Elecraft K4

  • Hallo Peter,


    dein Ohrhörer oder Kopfhörer ist hochohmig und dein Lautsprecher vermutlich niederohmig. Was kann an dem Ausgang laut Typenblatt dort überhaupt angeschlossen werden.


    73 de

  • Hallo Manfred,


    steht bereits hier: RE: Elecraft K4

    (nominell 4 bis 16 Ohm)


    Peter

    - Vielleicht mal die Einstellungen des Audio (RX) Equalizers überprüfen.

    - Main- / Subreceiver AF-Gain ?



    73, Wolfgang

    DL2KI

    DARC: DOK K08 • DL-QRP-AG: #3247 • G-QRPC: #13541 • AGCW-DL: #3944 • HSC: #1970

  • Hallo Peter,

    Du schreibst, dass auch andere Lautsprecher dort an der Buchse nicht funktionieren.

    Das ist für mich irritierend.

    Müssten andere Lautsprecher nicht genauso funktionieren, wie der SP3, also leise und dumpf.

    Oder hast du noch gar keine anderen Lautsprecher mit "anderem" Kabel ( damit du ausschließen kannst, dass es am Kabel, bzw. Stecker liegt) ausprobiert.

    Ich hoffe, du und ihr versteht mich.Ich hatte nämlich mal das Problem, dass ein Stecker nicht funktionierte, aber der Lautsprecher mit einem anderen Stecker dann gut funktionierte. Es lag damals an irgendetwas innerhalb des Klinkensteckers. Das war genauso schwer heraus zu bekommen, wie bei dir,

    Auch hatte ich mal, wie Olaf es andeutet, das Problem, dass die Isolierscheiben auf dem Stereostecker etwas schief und versetzt angeordnet waren, dass in der Buchse die Kontakte nicht sauber getrennt wurden.

    Auch

    73

    Winni

  • Ja erst mal allen TNX für die vielen Hinweise, alles hat nichts ergeben sri,

    andere Lautsprecher mit so 4Ohm zeigen das gleiche Verhalten am K4 also leise und dunkel, dort an der Buchse


    machen genau das Gleiche wie der SP3. Die laufen aber am K3 alle ufb hi

    Bleibt mir erst mal nur der Kopfhörer, den ich habe mir den SP3 immer so gedreht das man optimal hören kann , bei QRQ so ab 200 schon wichtig auch der Mithörton muss gut ins Ohr gelangen, wenn die Zeichen nur noch plubbern beim geben kann man nix cw machen. Mein Pitch steht allerdings auch bei 480HZ und die RX EQs sind optimiert auf diesen Bereich. (die Ohren vom OPA sind nach 60 Jahren CW auch nicht mehr die Besten, nur noch 90%)


    73 de Peter

  • Sollte es nicht der SPKRS Anschluss sein ? Phones ist für mich Kopfhörer.



    73´s Jürgen , ALT-512 SDR 10 Wtts, mittlerweile 50m endgespeist an der Luft + TS-790E für VHF/UHF mit Indoor X-30 und

    4-Ele LPDA. Moxon für 6m/4m ebenfalls Indoor .... Xiegu G90 mit Eremit 18 AH LiFePO4 und 12m Spidermast für outdoor.

    Member Log4OM Alpha- & Betatest Team

  • Bin etwas ratlos wenn es da genauso ist. Ich habe ja keinen K4 und werde wohl auch nie einen haben also kann

    ich da nicht wirklich nicht selbst probieren. Gibt es da evtl. eine Menüstruktur in der man dort eingreifen kann ?

    Alles Sachen die ich nicht weis. War lediglich der Meinung das es zwischen beiden Anschlüssen Unterschiede gibt.

    73´s Jürgen , ALT-512 SDR 10 Wtts, mittlerweile 50m endgespeist an der Luft + TS-790E für VHF/UHF mit Indoor X-30 und

    4-Ele LPDA. Moxon für 6m/4m ebenfalls Indoor .... Xiegu G90 mit Eremit 18 AH LiFePO4 und 12m Spidermast für outdoor.

