HB1A Fragen und Mods

  • Ich habe heute ein Muster erhalten. An der Antenne hatte ich am Abend ziemlich heftige Intermodulationen auf 40m. Ich habe daraufhin mal versuchsweise alle Quarze im Quarzfilter und den BFO Quarz geerdet, wie es bei uns üblich ist, und siehe da, Intermodulationen sind so gut wie weg. Vor und hinter den Quarzen gibt es VIA´s im Massfeld, dicht am Quarz. Diese habe ich benutzt.


    Ich werde den 10µ Kondensator, der über PIN 1/8 des LM386 gelötet ist
    morgen heraus schmeissen. Der bringt zwar 10dB mehr Verstärkung, aber
    wozu? Bei ein drittel aufgedrehtem NF Regler ist es im KH schon viel zu
    laut für meine Ohren. Es ist bekannt, dass dieser 10dB Elko das S/N
    verschlechtert.


    Eine Bitte an HR1A Besitzer: bitte mal folgenden Test machen:


    ein 1uV Signal auf 40m einspeisen (oder zumindest eine sehr schwaches Signal an der Hörgrenze. Muß eine Generator sein, an der Antenne geht es nicht.)
    Nun auf das Signak abstimmen und hinhören. Ich höre bei mir ein gleichmäßiges Geräusch. Kein Brumm, eher ein Dauerkratzen. Nun den Drehgeber genau zwischen zwei Rastpunkte stellen. Bei mir ist das Kratzen dann weg, das S/N um eine Größenordnung besser. Neben dem 1µV Signal ist gerade eben "ein Hauch von Rauschen" zu hören, aber wirklich nur ein Hauch.

    73/2 de Peter, DL2FI
    Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

  • Hallo Peter, :)
    das ist wirklich ein sehr guter Ansatz dieses akttraktive Gerätchen auf DL-QRP-Niveau zu
    modifizieren.


    Auf der Homepage von YOUKITS steht, dass QRP-Projects Distributor für EU ist.
    Gibt es schon eine zeitliche Vorstellung ab wann es los gehen könnte ?


    Viel Erfolg bei Deinen Bemühungen !


    Beste Grüße aus dem Sauerland


    Rolf

  • Hallo Rolf.


    Einige QSO habe ich gefahren, mit den Messungen bin ich zu Gange, werde aus Zeitgründen aber wohl nicht vor dem Wochenende fertig werden. Bisher sieht alles sehr gut aus, es gibt wirklich nur Kleinigkeiten zu kritisieren. Was mich wundert ist, dass von den OM/YL, die schon so ein Gerät haben so wenig Rücklauf kommt. Ob die wirklich gerne mit Kopfschmerzen funken? Ich bekomme jedenfals von einem Mithörton beii 1000 Hz nen dicvken Kopp :( Auch dass man nur in 100Hz Schritten abstimmen kann (RIT mit 10Hz) ist mir für Telegrafie zu wenig. Man hat mir verprochen, dass in der kommenden Version auf 600-650 Hz zu ändern.


    Aber das sind, wie gesagt, nur Kleinigkeiten, grundsätzlich bin ich schon ziemlich von dem Gerät überzeugt. Das Pres/Leistungs Verhältnis ist gut, gewisse Einschränkungen muss man halt hinnehmen.


    Leider wird es den HB-1A wohl nicht mehr als Bausatz geben, nur noch fertig. Im Moment ist alles ausverkauft, neue Geräte werden Mitte Februar erwartet. Es wird auch eine heftige Veränderung geben: die 3-Band Version ist gestrichen worden, statt dessen gibt es im Februar eine 2-Band Version und später (kein fester Termin) eine 4-Band Version. Warum das so ist???? Der Verantwortliche OM auf der Herstellerseite hat mir gesagt, die 4 Band Version sei ein großer Wunsch vieler OM, sie müsste auf jeden Fall kommen. Damit wäre dann der Abstand zur 3-Band Version zu gering, ddeswegen dann parallel nur die 2-Band Version.


    Ich hoffe sehr, dass sich hier noch HB-1A Besitzer melden und berichten, obsie die gleichen Effekte feststellen können wie ich.

