CW-Börse

  • CW-Börse, was Neues?


    Eigentlich für Telegrafisten viel Vertrautes und vielleicht geht es manchem wie mir:
    "Wäre doch die Gelegenheit einen seltenen DOK (CW-DLD) zu finden, wie z.B. K44 oder AGCW Nummern zu sammeln oder einen Paten für ein halbstündiges HSC-QSO zu gewinnen usw.?"


    In einer Woche, am Freitag, den 14.Febr., soll der Test "CW-Börse" stattfinden.


    Es wird sich herausstellen, ob wir daraus eine Dauer-Einrichtung machen - hängt von Eurer Teilnahme ab.


    Informationen und der geplante Ablauf der Börse findet man unter folgendem Link:


    http://forum.agcw.de/viewforum…ffe3ac35fc9835fda30e096d2


    P.S.:
    Ich bin heute Abend (7.Feb) ab 20:15 LT auf 80m (3.555 ), um die QRG-Bedingungen zu testen und vlt können wir das eine oder andere Detail besprechen (Tempo 100 bis 120 BpM).


    hzl Gerd


  • Hallo Gerd,
    vielen Dank für den Hinweis auf die CW-Börse. Für mich erweckt das den Eindruck (siehe Deinen Link), das dieses eine Verkaufsveranstaltung ist, was in der Afu-Verordnung nicht erlaubt ist. Wenn das um das Üben von CW-Klartext geht, gibt es genug erlaubte Themen, die auf dem 80m Band gesendet werden dürfen...

  • Ich habe es nicht so verstanden, dass es sich um eine Verkaufsveranstaltung à la Tupperware, Vorwerk o.ä. handelt.
    Als absoluter unvoreingenommener CW-Newbie sehe ich es als Möglichkeit, an Punkte für Diplome, Kontakte für rare QSOs usw zu gelangen und hoffe, dass ich mit diesem Verständnis richtig liege.


    vy 72/73 de Helge

    Fattig är inte den som har lite utan den som behöver mycket. - schwedisches Sprichwort

  • Peter, ich habe dieselbe Frage wie Jürgen:
    "Kannst Du bitte erklären, warum man die CW-Börse meiden soll?"


    Wie steht so schön auf einer HSC-Seite:
    Haben Sie jemals Kandidaten vorschlagen?


    Steht irgendwo bei den Aufnahmebedingungen, daß man nicht um ein "Paten"-QSO bitten darf?


    Fragen von HSC-Nr. 1453 an HSC-Nr. 1392
    73, Gerd

  • Moin,


    nach dem Lesen der Aufnahmeregularien des HSC sollte der Weg zu einem Vorschlags-QSO (eigentlich) anders sein. http://hsc.lima-city.de/de/join.html


    Wenn ich mir abends nach Feierabend die Bandbelegung bspw. auf 80m so anhöre, bleibt für Interessierte die Frage, ob heutzutage in DL auf den Bändern noch HSC-Partner in ausreichender Anzahl mit adäquatem Tempo vorhanden sind? Es sind oft dieselben OP zu hören, die mit VHSC-Tempo oder höher unterwegs sind. Mir würde es nicht im Traum einfallen, dort "einzubrechen"...


    Ich kenne die HSC-Mitgliedsbedingungen, daher war mir der Eintrag auf der Wunschliste in der Börse im ersten Moment des Lesens auch mit einem "Huch? Sowas hier?" verbunden. Ich tendiere schon wegen der Gleichbehandlung und in Hinsicht auf die erbrachte Leistung der jetzigen HSC-Mitglieder in Richtung des Original-Aufnahmerituals (s.o.).


    Aber ist unter meinen vermuteten Grundlagen (wenige adäquate aktive QSO-Partner in DL) der Wunsch nach einem HSC-Sked in der Börse wirklich sehr abwegig um überhaupt erst einmal in den Kontakt zu kommen? Immerhin wird die Verabredung "standesgemäß" per HF und CW getroffen und nicht per Telefon oder E-Mail...


    Oder liege ich ganz falsch und es wird in der Börse lediglich einen Paten gesucht, mit dem der Interessierte QRQ-QSOs zur Vorbereitung auf einen HSC-Eintritt üben kann? Dann wäre die Wunschliste etwas abzuändern.

    73 Michael, DF2OK
    "Die Zeit minimiert die Löcher im Sieb der Bekanntschaften. (Clemens, 5.11.2004)."
    ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

    Edited 2 times, last by DF2OK ().

  • Hallo Michael,
    ich kann eigentlich keinen Unterschied feststellen. Wenn man die Idee hat in Mitglied im HSC zu werden, dann ist man sich vorher sicher, dass man Tempo 125 kann. Das kann man, so wie auf der HSC Seite beschrieben, auf den bekannten Frequenzen üben.
    Jetzt kommt der Punkt wo du in der Börse ein HSC-Mitglied um ein Vorschlags-QSO bittest. Auf welchem Weg du um das Vorschlags-QSO bittest, ist nicht geregelt.
    Deshalb denke ich, der Weg in der Börse das zu machen ist zeitgemäß und erlaubt.
    Es bleibt ja bei den 30 Minuten QSO und danach wird erst entschieden ob man eine Vorschlags-QSL bekommt.
    Ich sehe es so, dass man einen Paten sucht, mit dem man üben oder auch das Vorschlags-QSO machen kann.

