Fast fertig: Summit Master SM15

  • Hi Tom,
    klar, das geht auch. :thumbup:
    Es ist ja ein Gerät, dass zum kreativen Basteln herausfordert. Man könnte sich die Firmware selber neu schreiben oder aber ein anderes Gehäuse mit anderem Display nehmen. Oder was sonst noch so denkbar ist.

    vy73 Jürgen

  • Hallo Jürgen,
    wann dürfen denn die, die sich der Herausforderung stellen wollen, diese auch endlich annehmen?
    Gruß - Raimund (und viiiiiele Wartende)

    Erstaunlich, was 5 Bauteile "anrichten" können.

  • Moin,

    wann dürfen denn die, die sich der Herausforderung stellen wollen, diese auch endlich annehmen?

    Die Frage ist doch simpel zu beantworten! Wenn alles fertig ist, das Handbuch geschrieben ist und die Bausätze gepackt sind. So steht es in meinem Kalender :D

    73, Tom

    Ich bin dann mal weg ...

  • Endlich Einsicht!

    Er ist leiferbar, wenn er GANZ FERTIG ist. Das habe ich aber auch schon ganz am Anfang des Threads geschrieben.

    Glaubt mir: Ihr werdet es hier erfahren! Und ich habe weder mit Handbuch schreiben noch Entwicklung oder Bausätze packen zu tun! Aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass es genau so sein wird!

    ;););););) ;)

    vy 72 de DH8DAP, Frank aus Schwelm nr Wuppertal, JO31PG

    Ich bin Westfale von Geburt und Europäer aus Überzeugung!

    http://www.golf19.de

  • Hallo,
    wir überlegen den SM15 um die Bänder 60m und 160m zu erweitern.
    Damit hätten wir dann einen 10 Band QRP-CW-Transceiver.
    Schöne Ostergrüße Jürgen

    vy73 Jürgen

  • Hallo, wir überlegen den SM15 um die Bänder 60m und 160m zu erweitern.

    Als Verkauffstart wurde "ab Februar" von Peter/Nik genannt.

    Ahja, nach den Neuerungen dann Feb. 2017 :whistling:;) <duck-und-renn-weg> Ebenfalls schöne Ostern.

    73 Michael, DF2OK.

    ~ AFU seit 1975 ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG GM ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~ QRZ.COM ~

    "Lege keinen Wert auf diejenigen, die dich nicht zu schätzen wissen."

  • hallo Michael,

    Die Erweiterung auf das 60, bzw. 160m-Band betrifft lediglich die Entwicklung von zwei zusätzlichen Bandmodulen sowie eine kleine Softwareergänzung und verzögert die Fertigstellung der Bausätze nicht.Vorrangig wird das 60m-Modul in Angriff genommen.

    auch noch schöne Ostern

    vy 72, Peter

  • Hallo Zusammen,

    Ich habe den Thread jetzt erst gefunden, erstmal will ich sehen ob ich das richtig begriffen habe:

    Da ist dieser DDS drinne der mit 75 MHz getaktet ist.
    Der DDS produziert leider soweit ich weis Ober- und Unterwellen, die gefiltert werden müssen....

    Beim Empfang übernimmt das der Cohn Filter....

    Beim Senden geschieht das mit dieser Digitalen NAND schaltung bei der die ersten beiden Gitter zu einer UND schaltung verbaut wurden und die hinteren beiden Gitter parallel um mehr Leistung am Ausgang zu bekommen. Der resultierende Rechteck hat "nur noch" Oberwellen die der Ausgangstiefpass nach erfolgter Verstärkung dann wegdämpft, sehe ich das richtig?


    Soweit so gut, das ist in sehr weiten Details das Konzept was mir im Kopf rumschwirrt seit ich die Speaky Frequenzerzeugung zusammengelötet habe. Statt dieser NAND Konstruktion hätte ich es als laie mit schaltbaren Bandfiltern versucht, um die PA nicht erst mit den Oberwellen zu belasten. Ich bin aber nie zum Experimentieren gekommen, mangels Zeitmangel, leider...

    Also Ich würde ja gerne einen SM15-Super-Xtended als 10 Band Version bauen so einen mit einem zehn Bandfiltern fest eingebaut. Dann noch vielleicht mit einer 10 Watt PA und dem ZM4 Tuner.
    Alles in einem Gehäuse. Wenn man den Gehäuse Formfaktor ein wenig ändert geht sowas sicher.

    grüße
    Hans

  • Ich habe lange nichts mehr von diesem Gerät gehört !