    Member Log4OM Alpha- & Betatest Team

  • Hallo Peter,

    puuuh, da bin ich nun ratlos.

    (was mich jetzt beim Foto neu verwirrt, ist die Klammer unter dem Stereo Zeichen für alle drei Buchsen und das "Achtung / Ausrufezeichen")

    Viel Erfolg Peter, wir drücken für der Lösungsfindung die Daumen,

    73

    Winni

  • Peter,


    das mit dem Abschalten verstehe ich nicht. Beim K3 betreibe ich Kopfhörer und Lautsprecher parallel. Das geht super. Der Operator kann am Kopfhörer hören und Zweitoperator/Besucher hören am Lautsprecher mit. Dazu muss allerdings im MENU SPKR+PH auf YES gesetzt werden. Sollte eigentlich beim K4 auch so sein.


    73 Olaf

    ARRL ! BCC ! DARC ! DL-QRP-AG ! EUDXF ! FISTS ! SOC ! TEN-TEN

    FOXX-3 ! K3 ! MA12/40 ! mcHF ! HW9 ! PFR-3B ! SST

  • Hallo Winni,


    das besagt nur, das diese Buchsen für Stereo-Stecker vorgesehen sind und man dort keine Mono-Stecker hinein stecken soll. Ist beim K3 genau so.

    Diese Dinge findet man aber alle in den Handbüchern. Es empfiehlt sich, dort mal vorab nachzulesen.


    @Olaf

    Es geht um den externen Lautsprecher. Das Einstecken in die SPKRS-Buchse schaltet den internen Lautsprecher ab. "SPKR+PH" schaltet den Kopfhörerausgang dazu, nicht den internen Lautsprecher.



    73, Wolfgang

    DL2KI

    DARC: DOK K08 • DL-QRP-AG: #3247 • G-QRPC: #13541 • AGCW-DL: #3944 • HSC: #1970

  • Gibt es da evtl. eine Menüstruktur in der man dort eingreifen kann ?

    Alles Sachen die ich nicht weis.

    Hallo Jürgen,


    auch dies kann man im Handbuch nachlesen. Dort findet man die komplette Menüstruktur mit Beschreibung der Menüpunkte.


    Gerade wenn man qualifizierte Hinweise geben will, ist die Vorabinformation unabdingbar. Alles Andere verwirrt mehr, als es nutzt. Die Funktionsweise von Elecraft-Geräten unterscheidet sich in vielen Dingen von anderen Geräten.


    73, Wolfgang

    DL2KI

    DARC: DOK K08 • DL-QRP-AG: #3247 • G-QRPC: #13541 • AGCW-DL: #3944 • HSC: #1970

  • Hallo die Runde,


    mein Beitrag zur Verwirrung...

    Man nehme ein Stereo-Verbindungskabel, also 3polig Stecker auf jeder Seite. Ein Stecker in den Lautsprecherausgang des K4 . An der anderen Seite kann man nun Messen / Darstellen mit einem Oszi

    oder man schaltet mal Lautsprecher an die Pins . Wir sollten haben einen Ring , der sollte Masse sein, einen Mittenring , der sollte der linke Kanal sein bezogen auf Masse und die Spitze sollte rechts sein.

    Links und rechts kann auch anders herum sein. Lautsprecher mit Anschlussdrähten versehen , mit der anderen Seite des Drahtes kann man nun probieren oder mit dem Oszi ansehen. Masse gegen

    Mitte und Masse gegen Spitze. Sowie auch Mitten-Ring gegen Spitze. Des weiteren "Messen " die Verhältnisse am Stecker der Lautsprecherbox , wieder Masse -Ring gegen Mittelring und Masse-Ring

    gegen Spitze und dann auch Mittenring gegen Spitze. Nach diesem Schema könnte man sich einen Überblick über die realen Verhältnisse schaffen. K3 Lautsprecher mono ? K4 Ausgang ist stereo....


    Peter, versuch mal zu messen.


    73 de

  • Werfe noch einen Stein ins Wasser...

