VDL Fiberglasmasten

  • Hallo Forum


    ich bin auf der Suche nach einen stabilen Fiberglasmast und habe dabei auch die VDL Masten angeschaut.


    Neben dem Abspannen von KW-Drahtantennen möchte ich auch eine leichte 10ele 2m Yagi (Diamond A144S10R) daran befestigen. Ich denke vom Gewicht her (1.1kg) sollte das kein Problem sein.

    Reichen die 2mm Wandstärke des Mastes aus und wie klemme ich die Antenne, ohne den Mast zu beschädigen?


    Wenn jemand Erfahrung mit diesen Masten hat, würde ich mich über Tipps freuen ...

  • Ja, Dietmar, ich habe einen.

    Erste Wahl für einen Fiberglasmast und auf jeden Fall einer Spieth-Rute (und deren Ableger jeglicher Art) vorzuziehen.

    Segmente einzeln sehr solide arretierbar. Der VDL ist jeden Cent wert.

    Gruß - Raimund, DL1EGR

  • Hallo Dietmar,


    wir verwenden bei der Clubstation drei solcher VDL Masten mit 15m Länge. Das sind dann 6 Segmente. Die Masten stehen in 1m langen Hülsen, die im Boden eingelassen sind und tragen einen Hühnerleiterdipol aus Aluminiumdraht. Schon dieses Gebilde muss abgespannt werden.


    Eine Antenne mit Klemmhalterung, wie eine Yagi, kannst Du nur befestigen, wenn Du den Mast mit einer Metallhülse schützt. Die Mastschelle würde den GFK-Mast sonst zerstören. Bei Montage einer Yagi auf solch einem Mast muss man ja sicherstellen, dass der Mast exakt senkrecht steht. Sobald der Mast aus der senkrechten ist, würde die Yagi nicht mehr auf den Horizont schauen und der mühsam erreichte Antennengewinn wäre dahin. Je länger die Yagi wird, umso wackeliger wird das Konstrukt. Ich habe Versuche mit einer GFK Rute und 2 mal 5ele für 2m gemacht. Das kriegt man nicht stabil hin. Einer 10 Element gebe ich keine Chance, zumal eine 10 ele Langyagi ca. 6m Boomlänge hat..


    73 Bert, DF7DJ

  • Hallo Dietmar,


    habe selber zwei Masten von VDL. Super Qualität. Du musst die maximale Zugbelastung an Mastspitze beachten: beim 5,45m Mast 180N, beim 10m Mast 90N. Dies gilt lt. Datenblatt bei freistehendem Aufbau.


    DD3DJ hat ein beeindruckendes Video über den VDL-Mast bei Sturm gemacht (nach dem zweiten Bild).


    PS: Die Fa. ANJO bietet eine 8-Element mit 89N bei 120km/h.

  • Zitat:

    Reichen die 2mm Wandstärke des Mastes aus und wie klemme ich die Antenne, ohne den Mast zu beschädigen?


    NEIN. Absolut nicht. 2mm ist gut um eine Draht-Antenne auf zu haengen, aber nicht fuer deine 10-el. 2m Yagi.

    Der VDL mast ist viel besser dafuer geeignet.


    Ich mache Tech Support fuer Spiderbeam seit 11 Jahre. In der Zeit haben wir ca. 20.000 fg Masten verkauft.

    Ich habe viel Erfahrung mit fg Masten gemacht.


    Bei Spiderbeam empfehlen wir niemals eine Metalklemme oder Schelle direkt auf der 2mm Wande zu befestigen.

    Wir setzen immer 3mm dickes Gummi zwischen der Schelle und der Mast.


    Es mag sein das hier der eine order der andere OM es gemacht hat, und keine Probleme gehabt hat.

    Ich sage nur, Glueck gehabt.


    Natuerlich wenn es nur fuer ein Paar Stunden ist, kann es gehen.

    Aber auf der dauer .... es wird ein Sturm kommen und es bricht.


    73 - Rick

  • Ich hatte ( bis Lothar sie mir runtergeholt hat ) eine 20m Deltaloop über einem Smartuner. Den Draht hatte ich durch VDL Rohre gefädelt. Die Rohre wahren duch Aluhülsen geschützt V - förmig mit Schellen an einem Blech unter den Yagis montiert. In der Mitte zwischen den GFK-Rohren waren je eine Yagi für 2m und 70cm. Das ganze ließ sich wunderbar verwenden.

    Der Sturm hat mir das nahtlos gezogene 2 Zoll Stahlrohr oberhalb des Rotors verbogen. Die GFK Masten haben aber gehalten, weil sie entsprechend elastisch waren.

    Die passenden Hülsen und den Kleber hatte ich bei VDL mitbestellt. Ich würde keine Antenne ohne Hülsen an das GFK Rohr schrauben wollen.... aber ich würde auch kein GFK Rohr vertikal als Tragrohr für Yagis verwenden wollen.

    Ich habe es schon als Querrohr gesehen, bei dem man 2 Yagis nebeneinander montiert hat. Aber auch hier waren Hülsen für die Aufnahme der Klemmbacken verwendet worden.


    73 Armin

  • Hallo Dietmar,


    ich hatte eine 15m und eine 23m Version des Mastens.

    Wurden bei mir als Vertikals verwendet. Ich war da sehr zufrieden mit,

    Der 15m Mast stand fast 6 Jahre, der 23m Mast leider nur 2 Jahre, dann hat ein Blitz ( durch einen eng anliegenden Draht) den Mast aufgeschlitzt.

    Ich würde sofort einen neuen kaufen, so es sie noch gäbe. Soweit ich weiß hat VDL den Betrieb eingestellt (Altesgründe).


    73 Joe