QRPproject Team in eigener Sache

  • Im Moment kommt es bei einzelnen Artikeln zu erheblichen Lieferverzögerungen, da unsere Lieferanten für manche Teile ihre Lieferzeiten erheblich erhöht haben
    Beispiele:
    Gehäuse ZM4 / MOsquita bisher ab Lager, jetzt 10 Wochen, Elecraft XGen 2 bestellt 1. Januar Woche, geliefert am 26.Februar, Irgendwelche blöden NP0 Kondensatoren sind plötzlich erst in 4 Wochen lieferbar .....


    Unser kleines Team kam bei kontinuierlicher Auslastung gut zurecht, was sich daran zeigte, dass wir 98% alle Bestellungen 2006 innerhalb von 2 Tagen beim Besteller hatten.


    Seit Dezember lief einiges aus dem Ruder weil:
    1. wir zum ersten mal seit Bestehen von QRPproject praktisch ausverkauft waren!
    2. seit Ende Dezember das Team von 3 auf 2 Leute geschrumpft ist, weil Martin, DL7ARY seitdem auf dem Forschungsschiff Maria S. Merian als System Operator fährt - wozu wir ihm herzlich gratulieren.
    3. Unsere Warenwirtschaft gecrasht ist undwir auf ein neues System umstellen mussten.
    4. Die dauernden Lieferverzögerungen bei Bauteilen zu Mehrfacharbeit führen. Überall stehen halbfertig gepackte Bausätze rum bei denen ein oder zwei Teile fehlen, man packt jede Tüte dreifach und mehr an, statt 1-2 am Tag sind dann wenn alles da ist plötzlich 20 Stück zu verschicken usw.


    Wir geben uns alle Mühe wieder den Anschluß zu finden und dank der engagierten, praktischen Hilfe durch Berliner OM hätte es auch beinahe bis zum März geklappt, wenn nicht die Virus Grippe zugeschlagen hätte.
    Eigentlich sollte das alles gar kein wirkliches Problem sein, da es sich bei QRPproject und seinen Kunden ja um eine Hobby- Gemeinschaft handelt, aber im Zeitalter der allgemeinen Warnungen vor betrügerischen Internet Anbietern scheinen doch einige Funkamateure kalte Füsse zu bekommen, zumindest kann man das vielen Anfragen entnehmen, die sich unter Hinweis auf die bereits erfolgte Bezahlung dringend nach dem Verbleib der Ware erkundigen. Wir schaffen es bei dem Druck rein zeitlich, aber auch von der Logistik her nicht jedem Besteller Statusberichte zu schicken. Wem es wirklich zu lange dauert, der kann entsprechend unseren Rücktrittsregeln natürlich jederzeit von der Bestellung zurücktreten.


    Ich habe im Shop erst mal sicherheitshalber alle Lieferzeiten auf "gelb" gesetzt, und denn Hinweis dazu geschrieben, dass es vereinzelt zu erheblichen Lieferverzögerungen kommen kann.
    Hintergrund: Es gibt bereits Drohungen mit dem Klageweg weil die Lieferzeit mit 1-5 Tagen angegeben war, die Lieferung aber erst nach 5 Wochen erfolgte.

    73/2 de Peter, DL2FI
    Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

  • Hallo Peter, hallo QRPProject-Team,


    Ihr macht eine hervorragende Arbeit. Lasst Euch von den Umständen nicht unterkriegen. Es wäre zu schade, diese Bereicherung für unser wunderschönes Hobby zu verlieren.


    Ich halte es immer so: 'Eins nach dem Anderen' und 'In der Ruhe liegt die Kraft'.


    Also wenn meine Bestellungen mal länger dauern, dann dauert es eben. Und ich denke, jeder andere, sollte das, bei Eurem guten Ruf, auch so sehen.


    In diesem Sinne, wünsche ich Euch viel Kraft für die nächste Zeit und vor allem viel Gesundheit und Virenfreiheit.


