Rechner für Hühnerleiter gespeise Antenne

  • Moin OM´s,


    genau so bin ich im Januar angefangen. Ach so ein Z-Match ist keine große Sache. Drehkos gibts bei Schubert. Ich war guter Dinge. Habe sogar eine Software, die mit einem Controller die Drehkos fernsteuern kann.



    Dann habe ich mir die Ohren gebrochen, beim einfädeln der Spule in das Astralonkreuz. Nachdem das Kreuz mir in der kalten Werkstatt zerbrochen ist, habe ich das aufgegeben..


    Aber vielleicht habe Ich mich ja nur dumm angestellt..

    73, Bert DF7DJ




    Ein Leben ohne Telegraphie und QRP ist möglich, aber völlig Sinnlos...

  • Hallo Bert,


    so was kenne ich auch. Bei mir hapert es nicht am Löten, Schaltungen nachbauen oder verstehen. Mein Problem ist die Mechanik, der Gehäusebau, die Materialien. Z.B. welchen Kondensator nimmt man an welcher Stelle (Folie, Keramik, Vielschicht, Glimmer, ...) und wieso an welcher Stelle die teure PTFE-Leitung.


    Das Schlimme, Außenstehende beurteilen nicht, das man alles in SMD gelötet hat, sondern sehen, das man sich am Gehäuse mal verbohrt hat und mich stört das oft genug auch.


    Den Trick, die Spule vorher schon mal auf einem passenden HT-Rohr vorzuwickeln kanntest Du aber schon? Fummelei bleibt das sicher trotzdem.

    72 de Jan


    DL-QRP-AG #GM / AGCW #3669 / NAQCC #6404 / SKCC #10113 / DARC D15


    :thumbsup: War's kein Erfolg, war's eine Erfahrung :thumbsup: