Bandspeicher für den MikroSolf

  • Hallo MikroSolfer,

    wie immer gibt es noch etwas zu verbessern.

    Mir fehlte ein Bandspeicher, einer wo je nach Betriebsart und Band

    die letzte Frequenz die wir eingestellt haben gespeichert wurde.

    Beim Bandwechsel oder beim erneutem Einschalten steht dann die Frequenz wieder zur Verfügung.

    Zudem wird die letzte Frequenz und Betriebsart vor dem Ausschalten gemerkt.

    Auch wird die Splitfrequenz und der RIT-Versatz bis zum Bandwechsel gemerkt.

    Die kennen wir schon vom großen Solf so.

    Den passenden Chip PCF8583 kennen wir auch aus dem großen Solf.

    Im Internet habe ich eine passende Platine gefunden.

    https://www.amazon.de/gp/produ…00__o00_s00?ie=UTF8&psc=1

    Leider ist die Platine etwas groß. Ca. 40x40 ist sie. Bei meinem MikroSolf ist das kein Problem.

    Ich hatte seiner Zeit die kleinere Halbschale "verbohrt".

    Glücklicherweise hatte ich aber noch eine größere Halbschale.

    Deshalb habe ich zwischen der Digitalplatine und anderen den Platinen mehr Platz und die Specherplatine passt dort rein.

    Die Uhrzeit wir nun beim Einschalten angezeigt.

    Am besten wäre es, wenn man eine kleine Platine in SMD hat und die findet dann noch auf dem

    Digitalboard Platz.

    Das Programm ist schon angepasst.

  • Moin Jürgen,


    könntest Du mal den Typ des Pic (Tippfehler) und die zusätzliche Schaltung hier veröffentlichen oder mir per Mail zukommen lassen ?


    Bert, DF7DJ


    OK, habs geschnallt. Kein Tippfehler. Ein Uhrenmodul muss nachgerüstet werden. Da wäre aber jedes mit I2C Bus geeignet.? Vielleicht findet sich was in SMD...

    73, Bert DF7DJ




    Ein Leben ohne Telegrapie und QRP ist möglich, aber völlig Sinnlos...

    Edited once, last by DF7DJ ().

  • Hallo Jürgen,


    Frage:

    technisch möchtest Du auf den PCF8583 setzen, da er die interne Uhr (32kHz) und das SRAM hat, welches bei 50µA noch die Daten erhält?

  • Hallo Uwe,

    ja deshalb habe ich auf den PCF8583 gesetzt. Obwohl sicher auch ein anderer Baustein möglich wäre. Die Uhr würde ich nicht zwingend benötigen.

    Na ja jetzt ist das Programm dafür fertig, mein Baustein ist eingebaut und alles klappt.

  • Hallo Jürgen,


    das würde ich auch gerne einbauen.

    Arbeite zur Zeit öfters in PSK 31 - läuft gut.

    Wo gibt es die Software? Hardware besorge ich mir.


    73 de Franz

    DF5GF