    72 de thomas, dk2nb

    DK2NB Thomas JN59NI DOK D22 - MA12 - RockMite 14MHz - Elecraft T1 - Yaesu FT-818ND - Green Mountain GM30
    DL-QRP-AG #1131 AGCW #2109 G-QRP-Club #10385 GTC #256 EPC #2020 GM25

  • Hallo Peter & Team,
    eine Frage: Wie kann man helfen?


    72 Wolf, DL2WRJ

  • Quote

    Original von DL2WRJ
    Hallo Peter & Team,
    eine Frage: Wie kann man helfen?


    72 Wolf, DL2WRJ


    Danke für´s Angebot Wolf, aber das geht zur Zeit nur vor Ort. Ich werde kommende Woche mal versuchen 2-3 Berliner OM ins Büro zu kriegen, damit wir etwas von dem Packkram weg bekommen. Ich sollte hoffentlich zumindest teileweise wieder einsatzfähig sein, bei Niko wird es sich bis Montag rausstellen ob es nur eine Erkältung oder wie beim Rest der Famile eine echte Virengrippe ist.

    73/2 de Peter, DL2FI
    Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

  • Liebes QRPproject-Team,


    ich kann mich DK2NB nur anschliessen. Ihr macht erstklassige Arbeit --- fantastischer Support und Infrastruktur fuer die Selbstbau-Gemeinde! In dieser Art vermutlich einzigartig.


    Quote

    Original von DL2FI
    zumindest kann man das vielen Anfragen entnehmen, die sich unter Hinweis auf die bereits erfolgte Bezahlung dringend nach dem Verbleib der Ware erkundigen.


    Haette mir auch passieren koennen: mir sind schon ein paar (fuenf, glaube ich) Briefe oder Warensendungen in der Deutschen Post und Royal Mail verloren gegangen. Manche sind eine Ewigkeit unterwegs. Eine Sendung mit einer CD-ROM hat 6 Wochen gebraucht. Also, ich glaube eine Nachfrage nach einer ausstehenden Lieferung muss nicht unbedingt von einem Betrugsverdacht zeugen. Ich denke, ich waere ziemlich erleichtert zu hoeren, dass mein neues Spielzeug noch in Berlin ist. Diese Formulare fuer einen Nachforschungsauftrag sind ziemlich grauenhaft. Ausserdem kann in den besten Firmen mal eine Bestellung untergehen (na ja, bei Euch kann ich mir das nicht so gut vorstellen).


    Natuerlich ist es schade, wenn einige OPs mit dem Rechtsweg drohen. Aber eigentlich das macht doch nur deutlich, wie sehr sich diese OPs (und vermutlich alle anderen) auf Eure Sendungen freuen!


    Macht weiter so! Und lasst Euch nicht unterkriegen! Und gute Besserung an Niko!


    73 Daniel M0ERA

    Daniel, M0ERA, Oxted, Surrey, UK

    Edited 2 times, last by M0ERA ().

  • Kann mich da nur anschliessen.
    wenn ich mal etwas über die Bucht verkaufe halte ich es so, das der käufer eine mail bekommt wenn das geld da ist und dann noch eine, wenn die sendung in der post ist wenn zwichen geldeingang und versand mehr als 2 tage liegen.
    viele händler machen das genauso, ich finde, das sollte generell so sein, dann weis man immer, wo sein geld und die ware ist


    Gela

  • Liebes Qrp´ler Team,


    laßt euch nicht verrückt machen bzw. unterkriegen !


    Wer die bisher von Euch geleistete Arbeit zu schätzen weis, hält auch mal in Zeiten, in denen es nicht so optimal läuft seine Füße still.


    Wir, die Freunde des Selbstbau´s und die Gemeinde der QRP-Fans sollten einmal in unserem eigenem Haushalt schauen, was aus verschiedensten Gründen so liegengeblieben ist und hätte schon lange fertig sein sollen......


