Mission RGO One

  • Moin Hajo,


    den hatte ich auch schon vor längerer Zeit gesehen, die Ähnlichkeit mit dem K2 fiel mir auch auf. Nur diese weiße Front ist ein absolutes NoGo, das beißt einfach in den Augen, geht gar nicht, da können die Funktionen noch so toll sein.


    73, Tom

  • Hallo Hajo,


    ich habe einen der Ersten bestellt und auch so bekommen, wie gewünscht - also mit internem ATU. Einfach ein super Teil. habe viel Spass beim noch andauernden Kennen Lernen. Diesen Hersteller sollte man im Auge behalten. Sehr zu empfehlen und K2 und K3 kenne ich auch und möchte sie keinesfalls missen. Das Outfit vom RGO ist Geschmackssache wie vieles - mir sagt es zu- ist funktionell - ich kann damit leben.


    Ein Bausatz könnte mich interessieren - aber ob ich das hin bekomme ?


    Viel Spass damit


    73 de Klaus DM4TJ

  • Moin,

    Für alle, die einen Blick unter die "Motorhaube" werfen wollen:


    https://lz2jr.com/blog/wp-cont…O-ONE-tech-supplement.pdf

    Schöne Doku! Wenn der TRX die Farbe aus dem PDF hätte, das wäre ok. Joerg, AJ6QL hatte mir Anfang Dezember gemailt, dass er ein QSO mit K7FD hatte, der diesen Transceiver verwendete und damit auch Full-BK ohne klappernde Relais macht.


    73, Tom

  • Hallo Hajo,


    die Filterbreite ist optional bis 500 Hz wählbar, der Mithörton zwischen 400 + 800 Hz einstellbar zu Spotfunktion kann ich nichts sagen. Ich wollte vor allem den ATU incl. haben , der erst später verfügbar war.


    73 de Klaus

  • Hallo,


    @Tom: Auch wenn Du nicht mit meiner Entscheidung leben kannst ;)


    In den letzten Wochen hat auch nach einem umfassenden Abgleich des Elecraft K2 es immer wieder kleine Ungereimtheiten gegeben, die mir nahelegten, dass die Nutzungszeit des Gerätes so langsam an ihre Grenze kommt.


    Ein langfristiger Ersatz wurde gesucht und ich dachte kein Problem, denn der Markt bietet ja eine Fülle von Angeboten. Zu den Geräten, die ich mir näher angesehen hatte, gehörten die Japaner Icom (7300, 705), Yaesu( DX10, 891, 991), Elecraft (KX2, Kx3) und diverse QRP-Geräte ( VisAir, Lab999, Mission RGO one)



    Aber zuerst definierte ich meine Bedürfnisse:


    1. CW mit eingebautem Keyer und Text-Messages für den Notfall (Den Winkeyer werde ich weiterhin als Grundgeräte verwenden.)

    2. Full-QSK ohne Relaisgeklapper. Nach 20 Jahren QSK macht mich ein stummgeschalteter RX während ich gebe nervös und ich verwende ungern Kopfhörer.

    3. Variable Filter und gutes Audiofrontend 100Hz – 1000 Hz.

    4. Ein empfindlicher RX mit geringem Grundrauschen und hoher Dynamik.

    5. Rit/Xit etc. muss nicht diskutiert werden.


    Nice to Have:

    5. Wasserfall/Spektrumdisplay: An diese Anzeigenform hatte ich mich mit dem Px3 gewöhnt und will sie nicht mehr missen. Mit dem Malahit als Panadapter bin ich gut bedient. Er hat eine Bandbreite von 160, 80 und 40 kHz. Im nächsten Softwareupdate wird auch eine 20 kHz Spreizung möglich sein. Damit ist Contest/DX Betrieb gesichert.

    6. 5 Watt ist Standard : 10 Watt ist bei den Bedingungen manchmal notwendig. Aber bei DX wären hin und wieder 25 Watt wünschenswert.

    7. Bis 20 Watt ist mein Elecraft T1 absolut perfekt und ausreichend. Falls mehr Leistung zur Verfügung steht, benötige ich einen ATU.

    8. Wenn man mal digital spielen will, sollte man nicht vor große technische Probleme gestellt werden (Anschlüsse, FTDI, Ansteuerung, ...)


    Meine Preisvorstellung bewegen sich um die 1000 Euro.