    73/2 de Peter, DL2FI
    Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

  • Hallo Peter, komme gerade erst aus dem Krankenhaus zurück die XYL hat gerade die zweite OP hinter sich so das ich nicht so schnell Antworten konnte.
    Ich habe wie Du weist die Version A2 und A5. Beide Geräte kann ich abends ohne Probleme an meinem 40m Dipol betreiben , ohne "Grumpelmumpf".
    Die NF Lautstärke ist für mich für KH-Betrieb genau richtig, habe den Regler auf 3 Uhr stehen.Den anderen Test werde ich am Messplatz mal machen wenn ich Zeit habe. Ich weis nicht warum Ten Tec die A3 und nicht die A5 Version vertreibt?? Ich und zwei andere OM´s im OV sind absolut Begeistert von dem Gerätchen und das schon über ein 3/4 Jahr. Habe gestern am späten Nachmittag noch EA8 auf zwanzig gearbeitet. Leise Signale auf 40-30 und 20m sind kein Problem. Das QRP-CW-500 habe ich zum großen Teil mit dem Gerät zum zweiten mal gearbeitet.
    Auf unserer Web VE6AQO.com sind Bilder von den drei Versionen sowie die Schaltbilder und das Deutsche Handbuch zum Herunterladen für Interessierte.

  • Hallo Peter, komme gerade erst aus dem Krankenhaus zurück die XYL hat gerade die zweite OP hinter sich so das ich nicht so schnell Antworten konnte.
    Ich habe wie Du weist die Version A2 und A5. Beide Geräte kann ich abends ohne Probleme an meinem 40m Dipol betreiben , ohne "Grumpelmumpf".
    Die NF Lautstärke ist für mich für KH-Betrieb genau richtig, habe den Regler auf 3 Uhr stehen.Den anderen Test werde ich am Messplatz mal machen wenn ich Zeit habe. Ich weis nicht warum Ten Tec die A3 und nicht die A5 Version vertreibt?? Ich und zwei andere OM´s im OV sind absolut Begeistert von dem Gerätchen und das schon über ein 3/4 Jahr. Habe gestern am späten Nachmittag noch EA8 auf zwanzig gearbeitet. Leise Signale auf 40-30 und 20m sind kein Problem. Das QRP-CW-500 habe ich zum großen Teil mit dem Gerät zum zweiten mal gearbeitet.
    Auf unserer Web VE6AQO.com sind Bilder von den drei Versionen sowie die Schaltbilder und das Deutsche Handbuch zum Herunterladen für Interessierte.


    Erst mal gute Besserung für deine YL, Leo, da ist das Warten bedeutungslos dagegen.


    Richtig Grumpelmumpf war es bei mir auch nicht, allerdings eine kräftige IM auf 7030. Diese war dann erg, nachdem ich die Quarze beerdigt hatte.


    Bei mir steht der LS Steller auf 9 Uhr, wenn ich auf 3 Uhr drehe, dann fliegen mir die Ohren weg und es wird alles sehr unruhig.
    Ich finde das auch blöd, dass es in Zukunft nur noch eine 2Band und eine 4-Band Version geben soll. Wenn der 4Bander nicht künstlich im Preis abgehoben werden soll, dann macht das gar keinen Sinn. Wenn der 4-Bander weiterhin preisgünstig bleiben sollte, dann ist die 2-Band Variante eigentlich automatisch tot.

    73/2 de Peter, DL2FI
    Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

  • Hallo Peter, ich denke das die Jungs sich ein wenig übernommen haben mit der vielzahl der Modelle. Bei beiden Modellen gibt es nur Probleme mit sehr Starken Signalen jenseits von 9+20 das Signal wird dann etwas verkratzt aber da ich nur auf den QRP Frequenzen QRV bin kommt das nicht vor und die QRO Stationen sind weit genug entfernt das es überhaupt keine Probleme gibt. Bei unseren drei A5 Geräten ist die NF etwas dürftig und ich verwende für Lautsprecher betrieb einen Aktiven Motorola Handy Lautsprecher der Exzellent klingt. Die letzte A5 Ausführung hat auch eine bessere Regelung und es werden auch ganz schwache Signale angezeigt was am A2 erst bei S8 Signalen beginnt. Es ist auch der Eingangsfilterkreis von Ringkern auf Spule bei der A3 und A5 Version wohl für 40m abgeändert worden. Die Ringkerne Streuen zu viel und bei der A2 Version ist das Grundrauschen deutlich schwächer was wohl auf nicht einwandfreie Resonanz im 40m Band zurückzuführen ist was aber nicht störend ist. Bei der A5 Version ist dies nicht der Fall. Es wurde einiges Negative im Vorfeld über die China Produkte auch im Forum geschrieben. Ich kann all dies nicht bestätigen. Wer sich die Platine und die Verarbeitung anschaut wir das sicher anders sehen. Ich kenne einige OM´s die den HB1A sich gekauft haben und war mit Ihnen im regen Kontakt, es gab nicht einen der sich Negativ geäußert hat.
    Bedenkt man das dieses Gerät für 150 Euro hier angeboten wurde so ist man damit bestens bedient. Es gibt oder gab bisher nichts vergleichbares für diesen Preis. Unter diesem Gesichtspunkt sollte man den HB1A auch nicht mit dem K2 etc vergleichen. Da ich den K2 auch habe und beide Geräte direkt vergleichen kann kann ich sagen das ich mit dem K2 kein QSO mehr hätte fahren können und der kleine absolut mithalten kann.

