Bautagebuch Hobo

  • Hallo Holger!


    Das macht ja Spass zu lesen. Mach mal weiter so... :D:thumbsup:


    Viel Erfolg weiterhin beim Hobo bauen.



    VY 72(3) de Peter (DK2WL) 8)

    K2/10, QCX 20m und FT-817ND
    DL-QRP-AG #01317, Alaska-QRP-Club #283, NAQCC #7085
    und Flying-Pigs #76 :thumbup:

  • Heute kamen die fehlenden und die von mir selbst verschlampten Teile (Zenerdioden) an. Ich konnte damit die Baugruppe 2 fertigstellen (das ist die Steuerung), es fehlte noch der Sideton-Generator. Ausserdem ist damit auch klar, dass die Baugruppe 3 (NF-Verstärker) auch geht. Allerdings hört ein man leichtes Rauschen am PC-Kopfhörer --- irgendwas von Logitech. Das fällt nur bei Ruhe auf, solange keinen Sideton erzeugt wird. Wenn man aber Punkte und Striche erzeugt, nimmt man das Rauschen nicht mehr wahr. Ich habe aber zwei Forumsbeiträge im Zusammenhang mit dem BlueCoolRadio gefunden, die Ideen hatten, wie man den LM 386 das Rauschen abgewöhnt.



    Übrigens konnte ich den Aufdruck der Zenerdioden nicht lesen, trotz Lupe und Licht. Ich hab's dann einfach ausgemessen:


    • Labornetzteil auf 0.7 oder 0.8 Volt
    • Ebendas auf maximale Strombegrenzung einstellen.
    • Zenerdiode in Sperr-Richtung anschliessen, Fliesst doch ein Strom, hat man die Zenerdiode aus Versehen falsch herum angeschlossen (weil die Spannung aus 1. über der Schwellspannung liegt).
    • Nun Spannung langsam höher drehen.
    • Sobald die Strombegrenzung anspricht, hat man die Durchbruchspannung. Mein Netzteil zeigt u.a. den geschätzten Strom an, hat aber außerdem noch eine LED zur Anzeige der Strombegrenzung


    Den Baubericht auf meiner Homepage habe ich in einzelne Seiten (eine pro Baugruppe, plus eine Hauptseite) zerteilt, sonst wird's zu lange. Jetzt mache ich mich mal an Baugruppe 4, die BFO-Steuerung.

  • Moin zusammen,

    Jemand hat geschrieben, es wäre still im Hobo-Teilbereich des Forums.


    um diesen "etwas angestaubten" Thread mal wieder ein wenig zu beleben, gibt es hier nun ein weiteres Bautagebuch. Viel Spass beim lesen...


    73 de Roland / DK1RM

  • Schöne Zusammenfassung. Liest sich gut.
    Besonders interessant fand ich die Fehleranalyse bzgl. der Spulen.


    Viel Spass mit dem Hobo.

  • Hallo HOBOisten,


    vor Jahren ermittelten Dietmar (DL2BZE) und ich bereits die Maße für die Bohrungen der Rückwand (siehe"Wir bauen gemeinsam unseren Bobo"- "Baufortschritte und Fehlerteufel").


    Ich war erstaunt, als ich den Baubericht von Roland DK1RM las und er immer noch zum Messschieber greifen musste.
    Vielleicht schafft es die Maßskizze ja doch noch irgend wann einmal in die Baumappe :D


    Für alle Interessierten im Anhang die beiden ermittelten Masszeichnungen.


    vy 73
    Andy
    DK3JI


  • Na ja, vielleicht, weil ich nicht weiß welche von beiden? Aber gut, ich übernimm dann beide in die Baumappe, dann haben die Bastler etwas zum Nachdenken :thumbsup:

    73/2 de Peter, DL2FI
    Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)