Mittelklasse Transceiver der Industrie

  • Wenn meine biologischen Funktionen nicht schon vorher enden :D wirst Du mich auf jeden Fall hören, ich habe EMP-festes mil Equipment einsatzbereit... der Hersteller gibt zumindest einen Schutz vor EMPs an, obs dann auch funktioniert...? Kann man erst nachher sagen.


    Einen TS.590S habe ich seit Ende 2010, war damals einer der ersten in DL, den würde ich jederzeit wieder kaufen.

    Der hat wie oben erwähnt, alles was man zum seriösen Funkbetrieb braucht, ich beziehe mich jetzt ausschließlich auf CW-Betrieb, das Mikrofon liegt seit der Anlieferung im Karton ;)

    Wie es ein IC-7300 auf einen besseren Platz in Robs-Ranking schafft als ein TS-590S ist mir schleierhaft. Ein direkter Vergleich bei mir im Shack, 160m Contest an einer Viertelwellen-GP, war für den Icom zu viel des "Guten". Ich habe nur darauf gewartet, dass da ein kleiner Japaner im Display auftaucht und die weiße Fahne schwingt :P , der 590er schlug sich dagegen recht souverän.


    Um aber auf das eigentliche Thema zurückzukommen, die Überschrift ist eigentlich irreführend. Die genannten Geräte sind für die "großen Drei" nur Low-Budge. Mittelklasse würde ich beim IC-7610, TS-890S usw. verorten.

    Ob in nächster Zeit was Neues erscheint, in den Schubladen liegt bestimmt einiges... obs produziert wird hängt aber von vielen Faktoren ab, die Weltwirtschaft spielt da sicher keine kleine Rolle. Wenn alle sparen und nichts kaufen wartet man vielleicht eine Zeit bis sich das Kaufverhalten bessert.


    73 Joe

  • Aber interessant wäre es schon, mal so ein Röhrenfunkgerät ala Heathkit zusammen zu bauen.

    Hier wäre dann für mich so ein Bausatz von Interesse.

    Gibt es eigentlich noch Hersteller von solchen Bausätzen?

    Gibt es, aber nicht so schick wie Heathkit:


    LILYGO T-Display-S3 ESP32-S3 Entwicklungsboard (mit Headern)
    LILYGO T-Display-S3 ESP32-S3 1.9-Zoll ST7789 LCD-Display Entwicklungsboard WiFi Bluetooth 5.0 Wireless Modul 170x320 Auflösung T-Display-S3 ist ein…
    www.elektor.de

    NiederschlagsRadar Baden-Württemberg Ost und Bayern Südwest - Wetter Baden-Württemberg Ost und Bayern Südwest - RegenRadar Baden-Württemberg Ost und Bayern Südwest - NiederschlagsRadar.de

    Oft frage ich mich auch, wozu man sich immer Neues anschafft, wo die Dauer der Nutzung doch bei den meisten eher gering ist.


    Bei vielen nicht. In den 70ern und 80ern habe ich im HW-100 mehrere Saetze Roehren verschlissen. Jetzt wo ich wieder mit Afu angefangen habe nicht mehr, weil alles transistorisiert ist. Mein KW-TRX laeuft im Durchschnitt taeglich mehr als vier Stunden.

    Sonst würde man mehr auf den Bändern hören.

    Tut man ja auch, aber in FT8 :(

    Wenn ich vor dem Gerät sitze,
    (normaler Betrieb) ist selbst bei zugedrehter NF kein "Klacken" zu hören.

    Ja, man kann die modernere Sorte Relais akustisch gut daempfen und manchmal (selten) raffen das sogar die Hersteller. Doch wie lange wuerde das bei Voll-QSK, 25wpm und einigen Stunden Ragchew pro Tag halten?

    Ein direkter Vergleich bei mir im Shack, 160m Contest an einer Viertelwellen-GP

    Eine 40m hohe Vertikal? Wow! Foto sehen wollen :)


    Ansonsten ist es eben so, dass Voll-SDR ihre Muehen haben bei sehr grossen Fremdsignalen. Der AD-Wandler hat meist nur 14 oder 16 Bits und das ist nicht die Welt, da kann man auch mit den tollsten Algorithmen nicht so viel rausholen wie aus einem guten klassischen Empfaenger, wo der DSP erst im Bereich der letzten ZF kommt. Weshalb ich mir ein solches Geraet angeschafft habe und kein Voll-SDR. Ok, dafuer habe ich kein gescheites Bandscope.


    73, Joerg

  • Hallo zusammen,


    es gibt natürlich auch noch schöne QRP Kits, wie z.B. den BCR. Da habe ich mir einen kleinen SDR angeschlossen und kann damit das

    Spectrum prima sehen.


    Im übrigen geht da QSK super und ohne geklapper ;)


  • Quote

    Eine 40m hohe Vertikal? Wow! Foto sehen wollen :)

    Von der Aktion habe ich keine Bilder, aber von einer 82m langen Hi-Endfeed, als Vertikal genutzt ;)



    73 Joe

  • Hallo Joerg,

    vielen Dank für die Links.

    Habe ich schon gespeichert.

    Vy 73 de und schönen Restsonntag von Dc4kjs

  • Der TS-890 hat 2 Relais und 4 Dioden in der Sende-Empfangs-Umschaltung. Keine Ahnung, warum. Kenwood wird Gründe haben. Eine reine Diodenumschaltung scheint Nachteile zu haben. Im K3 sind es billige 1N400X Schaltdioden. Also eine viel billigere Lösung als Relais, warum wird in die Relais investiert? Ich bin auch überzeugt, dass die 3 grossen Japaner genug Kompetenz haben, um eine Diodenumschaltung zu designen.


    73, Peter - HB9PJT

  • Peter wo finde ich den Plan?

    Würde selber mal studieren.

    Ich glaube nicht, dass das die richtige Stelle ist.

  • Hallo Dieter


    Das Schema ist aus dem Service Manual mit Copyright. Deshalb habe ich Dir den Link zum Download per Mail gesendet.


    Es ist die richtige Stelle. Bitte überzeuge Dich selbst.


    73, Peter - HB9PJT

  • Servus Peter,


    ich habe mich schon per Mail bei dir bedankt und geschrieben, dass mich der Plan überfordert und ich die Stelle der Umschaltung nicht eindeutig ausmachen kann.

    Welches der vielen Relais für die Umschaltung von RX auf TX zuständig ist weiß ich nicht. Ob die von dir genannten 4 Dioden Pindioden sind und ob sie die Umschaltung bewirken, wäre noch zu klären.


    73 Dieter

  • Tom, du machst sich Sorgen um die Auswahl an Radios der Mittelklasse. Wenigstens haben wir noch eine Auswahl.


    Ich habe ziemlich gute Kontakte in der Branche und habe ein paar "beängstigende" Gerüchte gehört, die möglicherweise wahr sind.


    Das erste: Kenwood hat wieder einmal beschlossen, sich aus dem Amateurfunkmarkt zurückzuziehen. Ihr einziges neues HF-Funkgerät in den letzten fünf Jahren war das TS-890S. Das 590 ist ein 15 Jahre altes Design. Kenwood war dieses Jahr nicht mit einem Stand in Dayton vertreten.


    Die zweite: Yaesu - vor kurzem machte Motorola eine Ausgliederung von Yaesu zur Bedingung für die Übernahme von Vertex-Standard. Es scheint, dass eine Sammelklage von FTDX-9000-Benutzern gegen Yaesu anhängig war. Es gibt Gerüchte über eine neue Sammelklage von FTDX-101D-Nutzern, weil Yaesu es versäumt hat, Fehler zu beheben.


    Nun einige Spekulationen von meiner Seite:


    FLEX Radio macht den größten Teil seiner Einnahmen mit dem Verkauf an den kommerziellen Markt. IMO ist der Preis ihrer Funkgeräte, einschließlich der Knöpfe, einfach zu hoch für den Massenverkauf auf dem Amateurfunkmarkt.


    IMO, Elecraft muss derzeit Geld verlieren. Die Ankündigung des K4 hat die Verkäufe des K3 ziemlich zunichte gemacht. Sie haben im Voraus Geld für die Bestellungen des K4 kassiert. In der Zwischenzeit haben sie ein paar Hundert K4 ausgeliefert, aber wo ist der Cashflow derzeit? Und die Liste der Fehler und Beschwerden über den K4 ist lang, und das ist eine Untertreibung. Wie lange kann ein Unternehmen auf diese Weise im Geschäft bleiben?


    Unterm Strich: Vielleicht haben wir in ein paar Jahren nur noch die Wahl zwischen ICOM und Home-Brew... oder China!

    :(


    73 - Rick, DJ0IP

  • Icom hat bei den Funkgeräten sein Hauptstandbein in der kommerziellen Funktechnik.

  • Moin,

    bei allem Respekt Rick, aber bei allen Fake-News, Propaganda und Gerüchten in allen Medien dieser Welt, sollte man meiner Meinung nach solche Beiträge lassen, wenn man das nicht entsprechend mit Nachweisen belegen kann. Gerüchte gab es schon immer, aber muss man sich an der Verbreitung beteiligen? Ich denke nein, das gehört sich einfach nicht!


    73, Tom

  • Dürfen wir das als Zeichen sehen, dass der Selbstbau bald zwangsweise nötig ist?

    Hallo Tom,

    so eröffnest du u.a. diesen Tread.


    Wenn du den Begriff des "Zeichen" verwendest, so lädst du doch selbst ein, neben "Faktenwissen" ebenso andere, bzw. weitere "Zeichen" hier zu veröffentlichen.


    Ich jedenfalls bin positiv von Ricks Meinung zu Gerüchten (zu Zeichen) angetan, auch wenn der Inhalt dieser Gerüchte mich nicht gerade positiv stimmt.

    Rick war, so wie ich einigen Beiträgen hier entnehme, dick in der Szene drin, gut, bestimmt ist das schon etliche Jahre her und es läuft heute vieles anders, als zu seiner Zeit, auch merkt man, dass er perönlich nicht nur zufrieden ist mit dem, was nach ihm kam, aber, was soll`s.

    So geht`s doch vielen von uns "Alten", die irgendwo dick drin waren, danach raus sind und dann meinen, die weitere Entwicklung bewerten zu können, nee, das geht meist daneben, aber es mal kund tun, tut gut, oder!?


    Also Tom, lass uns Zeichen der Zeit deuten, bewerten und somit dazu beitragen, dass ggfs. Gerüchte entstehen oder verstärkt, entkräftet, oder gar nicht erst aufkommen, hi.

    Bunt ist Vielfalt, ist Ergänzung, ist Denkanstoß, polarisiert eher nicht, sondern öffnet evtl. neue Sichtweisen, darf auch schon mal etwas schräg oder provokativ sein,....weiter so, dieses Forum zeichnet sich eher dadurch aus,


    73

    Winni

  • Wer alle eingehenden Informationen immer ungeprüft als wahr empfindet, ist selber Schuld und muss sich nicht wundern.

    Man muss schon die Spreu vom Weizen zu trennen "gelernt haben", d.h. recherchieren und überprüfen, dann fällt man auch nicht so oft auf Falschmeldungen rein.

    Bei Gerüchten sollte man bis zur Klärung stets meinungsoffen sein.

  • Rick schreibt am Anfang, dass es Gerüchte sind. Was kann ich jetzt falsch verstehen? Ich denke für mich ist klar, was Rick meint. Ich finde es auch interessant, über Gerüchte zu lesen.


    73, Peter - HB9PJT

  • Moin Tom,

    Dürfen wir das als Zeichen sehen, dass der Selbstbau bald zwangsweise nötig ist? ;)

    was wäre daran verwerflich? Nicht nur in den letzten Monaten wird hier eh fast nur über Fertiggeräte diskutiert.

    Oder über solche, wo man nur "drei Teile" zusammenschrauben muss, damit die Kiste als Bausatz durchgeht. Nach QRPeters Tod ist hier in DL nicht wirklich was passiert. Aber ausserhalb von DL gibts ja genug. Beispielsweise den T41-EP. Sogar Open Source. Ist der Aufmacher in der aktuelle SPRAT Nummer 191.


    Weil Loriot neulich schon im Spiel war: "Früher war mehr Selbstbau". ;)

    73 Michael, DF2OK.

    ~ AFU seit 1975 ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

    "Der Gesunde weiß nicht, wie reich er ist."

  • Moin Winni,

    Hallo Tom,

    so eröffnest du u.a. diesen Tread.

    Dürfen wir das als Zeichen sehen, dass der Selbstbau bald zwangsweise nötig ist?

    nicht ganz, Du hast den Ironie/Zwinker Smiley unterschlagen.Mein Satz lautete so ...

    Dürfen wir das als Zeichen sehen, dass der Selbstbau bald zwangsweise nötig ist? ;)

    ... was bedeutet, der ist nicht so ganz ernst zu nehmen.


    73, Tom