GMA = German Mountain Award

  • Moin,


    neben Summits on the Air, kurz SOTA gibt es eine deutsche Variante des Bergfunkens. Seit der Reform der Regeln durch die SOTA-'Macher' sind viele Berge über 100m Höhe in DL "unter den Tisch" gefallen. Das hatte damals eine kleine Gruppe von OM dazu gebracht, das German Mountain Award, kurz GMA ins Leben zu rufen. Die anfängliche Site liegt allerdings seit langem brach.


    Mario, DL7CCC hat, damit es weitergeht, daraufhin diese hier mit allem Umfang und Tools ins Leben gerufen: http://www.cqgma.eu/index.php


    Einige Berge in DL behielten ihren Status für SOTA auch nach der Änderung der Regeln. Hier bei uns ist es bspw. der Wilseder Berg. Es gibt allerdings weitaus mehr Berge, die offiziell 100m oder höher sind und nicht bei SOTA gelistet werden. Daher lohnt es sich, mal bei GMA aktiv zu werden und Werbung dafür zu machen. Was ich hiermit mache, hi. ;)


    Es gibt u.a. ein Forum, http://www.cqgma.eu/phpBB3/index.php in dem gerade ein Relaunch mit ggf. neuen Bedingungen des GMA diskutiert wird. Für diesen Bereich dort ist keine Anmeldung erforderlich! http://www.cqgma.eu/phpBB3/viewtopic.php?f=9&t=30


    Eine Registrierung bei GMA, im dortigen Forum (und auch bei SOTA) ist denkbar einfach und unkompliziert. Ich bin seit langem dabei und es ist alles sauber. Also ohne Spam und sowas... ;)


    Also: Neben SOTA auch GMA aktivieren! Wir als QPR-Funkamateure sind für diese Spielart absolut geeignet. :thumbup: Es gibt sicher eine Menge Erhebungen >100m in Eurer Umgebung, die noch auf eine Erstaktivierung warten! ^^


    Und wer sich mal ein wenig inspirieren lassen will, der schaue sich einfach mal in Ruhe Marios Blog an: http://blog.adventureradio.de/ Und seine Tools: http://www.adventureradio.de/data/

    73 Michael
    ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

  • Hallo Michael und alle anderen Bergfunkinteressierten,
    als kleine Ergänzung folgender Hinweis: es kommt nicht auf die Höhe > 100 m an, sondern auf die sogenannte "Prominenz". Das bedeutet, dass ich von einem Berg zum anderen erst mindestens 100 Höhenmeter absteigen und dann mindestens 100 Höhenmeter aufsteigen muss, damit der Berg für SOTA zählt (in G-Land 150 m). Das ist es, was die meisten Berge in den DL-Mittelgebirgen für SOTA disqualifiziert. Die Regeln wurden vor genau 10 Jahren von den G-OMs aufgestellt, natürlich angepasst an die Gegebenheiten dort. Ab 2003 gab es in DL eine regelrechte SOTA-Euphorie... Wie es weiterging werde ich im SOTA-QTC des "Funkamateur", Heft 4, berichten.


    73 de Harald, DL2HSC
    (ehemals SOTA-Jugendpokalmanager)

  • Berichte im FA sind ja fett aber hat nicht jeder (ich nicht). Noch nichtmal cqDL hat jeder (ich schon). Warum werden solche Berichte nicht auf öffentlich zugänglichen Seiten veröffentlicht ??? Irgendwo fehlt mir hier das Verständnis. Sieht mir eher nach Zeitschriftenwerbung aus.


    Freue mich das ihr mein Post gelesen habt. Mehr im Afublatt 02.02.2024 ...


    Wäre das gleiche als wenn Peter (FI) Verbesserungen für eines seiner Projekte hat aber das lediglich ankündigt und schreiben würde "mehr könnt ihr auf einer kostenpflichtigen Memberpage des QRP-Shop nachlesen" ..... :?: :!: :?:

  • (...) es kommt nicht auf die Höhe > 100 m an, sondern auf die sogenannte "Prominenz" (...)

    Hallo Harald,
    danke für die Klarstellung. Das hatte ich in der Tat übersehen.

    73 Michael
    ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

  • Berichte im FA sind ja fett aber hat nicht jeder (ich nicht). Noch nichtmal cqDL hat jeder (ich schon). Warum werden solche Berichte nicht auf öffentlich zugänglichen Seiten veröffentlicht ??? Irgendwo fehlt mir hier das Verständnis. Sieht mir eher nach Zeitschriftenwerbung aus.


    Hallo Jürgen, so ist es zum Glück nicht, und es gibt auch die Möglichkeit den SOTA-QTC im Netz zu lesen, wissen warscheinlich leider zu wenige !!


    HP von SOTA-DM Deutsche Mittelgebirge

  • Moin,


    es geht weiter.
    Hintergrundinfos:
    http://adventureradio.wordpres…e-guten-dingen-sind-drei/


    es läuft eine Umfrage zur Punktewertung:
    http://www.cqgma.eu/phpBB3/viewtopic.php?f=9&t=35


    eine zum Repeaterbetrieb:
    http://www.cqgma.eu/phpBB3/viewtopic.php?f=9&t=33


    und zum Zurücksetzen der bisher erreichten Punkte:
    http://www.cqgma.eu/phpBB3/viewtopic.php?f=9&t=34


    WIR können mitgestalten. Hier und jetzt!

    73 Michael
    ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~


  • Hier noch mal eine kurze Zusammenfassung des sehr langen Ideenfindungsthreads:
    http://www.cqgma.eu/phpBB3/viewtopic.php?f=9&t=39


    Und nun geht es zur endgültigen Abstimmung, bitte macht fair mit!
    http://www.cqgma.eu/phpBB3/viewtopic.php?f=9&t=42


    QRP-Betrieb wird draussen auf dem Berg erst richtig schön! ;)

    73 Michael
    ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

  • Zitat von »DF2OK«




    [quote='DF2OK','index.php?page=Thread&postID=58598#post58598']QRP-Betrieb wird draussen auf dem Berg erst richtig schön! ;)


    Da hoffe ich ja, dass wir alle, die bei der Abstimmung mitmachen, später auch hören und arbeiten werden!


    73 de Harald, DL2HSC
    (4100 SOTA-Punkte von 2003 bis 2008, 754 Aktivierungen, davon 289 im Winter, alle Berge zu Fuss oder mit Schneeschuhen)


  • Und nun geht es zur endgültigen Abstimmung, bitte macht fair mit!

    Nachdem die Abstimmung einen etwas konträren Verlauf gegenüber der Meinungsfindung im GMA-Forum genommen (und mich missgestimmt :cursing: ) hat, habe ich die Antworten kontrolliert. Es sind natürlich einige Dinge, wie die IP-Nummer, protokolliert worden. Dabei hat sich herausgestellt, dass es viele Doppelabstimmungen gegeben hat und einem OM hat das nicht gereicht, der hat gleich 5x abgestimmt.


    Damit habe ich diese anonyme Abstimmung gestoppt. Hat ja wohl so keinen Sinn ...


    73 de Mario dc7ccc

  • Danke, eine feine Sache!


    Für mich als Einsteiger ist es eine enorme Erleichterung, nun auch Referenz-Hügel (sri Berge) in der Nähe zu haben, die ich von zu Hause aus mit dem Fahrrad erreiche. Meine Ausrüstung ist nämlich noch alles andere als gewichtsoptimiert.
    So konnte ich gestern meine allererste Aktivierung an einer herrlich ruhigen, sonnigen und windgeschützten Lage mit idyllischer Aussicht genießen. Es war mir auch sehr wichtig, einen touristisch nicht wichtigen Ort wählen zu können, um ungestört alles aufbauen und erstmals testen zu können. 28 QSOs und 0 Spaziergänger!


    73 Wolfgang

  • Hallo Wolfgang,


    ich plane auch gerade für meine QRP Aktivierungen meine Ausrüstung.


    Könntest Du bitte berichten, was Du alles mit hattest?


    Logbuch, Mast, Antenne, Tuner, TRX , Leinen, Hühnerleiter, Koaxialkabel, etc.


    .

  • Hallo Uwe,


    auch von mir herzliche Glückwünsche zur Lizenz!


    Meine Ausrüstung gestern: HB1A, Batteriekasten mit 10 Stück AA-NiMH Akkus, Halbwellenstrahler für 7 MHz endgespeist, LC-Anpassglied mit umschaltbarer SWR-Meßbrücke wie im ZM-4, Schleuder, Angelschnur (gelb für Dorsch/Kabeljau, 0,4 mm), 50g-Bleigewichte, Maurerschnur, logvorlage wie hier, Schreibbrett ca.40x35cm. Das Brett, quer auf die Oberschenkel gelegt, hat sich gut bewährt, links wird das paddle daran festgeschraubt, daneben das eigentliche log, und rechts ist dann noch Platz für ein Blatt zum Mitschreiben - ich kann noch nicht zuverlässig gehörlesen. Dadurch, dass die rechte Schreib-Hand auf dem Brett liegt, ist dieses und damit der Keyer gut fixiert.
    Die "Fuchs"-Antenne mit 20m Länge ist natürlich klasse, braucht aber eine Menge Raum.
    Mit der Schleudermethode kommt man zwar bequem auf 15m Höhe, aber vom zeitlichen Aufwand ist das doch eher was für einen Wochenend-fieldday. Schneller geht's so:
    http://dl4maq.wordpress.com/category/sota/


    Zurück zum Thema GMA: dank dieser Plattform -mit Aussicht auf Punkte und ein kleines pile-up- machen die Außenexperimente gleich doppelt Spaß.


    73 de Wolfgang

  • Moin,


    das Wetter ist schön, das neue Programm des GMA lebt, wächst und gedeiht seit dem 1. April 2012 so richtig gut. Das Portal http://www.cqgma.eu/ mit seinen vielfältigen Möglichkeiten ist der Dreh- und Angelpunkt des GMA.


    Bei GMAwatch http://www.cqgma.eu/spotlist.php seht Ihr, was los ist. Die Eingaben werden unter anderem bei Twitter fix weitergeleitet. https://twitter.com/#!/myGMA Ferner gibt es für das Smartphone einen Link, der die Spots anzeigt, eine Filterung und das Absenden von Nachrichten ermöglicht. http://www.cqgma.eu/gmalite.php


    Dazu ist ein Blog entstanden, auf dem die neuesten Neuigkeiten zu lesen sind. http://cqgma.wordpress.com/ Beispielsweise wie es sich mit den Referenzen verhält: http://cqgma.wordpress.com/201…da-dm-und-dl-was-ist-was/


    Im Forum wird sich über dieses und jenes ausgetauscht. http://www.cqgma.eu/phpBB3/index.php
    Eine Karte (nicht nur) für GMA-Referenzen befindet sich hinter dieser URL: http://www.cqgma.eu/mapview/


    Um einen Anreiz zu geben, dass das alles neben Spaß auch noch mit ein wenig technischer Spielerei (RBN) verbunden sein kann, habe ich zwei Aktivierungsberichte geschrieben. http://www.qrpforum.de/index.p…ad&postID=59832#post59832 und http://www.qrpforum.de/index.p…ad&postID=59833#post59833


    Los geht's! Schaut Euch auf der Plattform und in der Gegend um ob es nicht doch eine Erhobung => 100m gibt, die Ihr mal aktivieren könnt.

    73 Michael
    ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

  • Und das Schöne ist, dass jeder selbst Referenzen neu eintragen kann! So habe ich gestern kurzentschlossen einem Berg in meiner unmittelbarer Nachbarschaft selbst eine Referenz zugeteilt und ihn sogleich darauf ohne großen Zeitaufwand per Fahrrad erstaktiviert.
    Diese outdoor-Versuche machen auf Basis des GMA viel mehr Spass, weil immer Jäger da sind, wenn man sich zuvor auf der Plattform ankündigt. Gestern bestand die Herausforderung darin, aus einem fast lückenlos mit sehr hohen Bäumen bewachsenen Wald mit 5 Watt auf 7 MHz herauszufunken.


    73 de Wolfgang