    Gab´s auf der Hamradio Info´s über den Projektstatus , Termine, Preise usw. ?

    Oder ist alles schon bekannt und ich habe es verschlafen ? :)

    Beste 73 aus dem Sauerland

    Rolf

    73 de Rolf, DK9DQ

  • New's?

    Es wird ein SM 16! ;)

    Baumappe lag da
    Peter Solf stand da
    SM 15 lag zur Ansicht da
    SM15 war im "Standart"-Gehäuse eingebaut
    Aufsatz mit Verstell-Rad und Frequenzanzeige lag da (incl. installiertem Abschirmblech!)
    und
    Peter Solf meinte, das es in den nächsten Wochen los gehe! :D

    Fredo, der freudige Nachrichten überbringt!

  • Hallo Rof

    Ich hab nicht über den Preis gesprochen, Sorry

    Wenn ich es will und ich das Gefühl habe das es den Preis wert ist, wird es gekauft.

    Was ich zu schreiben vergass:
    Soweit ich Begriffen habe, ist es ein "Allbander". Die kleine Platine oben links ist das Tauschmodul. Peter meinte, das es noch eine Aushebevorrichtung an der Platine geben wird, da es bei gewissen Öhmer vermutlich Prob's beim rauspopeln geben würde! ;)

    Mal schauen, ich hab da schon ein paar Idee'n, PIMP MY SM(16)

    Jungs, legt einen Zahn zu, es ist Sommer und das Teil muss "from sea 2 summit"! :thumbup:

    72's de Fred, HB9JCP

    SOLF-Owner Group #005 Vy 72 / 73 de Fred :thumbup:

  • Hallo OM's,
    noch eine kleine Ergänzung. Es ist richtig, dass nur 8 Bandmodule wegen der Codierung möglich sind. Durch einen kleine Programmerweiterung haben wir jetzt 2 Bänke à 8 Bandmodule. In der ersten Bank sind die Bänder 80, 40, 30, 20, 17, 15, 12 und 10. Im 2. Bandmodul haben wir im Moment 160 und 60 und 30, 20, 17, 15, 12 und 10.
    Was man nun benötigt stellt man sich im Setup-Menu ein.
    Zur Zeit testen wir noch die Software und es werden noch Prototypen gebaut.

    vy73 Jürgen

  • Hallo Jürgen,

    nur so eine Idee:
    ich würde 30 ... 10m fest lassen und die ersten 2 Bänder wählbar. Dadurch wird man flexibler.

    160-80-30....10
    80-60-30....10
    160-40-30...10

    Möglicherweise sprechen mir unbekannte Gründe dagegen.

  • Hallo Uli,
    wegen der gleichen Kodierung des 160 und 80m Bandmodule geht diese Kombination nicht.
    60m und 40m sind auch in der Kodierung gleich.
    Ansonsten ist 30..10 so realisiert.
    Wenn man das Bandmodul wechselt ist es nur ein kleiner Schritt im Setup-Menu die Änderung einzustellen.

    vy73 Jürgen

  • Wir haben uns entschlossen, die Vorgehensweise ein klein wenig zu verändern um weitere Verzögerungen zu vermeiden.

    Wir werden den SM 15 mit der komplett getesteten Firmware 1.1 ausliefern. Das ist die Version, die noch nicht für 160m und 60m vorbereitet ist. Wir denken, dass das momentane Fehlen der beiden Bänder niemandem weh tun wird, da 160m für ein 100% portabel-Gerät nicht wirklich interessant ist und 60m zur Zeit noch nicht der Bringer ist. Die Version 1.1 wird sobald wir mit den Testläufen durch sind auf zwei Arten nachrüstbar sein. (das kann etwas dauern, da die Firmware recht komplex ist)

    1. wir schicken gegen kleines Entgelt eine neue MCU mit der neuen Firmware
    2. Die aktuelle MCU enthält einen Bootloader. Mit dem RS232 Bausatz RS232, den wir für den Solf entwickelt haben, kann die neue Firmware direkt in die vorhandene MCU geladen werden. Es wird die Schnittstelle als Minimodul-Bausatz geben, sobald die Firmware ausreichend getestet ist.

    73/2 de Peter, DL2FI
    Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)