L/C Meter

  • Hallo Tom!


    Alle Geräte haben offensichtlich die gleichen Messmöglichkeiten. Zur L/C Messung verwende ich hier einen Oldtimer Inkavi 2 von H&B. Genau, aber sehr umständlich beim Messen. Ich werde mir wohl auch so was Digitales zulegen.

  • Hallo Tom,


    habe das vor ca- 1 Jahr über Hongkong bezogen zum ca. selben Preis.... ein Top Messgerät würde es jederzeit wiederkaufen
    73 Uwe DJ9XG

  • Hallo Tom,


    eventuell wäre auch das folgende Gerät noch eine mögliche Alternative für Dich:


    http://www.ebay.de/itm/AE20204…CRL-LRC-CLR-/260856045395


    Ich habe es selber vor ungefähr einem halben Jahr angeschafft und bin sehr zufrieden damit. Besonders wichtig war mir, dass das Gerät auch noch kleine Kapazitäten im pF-Bereich und Induktivitäten im < 1 µH-Bereich mit brauchbarer Genauigkeit misst. Das AE20204 verwendet ein anderes Messverfahren als das von Dir ausgesuchte. Es bildet mit der zu messenden Kapazität / Induktivität einen Resonanzkreis und bestimmt den Wert über die Resonanzfrequenz. "Dein" L/C-Meter arbeitet laut Beschreibung mit festen Frequenzen (500 Hz / 500 kHz) und ermittelt die Bauteilewerte über eine U/I-Messung. Wäre einmal interessant, die Geräte im direkten praktischen Vergleich zu sehen.


    72/73 Stefan

    Stefan, DJ2SEA / AB1RE - JO30CS - DARC OV G01 - ARRL - DL-QRP-AG #1204

  • Hallo Mark,
    dein Gerät habe ich zum Angebotspreis von 5.000,- $ bzw. mit Swap Funktion für 6.000,-$ gefunden. Meine Frage: Reicht den die Genauigkeit dieser Geräte für unsere Zwecke?


    73 de uwe df7bl

    Uwe df7bl


    Wenn Du meinst etwas geht nicht, dann störe nicht die, die es gerade machen.

  • Hallo Uwe


    Knapp seeeeeeehr knapp.


    Es geht mir da eigentlich eher darum, dass Tom eine ganz konkrete Frage gestellt hat und nicht welche Geräte sich sonst noch eignen würden. Aber das gehört ja nicht an diese Stelle.


    Schade ist, dass wenn dann jemand wissen will welche Gerät für uns noch gut und günstig wären, keine Antwort findet weil für solche Antworten kein neuer Tread geöffnet wurde. Auch wenn das gut gemeint ist.


    vy 73 de Mark, HB9DRN

  • Moin,


    also erst mal Dank an alle für die vielen Informationen.

    Schade ist, dass wenn dann jemand wissen will welche Gerät für uns noch gut und günstig wären, keine Antwort findet weil für solche Antworten kein neuer Tread geöffnet wurde. Auch wenn das gut gemeint ist.

    Auch wenn ich jetzt nur nach diesem Gerät gefragt hatte bin ich der Meinung, dass in solch einem Thread ruhig alle passenden Geräte erwähnt werden dürfen. Die Suchfunktion der Forensoftware liefert das dann schon mit. Das von Stefan aufgeführte Gerät hatte ich gesehen, fand das aber nach oben hin im Messbereich eingeschränkt (die kleinen Generatoren vom gleichen Hersteller scheinen auch ganz nett zu sein). Ebenso gibt es bei ebay auch das Modul, welches der Funkamateur im Angebot hat, aber da fehlt halt das Gehäuse.


    73 es tnx, Tom