Funkbetrieb von den Faroerinseln

  • Hallo Walter,


    warum geht die Bodenhülse nicht? Ist der Boden hart wie Beton, steinig, breiweich. Dazu hätte ich jeweils andere Lösungen. Für hart geht es wie folgt: Schraubenzieher in den Boden stecken, Mastkappe unten abnehmen, Mast über den Schraubenzieher stecken, Mast mit drei Schnüren abspannen.


    73 de uwe df7bl

    Uwe df7bl


    Wenn Du meinst etwas geht nicht, dann störe nicht die, die es gerade machen.

  • Hallo Walter und Gerlinde,


    > Wenn das zu trifft, welche Alternativen gibt dazu?


    warum in die Ferne äh Tiefe schweifen, ...?


    Wenn ihr nicht gerade nur zu Fuß und mit Zelt unterwegs seit, habt ihr doch irgendwo auch eine Unterkunft. Entweder wird dies ein Wohnmobil sein oder eine dort gemietete Hütte. Und die stehen ja in der Regel fest. So habt ihr doch schöne Abspannpunkte in Form von Regenrinnen in Griffweite. Hin und wieder finden sich auch Pfähle, die sich mit ein paar Gummibändern (Gepäckgummis, Fahradschläuche) auch gut als Befestigungspunkte für den Mast nutzen lassen. Und sollte Euch die Sache immer noch zu wakelig sein, helfen noch ein paar Abspannschnüre, die man in genügend großer Länge auch um etwas entfernte Dinge binden kann. Als Anti-Rutsch-Hilfe für den Mastfußpunkt reicht auch ein Schraubendreher. Den 20-kg-Ständer würde ich zumindest zu Hause lassen.


    Es gibt auch noch die Halter, auf die man mit dem Autorad fährt und die dann sicher stehen sollen.


    73/72 de Ingo, DK3RED - Don't forget: the fun is the power!