  • ...........und nicht zu vergessen: Die vielen Computer-Telegrafisten, von denen man denkt: "....die können es aber...." Und wenn man ein wenig die Gebegeschwindigkeit variiert, dann kommen trotz "599" die Nachfragen.

    Tschüss von Michael, DL6ABB


    DOK: H03


    DL-QRP-AG #: 420
    G-QRP #: 11472
    AGCW #: 2994
    RTC #: 264

  • Moin,


    in diesem Jahr bin ich genau 50 Jahre auf den Bändern und zwar so gut wie nur in CW. Recht frühzeitig war ich auch in der Lage, in höherem Tempo und jeder Menge Klartext zu arbeiten. Viele, viele längere QSOs zu vielen Themen wurden das in den vielen Jahren, auch jede Menge QSOs mit HSC-Mitgliedern...


    Damals wollte ich gerne Mitglied im HSC werden, aber in all den vielen Jahren gab es NIEMALS auch nur die geringste Empfehlung von einem HSC-Mitglied und betteln wollte ich nicht... Inzwischen ist das alles relativiert, man kann auch ohne eine elitäre Burschenschaft prima CW machen...


    Ich habe Verständnis für die hier aufgetauchten Fragezeichen :)


    DM5AA ex: DM3RMA - DM2CUA - DM5AA - Y23UA - DL3KUA

    72/73
    Con


    DM5AA - DOK V11 - JO64SC
    DL-QRP-AG#297 - G-QRP#7939 - AGCW#1957 - RU-QRP#345
    BCRspezial - MosquitaTurm - SKY-SDR - viele Baustellen

  • Con und die anderen OM


    Ich habe aus der exemplarischen CW-Börsenliste diesen Vorschlag herausgenommen:


    HSC-QSO (eine halbe Stunde Tempo 120 Minimum - Pate?)


    (Hatte mich auch vertan, früher war das Minimum doch auch 120 BpM, nicht wie in den Aufnahmebedingungen steht, Tempo 125 BpM - ist aber egal.)


    http://forum.agcw.de/viewtopic.php?f=19&t=76


    P.S.:
    Ich lege persönlich auch den Wert auf saubere Gebeweise und nicht auf Geschwindigkeit.
    Aus der Vorschlagsliste der CW-Börse ergeben sich ja keine "Abhängigkeiten".


    hzl Gerd

  • Ich lege persönlich auch den Wert auf saubere Gebeweise und nicht auf Geschwindigkeit.

    :thumbup:

    73 Michael, DF2OK
    "Die Zeit minimiert die Löcher im Sieb der Bekanntschaften. (Clemens, 5.11.2004)."
    ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

  • Michael,


    ich suche von Anfang an nach biete/suche-Vorschlägen für QRS (noch intensiver als für QRQ!).
    Du deckst mit dem QRS-Net alles für QRS ab, sehr erfreulich!


    --------------------
    Wenn ich mich recht erinnere, gab es "früher" ein QRS-Diplom; zumindest hab ich mal in grauer Vorzeit ein solches Diplom erworben (evtl. für ca. 100 QRS-QSOs?).
    Wenn mich nicht alles täuscht, gab´s auch was für QRSS?


    Gibt es dieses Diplom noch und wo findet man das?
    Vlt erinnern sich OM auch noch daran!


    hzl Gerd

  • Ok,


    da hab ich ja einige Antworten erhalten... Genau das Thema "30 Min. QSO mit 120" und schon hat man einen Vorschlag ist leider nicht gerne gesehen - da gab es mal eine Riesenaufregung und eine Art Neuregelung der Vorschläge, was an sich gut war -


    Jedenfalls mit "neuester" Skimmertechnik oder RBN sehe ich noch einiges an Aktivität im QRQ Bereich - d.h. hierdurch findet man abends schon einfach QSO Partner auf 80m oder wann auch immer.
    Der Begriff Börse lässt mich immer die "DOK" Sammler in Friedrichshafen erscheinen, die mit ihren Funkgeräten in einem Saal sitzen und sich dann über UKW kontaktieren - sehr lustig immer anzusehen - wie das gemacht wird.


    Aber sicher ist ein Forum derzeit auch ein sehr guter Treffpunkt für Glechinteressierte - aber der Begriff "Börse" ... Gut - wird sicher interessant für einige.

  • .......Vervollständigung des Statements von Gerd (DF9iV):" ...... Gebeweise mit Hand und Aufnahme mit Ohr" nicht mit Computer, das kann jeder!!!

    Tschüss von Michael, DL6ABB


    DOK: H03


    DL-QRP-AG #: 420
    G-QRP #: 11472
    AGCW #: 2994
    RTC #: 264