfrei


    8529909590
    Für Teile oder Baugruppen zu den o.g. Sendern oder Empfängern kann man diese Zolltarifnummer verwenden. Jedoch hier ein Zollsatz von 3%


    8517809000
    unter dieser Nummer könnte man ggf. Morsetasten zollfrei einführen, jedoch gilt dies eigentlich für Geräte zur drahtgebundenen Kommunikation (von der Taste bis zum Sender ist ja ein Draht, ;-)).


    8518109590
    diese Nummer gilt für Mikrofone, Zollsatz 2,5%


    Wer noch tiefer in die Materie einsteigen will findet den Zolltarif unter http://www.zoll.de dann rechts unter "Zoll interaktiv" der letzte Punkt "TARIC (Zolltarif)"


    vy 73
    Heinz DH2FA, KM5VT

    DL0AQB - Transfer Listserver <> Forum

  • Hallo Gemeinde,


    wer weiß welche Zollummer für Antennen anwendbar ist, die aus dem Ausland eingeführt werden?


    Wär super wenn hier jemand einen Tip hätte...!


    72 de Hannes, DL9SCO

    72 de Hannes, DL9SCO

  • > wer weiß welche Zollummer für Antennen anwendbar ist, die aus dem Ausland eingeführt werden?


    Wissen tu ich es nicht, ich lande aber immer wieder bei 8517 7011 90. Vielleicht habe ich mich ja
    auch nur verklickt.


    73, Eddi ._._.

    --
    Real radios glow in the dark!

  • Quote

    Original von DK3UZ
    > wer weiß welche Zollummer für Antennen anwendbar ist, die aus dem Ausland eingeführt werden?


    Wissen tu ich es nicht, ich lande aber immer wieder bei 8517 7011 90. Vielleicht habe ich mich ja
    auch nur verklickt.


    73, Eddi ._._.


    8517 70 90 00 Parts for Radio-telegraphic or radio-telephonic apparatus

    73/2 de Peter, DL2FI
    Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

  • > 8517 70 90 00 Parts for Radio-telegraphic or radio-telephonic apparatus


    ] 8517 70 11 - - - Antennen für Geräte für den Funksprech- und Funktelegrafieverkehr
    ] 8517 70 11 10 - - - - für zivile Luftfahrzeuge
    ] 8517 70 11 90 - - - - andere


    ja, wat denn nu? Peter, hast Du eine andere Quelle als ich (http://www.zoll.de)?


    73, Eddi ._._.

    --
    Real radios glow in the dark!


  • Ganz einfach, ich habe die Nummern, über die ich pro Momat etwa 3-4 Sendungen aus den USA erhalte und duch den Zoll bekommen, du kannst gerne eine andere nehmen.


    Es gibt unendlich viele extra Nummerm sogar ein einzelnes Quarzfilter einer einzigen QRG hat seine eigene Nummer, so ist da bei den Behörden. Ich benutze für alle Zubehöre ohne jedes Problem die angeführte Nummer, Parts for Radio-telegraphic or radio-telephonic apparatus
    bzw die Nummer für Grundgeräte. Es gibt auch keine Unterscheidung Bausatz / Fertiggerät mehr.

    73/2 de Peter, DL2FI
    Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

  • Hallo beisammen!
    [Frankenrundspruch vom 03.08.07]
    Neue Zollnummern fuer Amateurfunkgeraete und Zubehoer
    ------------------------------------------------------
    Hilfreich fuer die Aus- und Einfuhr von Amateurfunkgeraeten und deren
    Zubehoer ist die Aufstellung der alten und neuen dafuer vorgesehenen
    Zollnummern in der aktuellen CQ DL, Ausgabe 08/2007 auf Seite 546.
    [/Frankenrundspruch vom 03.08.07]


    73 de MIKE DO2TUX

    Geht nicht gibts nicht!!! Alles über 10 Watt ist Stromverschwendung!!!
    DL-QRP-AG 2835 G-QRP 12308 DARC B12 JN59PM
    Spatz II 80m * Pixie's 160,80,15,10 m * BITX80,15,10m* SoftRock 80m * Softrock 30/40m im Bau

  • Hallo zusammen,


    als ich meine PAC-12 aus den USA bekam, hat mir der Zoll die Warennummer 8529 1039 00 mit der Bezeichnung "Antenne" gegeben. Auf der Rechnung hatte James, KA5DVS, vermerkt "PAC-12 portable antenna kit with multiband coil".


    Vielleicht hilfts ja weiter


    vy72/73 de Karl/DF9JZ

    DF9JZ - JN49KX - R09
    DIG 2975
    AGCW 2842
    DL-QRP-AG 981
    FP QRP Club GC "Pink Baron Gang" 0012
    EPC 161

  • DF9JZ schrieb:


    > als ich meine PAC-12 aus den USA bekam, hat mir der Zoll die Warennummer 8529 1039 00 mit der
    > Bezeichnung "Antenne" gegeben.


    Solange kein Zoll faellig wurde, kann es Dir gleichgueltig sein, dass o.g. Nr. Rundfunkantennen
    betrifft.


    Ich war heute auf dem Zollamt Post (Hamburg, Heidenkampsweg) um eine Amateurfunk-Antenne
    -Herkunftsland USA- abzuholen. Bei 8517 7011 90 0 gingen Zollbeamtin und ich konform.


    Da die Stimmung so gut war, habe ich die Gelegenheit genutzt, nach der TARIC-Nr fuer Morse-
    tasten zu fragen: 8517 6200 90.


    So werden die Luecken in der unvollstaendigen Liste in der cq-DL 2007/08 etwas aufgefuellt.


    73, Eddi ._._.

    --
    Real radios glow in the dark!

  • Hallo zusammen,
    habe heute Bausatz für DDS-VFO unter 8517 7090 00 0 eingeführt.

  • Hallo, die von Peter angegebene Nummer kennt das TAREC-System anscheinend nicht mehr,


    8525 Sendegeräte für den Rundfunk oder das Fernsehen, auch mit eingebautem Empfangsgerät oder Tonaufnahme oder Tonwiedergabegerät; Fernsehkameras, digitale Fotoapparate und Videokameraaufnahmegeräte
    - 8525 50 Sendegeräte
    - 8525 60 Sendegeräte mit eingebautem Empfangsgerät


    Holger - DL9HDA

  • Moin,
    sind die genannten Nummern noch aktuell oder gibt es Veränderungen (ggf. für 2011)?

    73 Michael, DF2OK.

    ~ AFU seit 1975 ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG GM ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

    "Lege keinen Wert auf diejenigen, die dich nicht zu schätzen wissen."

  • Hallo QRPer!


    Habe heute beim Zoll in Taucha / Leipzig eine Hardrock-PA abgeholt.
    Mit der Zollnummer 8517 70 90 00 hat das PROBLEMLOS geklappt :thumbup: .
    War da keine 15 Min., Einfuhrumsatzsteuer bezahlt und schon durfte
    ich die PA in Empfang nehmen und ab ins Wochenende.


    Also scheint die ja noch aktuell zu sein.


    VY 73 de Peter (DK2WL) 8)



    PS: Beim nächsten Regen ist basteln angesagt... :thumbup:

    '73 de Peter (DK2WL)

    K2/10, QCX 20m und FT-817ND sowie andere TRX
    DL-QRP-AG #01317, Alaska-QRP-Club #283, NAQCC #7085
    und Flying-Pigs #76
    :thumbup: