Elektromagnetischer Puls EMP

  • Hallo,

    Ich interessiere mich zurzeit für Elektromagnetische Impulse und deren Wirkung. In Sci Fi Filmen können die viel Elektronik durch kurzschließen zerstören und weil beim Bau eine Spule benutzt wird glaube ich, dass der EMP mit Elektrischen oder Magnetischen Feldern zu tun haben muss. Deshalb hoffe ich hier im Forum auf Hilfe zur Funktionsweise und wie man soetwas bauen könnte. Zudem interessiert es mich, ob solch ein Gerät irgendwelche Aussendungen macht die nicht erlaubt sind und ob dieser EMP Elektronik komplett zerstören kann. Kurz die Theorie hinter einem Elektromagnetische Puls. Sollte es nicht in das Forum passen, werde ich den Eintrag löschen.

    Vielen Dank für Antworten. 73 Lukas :)

  • Elektrischen oder Magnetischen Feldern

    Moin Lucas,


    das ist richtig, der Name beschreibt es bereits ganz gut. Breitbandigkeit wird in der Regel immer gegeben sein, somit wird beim Betrieb immer etwas gestört werden. Eine Form von Hochspannung für Experimante lässt sich schon mit dem Tesla-Trafo erzeugen. YouTube ist voll von Bauanleitungen. Als ich jung war, habe ich mit einer klassischen elektrischen Türklingel (Funktionsprinzip Wagnerscher Hammer) und einer alten VW-Käfer Zündspule (Version für 6 Volt) schon einiges an Funken, Störungen und Unheil anrichten können. Hat aber vieel Spaß gemacht. :thumbup: Lerneffekte inklusive.


    Sowas würde ich nicht heute im Zeitalter von Halbleiterbauelementen nicht mehr machen. Die diversen elektronischen Geräte, die ich heute um mich herum habe, wären mir zu Schade.


    Das heute bereits statische Aufladungen, die wir u.a. beim unachtsamen Umgang beim Basteln erzeugen, Halbleiterbauelemente beschädigen können, setzte ich mal als bekannt voraus. Es gibt in komplexen Bauelementen natürlich Schutzvorrichtungen, aber ab einer gewissen Grenze sind diese nicht mehr wirksam und schon ist das Bauteil "gehimmelt", wie man so sagt.


    Schlimmer ist jedoch der Fall, wenn durch zu hohe auch nur kurzzeitige Impulse Halbleiterbauelemente nur teilweise beschädigt werden. Also im Grunde noch funktionieren, aber irgendwann mit irgendwelchen Ausfalleffekten genau komische und oft auch unlogische Fehler erzeugen.


    Beispiel aus der ehemaligen Berufspraxis. Blitzeinschlag in einem Haus. Muss nix Großes gewesen sein, wo man hinterher den Leitungsverlauf an der Wand hinter der streifenweise verbrannten Tapete erkennen konnte. Nein, Einschlag der kleineren Art. Vielleicht sogar im Nachbarhaus. Aber die Menschen haben halt die Antenne nicht herausgezogen. Ergo: TV defekt > Werkstatt.


    Die Reparatur von Schäden durch Blitzentladungen, die nicht mal ein Direkteinschlag erzeugt wurden, sind oft so unlogisch im Reparaturvorgang... Normalerweise gibts 'nen Fehler und eine oder andere logische Ursache. Wird abgestellt, fertig. Bei Überspannung wird so einiges mit zerschossen, was "normalerweise" bei einem klassischen Fehler gar nicht passiert wäre.


    Selbst wenn man die Kiste mit doch viel Aufwand zum Laufen bekam, so sorgten die vorhin von mir "angeschossenen" Halbleiterstrecken noch Wochen später für immer wieder neue Ausfälle. Der Kunde war - abhängig von seiner Versicherungslage - gut beraten, ein neues Gerät zu kaufen.


    Der Sinn der langen Ausführungen: Wenn Du mit irgendeiner Form von EMP experimentieren möchtest - sei SEHR vor- und umsichtig. :D

    73 Michael, DF2OK
    Der im Gegensatz zu einigen anderen Menschen alle Beiträge eines Threads liest bevor er antwortet...
    ~ Lege kein Wert auf diejenigen, die dich nicht zu schätzen wissen. ~

    • Official Post

    Nein, Lukas, das Thema passt NICHT in das Forum der DL-QRP-AG.

    Ich hoffe nicht, das hier irgendjemand ist, der Dir den Bau erklärt.

    Und JA, so etwas sendet, wo es nicht erlaubt ist und kann Elektronik komplett zerstören.


    Damit schließe ich das Thema.

    Jürgen

  • dl1jgs

    Closed the thread.