Speaky im Split-Betrieb

  • Liebe Haie,


    ich wuerde gerne mehr ueber den Betrieb mit dem Speaky wissen: benutzt Ihr ihn im Split-Betrieb? Wenn ja, wie geht das? Vielleicht ist es offensichtlich, aber ich konnte es nicht im Handbuch finden.


    Ich hatte schon einmal gefragt (und ausfuehrlicher erklaert, worum es mir geht), aber das war im falschen Thread: http://www.qrpforum.de/report.php?postid=14738


    Falls das in der Software nicht vorgesehen ist: koennte ich bitte mal einen Blick auf den Assemblercode werfen? Vielleicht laesst er sich ja entsprechend modifizieren.


    73 Daniel M0ERA

  • Hallo Daniel,


    lies mal in der Baumappe, Seite 64, unter RIT nach.
    Da stehts drin.


    Viel Spass
    Bernd
    DB1BKA

    73. Bernd, DB1BKA
    ______________________________________________________________________________
    "Das Denken gehört zu den größten Vergnügungen der menschlichen Rasse."
    Bert Brecht

  • Hallo Bernd,


    danke, das hatte ich gesehen. Ich frage mich nur, ob es moeglich ist, waehrend des XIT Betriebes mal kurz auf der Sende Frequenz zu hoeren... Und wenn nicht, ob eine entsprechende Modifikation moeglich waere.


    73 Daniel M0ERA

  • Quote

    Original von M0ERA
    Hallo Bernd,


    danke, das hatte ich gesehen. Ich frage mich nur, ob es moeglich ist, waehrend des XIT Betriebes mal kurz auf der Sende Frequenz zu hoeren... Und wenn nicht, ob eine entsprechende Modifikation moeglich waere.


    73 Daniel M0ERA


    Mit dem aktuellen Speaky nicht, das hängt mit der damaligen Philosophie zusammen. SSB-QRP und DXing - das haben wir immer ausgeschlossen, und nur dabei braucht man sowas. Für QSO Betrieb reicht eine RIT völlig aus.


    Du kannst aber gerne den Assembler Code haben und dich mit so einer Mod beschäftigen. Wir müssen sowieso an den Code ran, weil der benutzte Atmel kaum noch zu bekommen ist und wir irgendwie auf den entsprechenden Tiny umstellen müssen

    73/2 de Peter, DL2FI
    Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

  • Lieber Peter,


    ich muss zugeben, dass QRP DXing nicht besonders gut geht auf SSB. Ich probiere das seit Jahren immer mal wieder. Wenn meine Nachbarn im Urlaub sind. Es kann aber Spass machen, wenn es dann mal klappt.


    Aber was ist mit CW? Kann der Speaky nicht beide Modi gleich gut?


    Ja, ich wuerde gerne den Assembler Code haben. Mal sehen, ob ich etwas vom Programm verstehen kann :)


    73 Daniel M0ERA

  • Hallo Peter, hallo Daniel,


    Quote

    SSB-QRP und DXing - das haben wir immer ausgeschlossen,...


    ich probier es auch immer mal wieder, allerdings mit dem IC703 auf 17m. Mitunter sind ganz tolle Rapporte und ein großes Erstaunen z.B. aus den Staaten oder Kanada die Folge.


    Aber das wollte ich nur am Rande mit erwähnen. Meine Anfrage gilt dem nächsten Controller für den Speaky. Denkt Ihr darüber nach, das Gerät etwas zu ändern oder "nur" den Controller zu ersezten? Und welcher Tiny soll es denn sein? Ich programmiere derzeit den Renesas TinyR8C13 in C. Der hat sogar zwei serielle Schnittstellen, womit CAT besser realisierbar wäre.


    Viel Spaß beim Grübeln.


    Bernd
    DB1BKA

    73. Bernd, DB1BKA
    ______________________________________________________________________________
    "Das Denken gehört zu den größten Vergnügungen der menschlichen Rasse."
    Bert Brecht

    Edited once, last by DB1BKA ().

  • Gibt es irgendeinen Grund, den TinyR8C13 nicht zu nehmen? Wie sinnvoll waere ein I2C Bus Interface? Wie schwer ist die Portierung? --- Was meinst Du, Peter?


    73 Daniel

  • Quote

    Original von M0ERA
    Gibt es irgendeinen Grund, den TinyR8C13 nicht zu nehmen? Wie sinnvoll waere ein I2C Bus Interface? Wie schwer ist die Portierung? --- Was meinst Du, Peter?