  • Hallo zusammen,


    habe den HB-1A seit ca. 1 Jahr in meinem Besitz.


    Wenn man sich die Schaltung anschaut im Vergleich zum Elecraft KX-1:


    Sie sieht wie ein 95%-iges Plagiat aus.


    Die Kiste hört sich auch so an.


    Conclusio:


    Wenn man einen "billigen" TRX sucht: HB-1A funktioniert, man kann QSOs
    damit fahren wie halt mit ca. 4 Watt Output machbar.


    Ansonsten: siehe KX-1 (googlen), z.B. Rechteck-Mithörton usw.


    73, Klaus, DK3QN


    http://www.dk3qn.com


    Nachtrag:


    der HB-1A deckt die Bänder 40, 30 und 20m ab plus der dazwischen liegenden
    Bereiche, in CW, USB und LSB. AM hat er nicht, man kann aber die AM-KW-Rundfunk-
    Stationen in LSB oder USB empfangen.


    Die Bandbreite des Quarzfilters ist pro Betriebsart in 4 Stufen einstellbar (CW: 900 bis
    400 Hz, in SSB entsprechend breiter).

  • Bedenkt man das dieses Gerät für 150 Euro hier angeboten wurde so ist man damit bestens bedient. Es gibt oder gab bisher nichts vergleichbares für diesen Preis. Unter diesem Gesichtspunkt sollte man den HB1A auch nicht mit dem K2 etc vergleichen. Da ich den K2 auch habe und beide Geräte direkt vergleichen kann kann ich sagen das ich mit dem K2 kein QSO mehr hätte fahren können und der kleine absolut mithalten kann.


    Wenn ich nicht von der Qualität überzeugt wäre,hätten wir sicher nicht die Vertretung für Europa übernommen. Es steht allerdings jetzt schon fest, dass es diesen China-Preis nicht mehr geben wird, genausowenig wie den speziellen China-Versand als angebliches Geschenk im Wert von 10 Euro um die MWSt zu sparen. Dafür hat schon TenTec gesorgt. Mir ist gesagt worden, dass die nächste Auflage überall zum gleichen Preis angeboten werden soll, auch auf Ebay und den Preis hat jetzt im Prinzip TenTec festgelegt. Es soll auch nur noch die fertig aufgebauten und getesteten Geräte geben. Für DL bedeutet das:


    Gerätepreis 249,- USD
    Versand 40,-USD = 289,-USD


    Bei einem Durchnittskurs von 1,3 sind das 222,31 Euro
    Plus MWSt = 265,00 Euro


    Wenn das Gerät von QRPproject geliefert wird, dann hat es 2 Jahre Garantie. Für das zusätzliche Jahr Garantie ein Aufschlag von 10,- Euro pro Gerät sollte akzeptabel sein.


    Macht also einen Endpreis von 275,- Euro für ein fertig aufgebautes, getestetes, betriebsbereites Gerät.

    73/2 de Peter, DL2FI
    Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

  • Nachtrag:


    der HB-1A deckt die Bänder 40, 30 und 20m ab plus der dazwischen liegenden
    Bereiche, in CW, USB und LSB. AM hat er nicht, man kann aber die AM-KW-Rundfunk-
    Stationen in LSB oder USB empfangen.


    Die Bandbreite des Quarzfilters ist pro Betriebsart in 4 Stufen einstellbar (CW: 900 bis
    400 Hz, in SSB entsprechend breiter).

    Wie schon geschrieben: Laut Hersteller wird es in Zukunft eine 2-Band und eine 4-Band Version geben.

    73/2 de Peter, DL2FI
    Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)