Frage zu CW Speicher

  • Hallo,


    mir ist aufgefallen, daß bei Aufruf "CW-Speicher" die ersten 3 Speichertexte so funktionieren, daß die Ausgabe erfolgt und das Display in der Speicherübersicht bleibt. Nach der Ausgabe eines der drei weiteren Texte kehrt das Display aber in die Grundansicht (Frequenzanzeige) zurück, was die weitere Verwendung von Speichertext problematisch macht.
    Hat da jemand Erfahrung mit diesem Effekt, bzw. weiß jemand, wie man diesen beseitigen kann?
    vy73 Chris DL1BSN

  • Hallo Chris,
    da hatte ich wohl vergessen den Rücksprung in die Grundansicht (Frequenzanzeige) rauszunehmen. Das ist nun korrigiert. Anbei die neue Version. Du musst die Datei in Mikro-Solf-V1-18.bin umbenennen. Dann kannst du das Firmware-Update per serieller Schnittstelle machen.

  • Hallo Jürgen,


    wo finde ich Informationen über die entsprechenden Software Stände; z.B. V1-16, V1-18 , V2-22. Muss man bei der entsprechenden Software eine bestimmte Hardware (Änderungen ) haben, oder läuft die Software auf allen Versionen der Hardware? Ich habe den Eindruck dass dies unterschiedlich ist; bei mir läuft V1-16 scheinbar problemlos, aber die höheren Versionen (V1-18 und V2-22) nicht wie gewohnt von V1-16.


    vy73 Franz

  • Hallo Franz,

    Bei der Version V1-16 war ein kleiner Bug beim CW-Speicher drin. Siehe Hinweis vom 1.12.2018. Daraus folgte dann V1-18.

    In der V-22 wurde der RAM-Speicher mit dem PCF8583 realisiert. Ziel war es das man nach dem Ausschalten wieder auf die letzte Frequenz kam

    und nicht wie bisher auf die voreingestellten festen Frequenzen.

    Nebenbei habe ich auch die eingebaute Uhr zur Anzeige der Uhrzeit genutzt.

    Die Zeit sieht man aber nur beim Einschalten. Im Menu kann man auswählen ob man den PCF8583 installiert hat oder nicht.

    All diese Versionen sollten auf deinem Mikro-Solf laufen.

    Kannst du sagen was anders bei dir gegenüber der Version V1-16 ist?