Armes Deutschland!?

  • Ich habe mich gerade von meinem Studienort Karlsruhe nach einer anstrengenden Sitzung, in der die Organisation des Erstsemesterfestes und die der verfassten Studeirendenschaft besprochen wurde, nach Hause begeben.


    In meinem QTH Mühlacker ist auch die Firma Hummelmasten beheimatet. Vor dieser Firma ist ein öffentlich zugänglicher Parkplatz, auf der gerade ein Lastwagen geparkt und ein Teil eines Beams aufgebockt war.


    Ich bin auf diesen Parkplatz gegangen, um mir die Antenne anzuschauen, die Hummelmasten repräsentativ für die Firma dort aufgebaut hat (stationär und heute Nacht aus irgend einem Grund ausgefahren.Vllt Contest?), weil ich jedes Mal von neuem fasziniert von der Ingenieurskunst bin, die diese Antenne darstellt. Keine 20 Sekunden später kam vom benachbarten Kasino eine Frau, die fragte "Was machen Sie da?" Ich antwortete wahrheitsgemäß "Ich schau mir die Antenne an".


    Daraufhin meinte Sie "Das wollen wir um diese Zeit nicht, verschwinden Sie".
    Ich: "Das hier ist ein öffentlicher Parkplatz, da kann ich so lange bleiben wie ich möchte. Auch um diese Zeit."
    Sie: "Verschwinden Sie, sonst hole ich die Polizei"
    Ich: "Hören Sie gute Frau, ich bin selbst Funkamateur und möchte mir einfach diese Antenne anschauen. Außerdem habe ich von Herrn Hummel die Erlaubnis hier zu sein und sogar die Antenne incl. Firma zu fotografieren und die Fotos für persönliche Zwecke nutzen" (Anm: Ich hatte Herrn Hummel vor nicht allzu langer Zeit gefragt, ob ich das darf. Allerdings bekommt man nachts mit dem Streulicht der Straßenlaternen kein schönes Bild (Langzeitbelichtung) der Antenne hin :( )
    Sie "Ich hole die Polizei!" [Im selben Augenblick sprang ein bulliger Typ aus dem Spielcasino und kam zu mir rüber]
    Ich "Hören Sie gute Frau, ich will nichts böses, ich will mir nur die Antenne anschauen, weil ich selber Funkamateur bin. Außerdem hat mir Herr Hummel persönlich die Erlaubnis gegeben, hier zu sein."
    Sie: "Ist mir egal, ich hole jetzt die Polizei" [Verschwindet ins Casino]
    [Unterhaltung mit dem bulligen Typen vom Casino, der dann irgendwann gemeint hatte, ich soll hier stehen bleiben. Ist dann verschwunden und kurz darauf kam die Frau wieder]
    [Frau wirft mir ein paar böse Sätze ins Gesicht von wegen Diebstahl und blablabla (Als ob ich den tonnenschweren Beam alleine um einen Milimeter versetzen könnte. Wollte sie allerdings auch nicht einsehen)]
    Ich "Wissen Sie, so langsam gehen Sie mir auf den Zeiger. Ich verschwinde jetzt"
    [Drehe mich um, Frau hält mich fest. Da wurde es mir wirklich zu bunt. Ich habe mich aus ihrem Griff gelöst und ihren gleichzeitig fixiert, so dass sie es gut gespürt hat, ohne ihr wirklich weh zu tun.]
    Ich (entsprechend laut) "Hören Sie, ich will Ihnen nichts böses noch bin ich unrechtlich hier. Lassen Sie mich in Ruhe. Wenn Sie mich noch einmal anfassen, werte ich das als Angriff und verteidige mich dem entsprechend."
    [Ich lasse die Frau los, drehe mich um und gehe]
    ---


    Ich hatte weder dunkle Klamotten an, die mich irgendwie zwielichtig machen. Der bullige Typ kam auch nicht mehr aus dem Casino und sie stang völlig verängstigt und verärgert dort und hat sich nicht von der Stelle gerührt.


    Ich bin sowas von sauer, ich könnte glatt gegen eine Wand hauen. Wie ignorant muss man denn bitte sein? Geht die Dame das etwas an, was ich da treibe? Es ist nicht einmal ihr Grundstück. Hätte ich wirklich etwas böses wollen, hätte ich wohl kaum in hellen Klamotten und zu dieser frühen Zeit dort angefangen. Welches Recht nehmen sich die Leute bitte heraus? Darf man sich denn hier nicht einmal mehr frei bewegen, ohne, dass Leute gleich mit der Polizei drohen und man sich selbst rechtfertigen muss? Ich glaube, dass ich das nächste Mal sowas einfach ignoriere oder den verbalen Stinkefinger zeige. Warum sind die deutschen Bürger so verdammt intolerant? Heute Nacht beweist einmal mehr: Deutschland ist wirklich arm dran.

  • Wenn ich das so lese, dann bekomme ich den Eindruck, dass da was "komisch" ist. Wenn sowas im Fernsehen in einem Krimi läuft geht das meistens für einen der Beteiligten übel aus. Da man nie so genau weiß was in so einem Casino abläuft, würde ich mich davon fernhalten und am Tage mal Herrn Hummel fragen, was es sich mit dem Casino so auf sich hat. Da wirst du sicher mehr erfahren.
    Vielleicht wäre es gut gewesen, wenn die Polizei gekommen wäre.

  • Hallo Jan,


    wenn ich das lese, merke ich, wie allein dadurch schon mein Blutdruck steigt. Eine "gewisse" Achtsamkeit zu dem, was so im Umfeld stattfindet, ist durchaus nicht schlecht. Als (sog.) freier Bürger ist es absolut egal, was Du anhast oder wie Du aussiehst! Solange sich ein Bürger im Rahmen der Legalität verhält, ist alles im Lot.


    Hätte die Frau beim Erstkontakt einen anderen Ton angeschlagen, hätte der Gesprächsverlauf sicher anders ausgesehen. Ohne das Verhalten der Frau zu beschönigen, aber vielleicht hatte sie negative Erfahrungen. Oder der Gesundheitszustand war nicht in Ordnung, oder beides.


    So wie Du es beschreibst, kannst und darfst Dich dort aufhalten, Punkt. Deine Erklärungen waren schon ein wirkliches Entgegenkommen; das hättest Du nicht gemusst. War der "bullige Typ" denn wenigstens netter?


    "[Drehe mich um, Frau hält mich fest. Da wurde es mir wirklich zu bunt.]" Nachvollziehbar. Spätestens hier hätte ich selbst die Polizei alarmiert.


    Okay, beim Lesen der ersten Zeilen fiel mir sofort ein Blogbeitrag ein, den ich Dir und den Mitlesern nicht vorenthalten möchte. Ich habe ihn vor Jahren abgespeichert. Da der Link noch funktioniert, verweise ich einfach darauf.


    http://tapirherde.blogspot.de/search?q=Paranoia+Universalis


    Sehr ähnlich, oder?

    73 Michael, DF2OK
    Die Zeit minimiert die Löcher im Sieb der Bekanntschaften. (Clemens, 5.11.2004)
    ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

  • Das Casino ist ein stinknormales. Aber hast recht, als ich deinen Beitrag gelesen habe, ging es mir auf, dass ich wohl nur im falschen Film gelandet bin.


    Ich wollte aus einer Mücke keinen Elefanten machen und direkt die Polizei holen (die nicht weit weg gewesen wäre - Genau 2 Straßen weiter). Das bringt keinem was. Handgreifliche Situationen regeln "wir" unter Jugendlichen ein wenig anders. Die einen schlägern sich dann, die anderen gehen was trinken. Ich will die Polizei da nicht unbedingt einschalten, weil solche Sachen normalerweise auch mit Worten geregelt werden. Gegenüber älteren Mitbürgern werde ich auch nur ungerne handgreiflich. Bei Jugendlichen, die mich von der Seite doof anpöbeln schon eher.


    Der Typ war freundlicher aber auch nicht einsichtig. Türsteher bzw Casinosecurity eben. Freundlich, aber bestimmt ;)


    Ich habe den Thread hier erstellt, weil ich meine Ärger erstmal Luft machen wollte.