    73 Daniel


    Hallo Daniel,


    Ich kann dir einige Fragen zur Analogtechnik beantworten, zu Antennen, zu Filtern. Zum Thema Atmel weiss ich nur soviel dass manche Programmierer ihn für das beste halten was es gibt, andere unbedingt den PIC bevorzugen - mehr weiss ich darüber nicht und Peter, DK1HE geht es nicht viel besser.
    Was ich damít sagen will: Im Digitalbereich ist unser Core Team nicht so gut bestückt. Dank der Hilfe von Andreas, DL4JAL haben wir es inzwischen geschafft BCR und Mosquita mit hervorragenden Digitalteilen auszustatten, den Dipperzähler hat uns Wolf, DL4YHF gemacht. Beide sind beruflich recht belastet, so dass wir nicht beliebig auf sie zurückgreifen könnnen. Beim Speaky ist das Spannende, dass das Forum voll ist von genialen Ideen - I2C Bus, digitale Steuerung vom PC her und andere aufregende Dinge - nur machen tut´s keiner.


    Das Core Team hat sich innerhalb der Arbeitsgemeinschaft immer als die Leute gesehen, die einen Bausatz entwickeln der vielen anderen als Grundgerüst dient um eigene Beiträge dazu zu entwickeln und diese zu veröffentlichen. Das funktioniert auf der analogen Seite recht gut, auf der digitalen Seite kommen von wenigen Ausnahmen abgesehen meist nur Wünsche, machen tut´s niemand.


    (obwohl mir durchaus Fälle bekannt sind wo Leute sogar etwas verbessert oder, einen Prgrammierfehler ausgemerzt haben, diese Verbesserung aber ziemlich geheim gehalten bzw. nur einem ganz kleinen Kreis weiter gegeben haben X( )


    Ich glaube wir müssen am Selbstverständnis der AG noch etwas arbeiten.

    73/2 de Peter, DL2FI
    Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

  • Hallo Peter,


    vielen Dank fuer die Erklaerung. Das mit der Arbeitsgemeinschaft finde ich klasse. Und ich finde prima, dass der Speaky ein Gemeinschaftsprojekt ist, bei dem die Core-Entwickler die meiste Arbeit getan haben und uns trotzdem ermoeglichen, ihn weiterzuentwickeln :)


    Waere es moeglich, den Assemblercode hier im Forum zu veroeffentlichen? Vielleicht in der Galerie? Ich koennte dann mal versuchen, mich da einzuarbeiten (leider habe ich mir bisher nur PICs angesehen). Vielleicht koennen wir die Software ja nach C portieren?


    Ich denke, wir sollten uns zuerst auf einen Prozessor einigen (selbst wenn wir die Entscheidung spaeter natuerlich wieder aendern :) Wie kompatibel sind Atmel und Renesas Microcontroller?


    Bernd, Du hast bestimmt den Thread zur CAT Erweiterung gesehen CAT bei Speaky möglich?


    Juergen scheint einen komplette Prototyp-Boards zu bevorzugen (z. B. Atmel ATmega8 + Prototyp-Board). Was haelst Du davon?


    73 Daniel

  • Hallo Daniel,


    Quote


    Ich denke, wir sollten uns zuerst auf einen Prozessor einigen (selbst wenn wir die Entscheidung spaeter natuerlich wieder aendern :) Wie kompatibel sind Atmel und Renesas Microcontroller?


    Bernd, Du hast bestimmt den Thread zur CAT Erweiterung gesehen CAT bei Speaky möglich?


    Juergen scheint einen komplette Prototyp-Boards zu bevorzugen (z. B. Atmel ATmega8 + Prototyp-Board). Was haelst Du davon?


    Wie kompatibel Atmel und Renesas sind, weiß ich nicht, ich habe mich dazumal für den PIC 16F84 entschieden, der hat für meine Belange ausgereicht. Obwohl der Chip keine serielle Schnittstelle hat, kann man eine RS232 bis 2400Bd softwaremäßig nachempfinden.


    Auf den Renesas-µC bin ich durch den Elektor gekommen, da war ein Controller drauf. Ich habe mir dann ein paar solcher Prototyp-Boards und einige blanke IC's gekauft und damit schon einige kleinere Sachen (z.B ein elektronisches Spielzeug und die Steuerung für eine MagLoop) in C programmiert. Zeitkritische Dinge waren da allerdings nicht dabei.


    Ich beabsichtige auch nicht, in Assembler zu programmieren, der Compiler, den Renesas dazu liefert (Freeeware) scheint ganz gut zu sein.


    Meine Gedanken zu einer ziemlich einfachen, nachrüstbaren CAT-Schnittstelle, die den Speaky-Atmel nicht angreift, sind noch nicht ganz ausgereift, die kommen aber demnächst mal mit Skizze ins Forum.


    Natürlich ist ein Prototyp-Board was feines, braucht aber doch recht viel Platz.
    Der R8C13 ist allerdings nicht im DIL-Gehäuse zu haben, sodass dann SMD zu löten wäre, da trauen sich aber wieder nicht so viele ran.


    Allen Lesern wünsche ich frohe Ostern und wenn möglich, ein paar ruhige QRP- und Löttage. Ich hoffe, das Wetter spielt mit und ich kann ein paar SOTA-Punkte machen.

    73. Bernd, DB1BKA
    ______________________________________________________________________________
    "Das Denken gehört zu den größten Vergnügungen der menschlichen Rasse."
    Bert Brecht

    Edited once, last by DB1BKA ().