    Ich wurde im Findungsprozess früh auf die günstigen Icongeräte hingewiesen. Hier ist alles vorhanden, was man braucht, aber, und dies ist eine Tendenz bei allen großen Herstellern, CW wird in den aktuellen Entwicklungen nicht mehr als relevant angesehen. Bei Icom stört das Relaisgeklapper. Die Möglichkeit der Dämmung der Umschalterelais und der Lüfter hatte ich gefunden. Aber das Grundrauschen ist nicht zu entschuldigen. Der K2 ist ruhig und nur wenn ein Signal auftaucht gibt es einen Ton.


    Yaesu spielt bei den relevanten Geräten in einer anderen Preisliga und die billigeren Geräte sind für meine CW-Bedürfnisse ungeeignet.


    Elecraft immer noch unübertroffen im CW-Bereich ist allerdings für den Geldbeutel auch nicht zu überbieten. Ich war fast daran, wieder einen Kx2 zu besorgen, aber im Moment gibt es wohl Lieferschwierigkeiten.


    Von VisAir habe ich keine Rückmeldungen auf Fragen nach Lieferbarkeit und technische Spezifikationen bekommen.


    So blieb der Mission RGO-One. Er erfüllte meinen Katalog weitestgehend. Ausnahmen: Die Filter gehen nur bis 200 Hz und die USB-Verbindung liefert keine Audiosignale. Diese müssen aus einer anderen Verbindung entnommen/eingespeist werden.

    Manual: https://lz2jr.com/blog/wp-cont…/Manual-RGO-ONE-1.01b.pdf

    Technische Ergänzungen und alle Schaltpläne: https://lz2jr.com/blog/wp-cont…h-supplement-ver2.10A.pdf

    Besprechung: https://swling.com/blog/2020/0…ity-pricing-and-upgrades/

    Ausführlicher Test: https://www.thespectrummonitor.com/november2020.asp

    (Das Magazin Spectrum Monitor kostet etwas Geld ist aber durch die inhaltliche und qualitative Vielfalt der Artikel zu empfehlen.


    Ein Diskussionsforum findet sich bei "Groups.io", wo weitere Artikel und Spezifikationen zu finden sind.


    @Tom: Ich mag Schwarz mit eleganter grauer Schrift nicht. So werde ich die weiße Frontplatte mit Pril-Blumen verschönern.


    73 de Hajo

  • Moin Hajo,

    In den letzten Wochen hat auch nach einem umfassenden Abgleich des Elecraft K2 es immer wieder kleine Ungereimtheiten gegeben, die mir nahelegten, dass die Nutzungszeit des Gerätes so langsam an ihre Grenze kommt.

    Ich frage mich, wie Du das meinst? An einem elektronischen Gerät fast ohne Mechanik, was soll da an die Grenzen kommen? Und selbst wenn beim K2 ein C matschig ist, ein Relais nicht mehr will, genau das Gerät ist doch prädestiniert dafür, etwas dran selbst zu machen.

    @Tom: Ich mag Schwarz mit eleganter grauer Schrift nicht. So werde ich die weiße Frontplatte mit Pril-Blumen verschönern.

    Ich würde Dir diese schicke Farbe empfehlen ;) Einmal drüber und gut ist.


    Aber mal zur Technik: Ist der TRX denn auch so still, wie der K2? Das hat mich in den Videos von Sandy schon immer fasziniert.


    73, Tom


    PS: Die verlinkten Sprühlacke kann ich übrigens sehr empfehlen, ich hatte damit die Scheibe für den Windungszähler der Wickelmaschine lackiert, die sind absolute Spitzenklasse!

  • Hallo Tom,


    K2: Dieses High Current problem habe ich gelöst, aber manchmal braucht er, besonders nach einem Neustart, wenn ich volle Leistung fahre einige Sekunden, bis die Leistung anliegt. Vor allen Dingen fehlt bei diesen Bedingungen meist die Leistung und so kommt es immer wieder zu Nachfragen.


    RGO-One:

    Ich habe ihn noch nicht, aber alle Videos zeigen in CW, dass die Kiste wirklich sehr leise ist. Dies wurde auch im Forum von allen OMs bestätigt. Und da ich im Umfeld keine Störungen durch Leitungen, Sender etc. habe, hat dieser Faktor durchaus zur Entscheidungsfindung beigetragen.

    Sensitivity (MDS)

    -135dBm (preamplifier On; VBF filter 2)

    -129dBm (preamplifier Off; VBF filter 2)


    Selectivity

    Crystal 8 pole 2.7kHz first roofing filter at 9MHz

    0.2-2.7kHz second variable filter Johnson type 9MHz

    Crystal 2-pole IF noise filter 9MHz


    Dynamic range Two tones close spaced (2kHz):

    96db (Preamplifier On; VBF filter 2)

    99db (Preamplifier Off;VBF filter 2)


    Ich werde berichten.


    73 de Hajo