    Ich finde eine gewisse Aufmerksamkeit ja auch super. Allerdings grenzt die Uneinsichtigkeit wirklich hart an Dummheit. Genau solcher Intoleranz und übertriebener Sturheit (Bem: Ich sage hier nicht, dass ich nicht stur wäre ;)) begegne ich in letzter Zeit immer häufiger. Teilweise auch hier im Forum. Was zum Teufel ist eigentlich los in diesem Land?


    Seitdem ich den Blogbeitrag gelesen habe komme ich nicht aus dem grinsen raus. Er hat es genau auf den Punkt gebracht :D

  • Ach ..... alles nicht so eng sehen !
    Ich hätte dem gegenüber empfohlen, die Polizei an zu rufen und dann kann man ja die Angelegenheit leicht erklären und dann hätte man seine Ruhe !


    Vor über 20 Jahren hatte ich mal so ein erlebnis mitten in der Natur :
    Habe an einem Feldweg einen Dipol für 40 m in den Bäumen hoch gezogen. Nach gut einer STunde kam ein PKW vorbei, stoppte kurz und fuhr dann schweigend weiter.
    Nach ca. 20 Minuten kamm ein Post PKW angefahren und der Lokale Postbote stieg aus und kam zu mir.
    Der erste Satz war : Das dürfen sie nicht !
    Meine Antwort : was ??
    Hier mit einem Funkgerät sitzen und funken war die Antwort.
    Ich wieder : doch das darf ich.
    Dann verständige ich die Polizei und den Staatsschutz.
    Ich zurück : gerne, wenn sie sich Blamieren wollen. Ich bin noch eine Zeit lang hier !
    Da nach war Ruhe, es kam keine Polizei und kein Staatsschutz ;-)


    Das selbe auch in einer Mietwohnung, da gab es einen Nachbar mit einem neuen TV Gerät. Ich war an funken und dann kam ein erboster Anruf, das er kein TV schauen könnte, weil ich stören würde ! Bei mir war der TV Empfang ohne Störungen und weil wohl ein Interessantes Spiel im TV war, habe ich ihn einfach zu mir eigeladen.
    Au man .... da ging der gute Mann an die Decke !
    Das ganze ging so ein paar Tage weiter und ich wieß immer da rauf hin, das ich bei mir keine Störungen habe und er sich mal bei seiner Firma melden sollte, die ihm das Gerät verkauft hätte. Aber keine Einsicht!
    Dann war der gute Mann ganz schlau und wollte mich bei der Polizei anzeigen !
    Nur Pech, wenn der Beamte dann noch der OV Vorsitzende von meinem damaligen Club war.
    Die erste Gegenfrage was von der Polizei : Zahlen Sie auch Rundfunkgebühren ?
    Schon war alles erledigt und ich habe nie mehr was von diesem Nachbarn gehört ;-)


    Ja, ja ..... der Ruf nach Obrigkeit ist leider in DL ein ungeschriebenes Gesetz, was ich in anderen Ländern so nicht erlebt habe !
    Viele Leute leiden an einem Unterdrückungs Gefühl, das Sie selber keinen an zu sprechen wagen und dieses dann lieber einer höheren Gewalt anvertrauen.
    Oder es sind die Leute, die der Meinung sind, mir gehört die Welt und meine Worte sind Gesetz ..... na dann sollen die mal .... ;-)


    Dank Rechtschutz Versicherung und Kostenübernahme bei Geringverdiener, hat sich ein Klage Kult in Deutschland gebildet, der einem entweder zur Weißglut bringt, oder nur noch zum Lächeln rühren kann, als hätten wir keine Richtigen Probleme, die man besser angehen könnte !?


    Darum ist meine Einnstellung in diesen Angelegenheiten : Immer Lächeln, ruhig Antworten und dem Gegenüber gestatten auch mal die Polizei oder wen auch immer zum "Tatort" zu bestellen. Nur nicht Aufregen und Agressiv werden.


    Einen Netten Gruß von


    Bert DK7QB

  • Nun .. Mit QRP nicht direkt, es sei denn man verbindet mit dem QRP Lifestyle auch einen gewissen Respekt (qrp Stationen als QRO'ler nicht einfach wegdrücken, gegenseitiger Respekt, Anerkennung, Kameradschaft, etc.).


    Doch für Threads wie diesen ist die Off-Topic Sektion des forums zuständig, in der auch nicht-QRP Themen toleriert werden (sollten).