Schurr Nachfolger

  • Das lange HickHack um die Schurr Nachfolge scheint geklärt zu sein. Ich habe hier emails von Gerhard Schurr, DH2SAA (sk) vorliegen.

    Quote


    Aus einer E-mail von Gerhard an Stefan:


    Schönen Tag noch wünscht der Alte aber glückliche Schurr (glücklich dass ich einen guten Nachfolger gefunde habe.
    Gruß Gerhard DH2SAA



    Aus den E-Mails geht eindeutig hervor, dass er wohl Stefan Bergsieks Fähigkeiten als Mechaniker "geprüft" hat. Er muss so zufrieden gewesen sein, dass Stefan den Auftrag bekam, Gerhards letzte Kostruktion, die Profi M in Serie zu bauen. Zur Ham Radio 2011 hat Gerhard dem Stefan sein altes Firmenschild, dass er selbst jahrelang benutzt hat, überlassen.


    Stefan ist jetzt soweit, dass er die Profi M liefern kann er hat seit gestern auch eine Homepage. Sie ist noch nicht perfekt, aber das wird schon. Wichtig ist, dass man Stefan kontaktieren kann.

  • Hallo zusammen,


    habe schon 2011 so eine Profi M bestellen können und erhalten und bin begeistert. Allerdings bin ich noch weit davon entfernt das aus "Profisicht" beurteilen zu können. Im Vergleich zu einer MFJ-Bencher ist das Preisleistungsverhältnis der Profi M unglaublich.


    Gruss


    Mathias

  • ich wäre an einem Vergleich mit dem Profi 2 interessiert
    die infos von Stefan sind etwas rar
    hab lange nur das foto vom Prototypen gefunden, nun haben die Tasten
    auf der Homepage plötzlich blaue Padles
    es ist noch ein bischen wie "Katze im Sack" kaufen
    wird hoffentlich noch werden....
    die Profi_M würde aber gut in meine Sammlung passen

  • Ich kann die Tasten nur empfehlen. Habe mir im letzten Jahr von ihm einen Einbauwabbler für eine ETM-3 bauen lassen und bin total begeistert. Ich habe einen direkten Vergleich, da ich auch noch eine Mechanik von OM Schurr habe und die auch in einer ETM-3 verbaut ist.
    Die Mechanik steht in der Qualität der von Schurr in nichts nach.


    73
    Achim DK1WV

  • Ich finde es gut, daß der Original-Name weiterleben kann und unser OM posthum mit jedem verkauften paddle im Gespräch bleibt. Wenn "der Neue" den alten Namen hochhält - und präzise Technik liefert - freu ich mich wirklich.


    @oe6 : einfach kaufen, es ist keinerlei Wagnis.


    Btw.: aus einem Balsa-Holz_Blatt hab ich mir 2 Ohren geschnitten und wechsele mal gegen das Acryl. Testweise.


    Ich habe eine ca. 20 J. alte Original "Profi".



    73, Jochen

  • @oe6 : einfach kaufen, es ist keinerlei Wagnis.

    Was soll so ein Paddle denn kosten? Hatte die Profi 2 und dann die "Meisterdirigent" vom Uli Scheunemann. Letztere
    gefiel mir am besten.


    72,
    Chris HS0ZFE

  • Hallo Chris,


    ich habe von Bergsiek - so heisst der Nachfolger von Schurr, vor einem Jahr beim AGCW - Treffen die erste Profi M Taste gekauft.
    Ich kann nur sagen "Weltklasse". Schurr hat die Ausführung noch begutachtet und seinen Segen gegeben. Bergsiek hat die Taste in einigen kleinen Details sogar noch besser gemacht. Ich kann das Paddle ohne wenn und aber nur empfehlen. Den Preis ist sie auf jeden fall wert.


    Ich wünsche allen ein gutes neues Jahr und mni DX !
    vy 73 de Fritz, HB9BHL ++

  • Danke Fritz, Old Man!


    Freut mich, zu hoeren wie gut dieses paddle gemacht ist!


    Wie viele Fraenkli hast du denn berappen muessen?


    72 de Chris HS0ZFE

  • Hi Chris, OM,


    Den genauen Preis weiss ich nicht mehr, ich muss dazu allerdings sagen, dass ich die vergoldete Luxusausführung gekauf habe - hat mir einfach am besten gefallen - die "normalen" Modelle sind günstiger.
    Hier kannst Du alle Modelle besichtigen und Stefan Bergsiek gibt Dir gerne ausführlich Auskunft über die Modelle:


    eMail: bergsiek@gmx.de


    HP: http://www.bergsiek-morsetasten.de


    vy 73 de Fritz, HB9BHL ++

  • Moin,


    auf der Seite von Stefan Bergsiek ist eine Taste mit blauen Paddles (Profi M - Standard-Version (hier mit blauen Paddle), zaponiert) dargestellt. Das ist meine. Für 189EUR individuell für mich hergestellt. Stefan geht auf die Kundenwünsche ein.


