Mission RGO One

  • Hallo Tom,


    alles klar , habe nochmal bei diversen Herstellern in den Datenblättern nachgesehen, soweit man darin Diagramme findet , ab 60V Sperrspannung dürfte die verbleibende

    Restkapazität nicht stören. Bin drann am analysieren der Endstufe.


    73 de

  • Mich würde interessieren, ab welcher Versorgungsspannung die Nennleistung erreicht wird mit dieser mit Power MOS FET Schalttransistoren bestückten Endstufe.


    73, Peter - HB9PJT

  • Hallo Peter,


    zu den verwendeten Transistoren in der PA , dem FQP13N10 , habe ich mal gesucht und bin bei M0RZF " http://www.m0rzf.co.uk/PA/index.html " fündig geworden.

    Er hat ein wenig experimentiert und das auf seiner Seite dokumentiert. Vielleicht hilft diese Seite dem einen oder anderem .

    Ich habe mir die Seite kopiert , über Deepl übersetzen lassen und ein Dokument mir daraus gemacht, ist gut mal zum Nachlesen, also gut für die große Sammlung.


    73 de

  • Hallo,


    nochmals ein kleiner Zwischenbericht. Ich hatte letztes Wochenende einige Zeit im WPX-Contest verbracht. Die Bänder waren knüppelvoll und auf dem Panadapter gab es keine Lücken. Der Argo hat sich tapfer geschlagen. Wenn mal eine Lücke war, war er absolut ruhig. Die Filter haben zu 90 % ausgereicht, wobei ich den variablen Bandfilter meist zwischen 400 und 200 Hz eingestellt hatte. Bei einigen Stationen musste ich trotz 200 Hz Filter mit dem Ohr die anderen Stationen wegfiltern. Die 200 Hz Bandbreite wurde ohne zusätzliche akustische Einschränkungen (klingeln etc.) realisiert und umfasste den Ausschnitt ohne Frequenzverschiebung und Dämpfung.


    Ich habe Boris angeschrieben, ob eine weitere Verkleinerung des Filterbereichs möglich wäre. Dies wurde bei dem eingesetzten 4-Pol "Johnson-Filter verneint. ABER es wird in naher Zukunft einen 5-Pol "Johnson-Filter geben, der einfach ausgetauscht werden kann. Damit ist dieses Problem auch gelöst und es steht eine auch für Contest oder DX-Peditionen geeignete Bandbreite zur Verfügung.


    Die Probleme beim Einschalten (Empfang erst bei nochmaligem Umschalten) bei einigen Geräten, über die auch im Forum diskutiert wurde, wird beim nächsten Software-Update beseitigt.


    Zusammenfassend: Der Argo ist WPX-tauglich und dies will etwas heissen.


    Hajo

  • Moin Hajo,


    woher hast Du die Info, dass die Frontplatte verfügbar ist? In der Gruppe steht dazu nur dies von KG2QM:


    "When Boris sent replacement parts he included a hand painted platinum colored front panel for me to try out."

    "Boris didn't say if he was going to offer it as an option or not."


    Dunkel ist auch anders, hat was vom Stil der 70er HiFi Anlagen ;)


    73, Tom

  • Hallo Tom,


    Da ich die Bilder aus dem Forum nicht verwenden wollte, hat Boris mir das Bild geschickt. Die Farbe wirkt anders, wenn mit Knoepfen am Geraet ;)


    73 de Hajo