    Es gibt die "Technologie" oder egal wie man es bezeichnet, des Richtungshörens in Bezug auf die Frequenz. Im linken Kanal , ganz links wird die tiefste Frequenz dargestellt , die höchste Frequenz

    im rechten Kanal ganz rechts außen. Eine Veränderung der Frequenz bewirkt, dass man den Ton bei tiefen Frequenzen links hört , etwa 1KHz in der Mitte vorne und die 3KHz so eben rechts außen.

    Man braucht aber 2 Lautsprecher , einen links und einen rechts . Wenn man nur einen anschließt und dann noch als differenz geschaltet , hört man nur die Differenz. Sollte so etwas beim K4

    eingebaut sein , werden 2 Lautsprecher benötigt... Wie zuvor gebeten... Peter messe mal..


    73 de

  • Moin Manfred,

    ja die diversen Messungen kann man alle machen eben nur sehr eigenartig das an Geräten vom gleichen Hersteller da sofort solch ein Problem entsteht. Gleiche Kabel gleiche Einstellungen am K3 ok, am K4 :cursing:

    Naja werden schon eine Weg finden, und ja mit den Kopfhörern kann man diese Spiele mit den Frequenzen gut machen, mir langte bisher 12 Speaker!

    Der Wolfgang DL2KI hat mich wieder etwas aufgerichtet da man ja doch ne Menge Infos bekommt die teils auch kein gute Basis habe. Zumindest ist das grössere Problem der QRG Versatze (hier noch nicht angesprochen) von 200HZ nun gelöst. Der K4 war einfach unkalibriert ausgeliefert!


    73 de Peter


    73

  • Hallo Peter,


    war bei elecraft auf der Seite , in der Anlage ein Auszug aus dem Manual und die Übersetzung dazu mit DeepL .

    Also 3poliges Kabel. Dein 1 poliger Lautsprecher muss beschalten sein vom Masse-Ring zur Spitze , wenn ich es richtig gelesen habe. Der andere Kanal "muss" dabei unbeschaltet bleiben , nicht mit dem

    Mittel-Ring verbunden sein, oder amMittel-Ring einen 2.ten Lautsprecher . Im Menü muss noch ein Eintrag gemacht werden. Ist also kein räumliches Hören eingebaut.

    Messe mal deinen Lautsprecher-Stecker , der Mittelring muss frei sein und der Lautsprecher vom Massering nach Spitze angeschlossen sein. Der interne Lautsprecher sollte sich abschalten sowie hinten

    der Lautsprecherstecker eingesteckt wird.

    in der Hoffnung , du hast ein Messgerät , werden wir das Ding schon zum Laufen bringen.


    73 de

  • Moin nun ist das Problem geklärt, der BOB N6TV hat mir das geschickt:


    MENU:Speakers, External to 2 (dual channel), not to 1. Then you can press the A/B button on the SP3 speaker to listen to the MAIN RX or the SUB RX, and stereo mode will be maintained when you are listening to the Sub Rx with headphones and speaker.


    Diese Variante hatte ich noch nicht probiert hi, hatte immer 1 an, nun ok


    tnx für die Mitarbeit 73 de Peter

  • Hallo Peter,


    also alles nur eine Frage der Beschaltung , des Anschließens und der Einstellung im Menü...


    Allen ein schönes WE..


    73 de

  • Moin Peter,


    danke für die Lösung. Werde ich mir gleich merken falls ich mal einen SP3 oder SP4 haben sollte. N6TV ist super, er hat fast immer eine guten Ratschlag.


    Viel Erfolg weiterhin mit dem K4!


    73 Olaf

    ARRL ! BCC ! DARC ! DL-QRP-AG ! EUDXF ! FISTS ! SOC ! TEN-TEN

    FOXX-3 ! K3 ! MA12/40 ! mcHF ! HW9 ! PFR-3B ! SST

  • Hallo Peter,


    mal zu meiner Information... Bob schreibt etwas von einem Schalter am SP3 mit dem man vom Main-RX zum Sub-RX umschalten könnte...

    Hat denn dein SP3 so einen Umschalter ? Und wenn, dann wäre Lautsprecherstellung (1) für einen Kanal ja in Ordnung und sollte dann

    auch funktionieren.


    73 de