    Die Taste ist super. Ich habe auch noch eine Profi 2 (noch vom OM Schurr gekauft) und eine von Scheunemann. Alle drei Tasten sind super, wobei ich immer wieder zur Profi M zurück greife!


    Und vielleicht bringt er ja auch mal eine Qualitätstaste für den KX3 raus. Von dem was aus Italien kommt bekommt man ja Augentinitus. Zur KXPD3, die ich auch besitze, muss man ja nicht viel sagen.



    73, Holger

  • Stefan hat von uns ein KXPD3 als Muster, um ein Bergsiek / Schurr Modell zum KX3 zu entwickeln. Da Stefan aber alles alleine macht, braucht er dafür noch etwas Zeit!


    Nik, DL7NIK

  • Und vielleicht bringt er ja auch mal eine Qualitätstaste für den KX3 raus. Von dem was aus Italien kommt bekommt man ja Augentinitus. Zur KXPD3, die ich auch besitze, muss man ja nicht viel sagen.


    Aus italienischer Fertigung interessieren mich die Tasten von Begali schon länger. Insbesondere die Simplex Professional hat es mir angetan:


    http://www.i2rtf.com/html/simplex_pro.html


    Gerade das etwas andere Design der Simplex Professional gefällt mir gut, aber das ist bekannterweise Geschmacksache. Die mir bekannten Kommentare zur Verarbeitung der Simplex-Tasten sind positiv.


    Welche Vorteile seht ihr bei der Profi M ?


    73,
    Klaus-Peter
    DJ4DI

  • Da ich die Tasten nach Kundenwunsch fertige


    gibt es keine Festpreise ,Preisliste.


    Die Profi M beginnt preislich bei 219€.


    Die Profi M in verchromt kostet 229€.


    Der Preis für die vergoldete Version beträgt 300€.


    Paddelfarben und Ausführungen der Aufbauten werden nach
    Ihren Vorgaben (wünschen) montiert.
    Gerne würde ich Sie telefonisch dazu beraten.
    Sie erreichen mich unter der Nummer 0176/20923965
    oder unter 05221/387965.
    Ich rufe Sie gerne zurück .

  • Moin,

    Gerade das etwas andere Design der Simplex Professional gefällt mir gut, aber das ist bekannterweise Geschmacksache. Die mir bekannten Kommentare zur Verarbeitung der Simplex-Tasten sind positiv.

    Ich habe mir die Simplex Palladium gegönnt, auch wegen dem etwas anderen Design. Ich mag dieses komplette Messing/Goldfarbende Design einfach nicht. Die mechanische Verarbeitung ist in der Tat ganz hervorragend. Ich hatte die Taste gleich mit Goldkontakten und einem weiteren Satz Paddle aus Aluminium bestellt. Ein Set aus Aluminium ist bei der Simplex Palladium enthalten. Alle Fragen zum Ablauf der Bestellung usw. wurden prompt von Bruna Begali beantwortet. Man kann neben Paypal auch per SEPA Überweisung bezahlen, muss man nur nach fragen. Zu den Preisen auf der Website kommt aber noch die Steuer drauf. Es gibt auch einen Händler in Deutschland http://www.dreampaddles.de Ich hatte die aber direkt bestellt, weil ich einige Fragen hatte und die Simplex Palladium dort nicht aufgeführt ist.


    NT7S hat die Taste beim Auspacken fotografiert: http://www.nt7s.com/blog/2010/01/begali-simplex-unboxing/


    73, Tom

  • Oog moin,


    ich kann Tom nur recht geben. Auch bei mir steht ein solches Teil. Ich hatte hier in Forum dazu um Rat gefragt, und das war der für mich beste Hinweis. :)


    Bruna ist übrigens echt eine Bank. Sie hilft, wo sie kann und ist wirklich kommunikativ!!


    Nun muss ich nur endlich wieder mein CW auffrischen... :(

  • Hallo,


    ich habe mich vor 2 Jahren für die Magnetic Traveler Light in schwarz von OM Pietro Begali entschieden.
    Nachdem ich das Paddle per E-Mail in Italien bestellt und habe, habe ich Es auf der Ham-Radio in Friedrichshafen bei Pietro direkt am Stand abgeholt.
    Zu Hause ist mir erst aufgefallen, dass die kleine Kunststoffabdeckung fehlerhaft war.
    Eine kurze E-Mail nach Italien und Bruna Begali hat mir sofort kostenfrei 2 neue Abdeckungen geschickt.


    Die Taste ist übrigens sehr gut verarbeitet.


    Hat jetzt nichts mit Bergsiek Morsetasten zu tun, aber mit dem Komentar von Bernd.


    Vy 73/2 de Achim, DG3SHD