    Kaum ein Unternehmer mit einem kleinem Team schafft es, mit defekten Knochen und dann auch noch mit der Rüsselpest im Team alles 100% zu erledigen und jeden sofort und gleich zu bedienen ! Wenn dann auch noch äußere Einflüsse eine Rolle spielen, würde so mancher von uns, einfach das Handtuch werfen und das Rollo herunterlassen.-


    Ich drücke Euch ( dem ganzen QRP-Team u. Familien ) ganz fest die Daumen !!!
    "Wird schon wieder werden" , wie wir Norddeutschen zu sagen pflegen....

    vy 73 de Klaus, DO1LKG - E09 :P


    - Flying Pigs QRP Club / German Chapter "Pink Baron Gang" #0039
    - DL-QRP-AG ::: DSW344 :::


    eMail: DO1LKG(at)GMX.DE

  • Lieber Peter, liebes QRP-Project-Team,


    auch mein Senf zu diesem Thema:
    Nicht unterkriegen lassen.
    Ich habe mit QRP-Project bisher auch nur gute und sehr gute Erfahrungen gemacht.
    Ob ein Bausatz dann noch mal zu Hause 6 Wochen liegt, oder etwas länger bei Euch braucht, ist dem fertigen Gerät auch egal.
    Bei QRP geht es primär nicht um Menschenleben.


    Also: Kopf hoch und weiter wie bisher.


    Bernd
    DB1BKA

    73. Bernd, DB1BKA
    ______________________________________________________________________________
    "Das Denken gehört zu den größten Vergnügungen der menschlichen Rasse."
    Bert Brecht

  • Hallo Peter und Co.!


    Wünsche Euch erstmal gute Gesundheit und schnelle Genesung an die Kranken!


    Zum Rest kann man nur sagen: "Es sollten die Leute doch mal an jene Zeit denken wo Ihr die Bausätze auf Bestellung per Rechnung geliefert habt. Da haben einige gemeint es sei wohl nicht so wichtig zu zahlen etc.
    Jetzt wo Ihr durch Krankheit und nicht zu verschuldene Lieferverzögerungen in Rückstand geratet ein Fass auf zu machen - na ja...


    Ich denke Ihr macht einen guten Job - danke dafür!


    Vy 73 de Peter (Dk2WL)

    '73 de Peter (DK2WL)

    K2/10, QCX 20m und FT-817ND sowie andere TRX
    DL-QRP-AG #01317, Alaska-QRP-Club #283, NAQCC #7085
    und Flying-Pigs #76
    :thumbup:

  • Hallo,


    also ich muss auch sagen, bis jetzt hat doch alles gut geklappt, insbesondere auf Nachfragen kamen die Antworten sehr schnell.


    Und das mit den Lieferzeiten sehe ich zumindest im ganzen Computerbereich regelmaessig. Die Lagerwirtschaft der grossen Lieferanten wird da mehr und mehr abgeschafft. Und die Haendler sind diejenigen die den Aerger der Kunden dann abkriegen.


    Aber nicht unterkriegen lassen und gute Besserung.


    vy 73 de Peter / DL2HRK


  • Genauso wollte ich mich auch äussern,hi.Irgendwie war der Peter schneller ;)
    Ihr in Berlin seit ein tolles Team.Schaut zu das ihr bald wieder gesund werdet.Vielleicht klappts ja mal wieder mit einem Treffen auf der Hamradio.....


    73 Klaus

    Edited once, last by DF2GN ().

  • Hallo Peter Hallo Niko,


    das neue Jahr hat doch erst angefangen. Was wäre ORP ohne euch.


    Macht weiter wie im in den letzten Jahren.
    Viel Gesundheit und Genesung für Niko. Peter beuge deinen
    Rücken nicht zu sehr.


    Alles gute weiterhin 73 Wolfi Db2NY

  • Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Kopf hoch und vor allem gut auskurieren! Ich bin zum einen durch eine ausstehende BCR Lieferung betroffen und zum anderen war bei uns die ganze Familie von der Grippe betroffen und diese Virusgrippe ist ein harter Brocken. Wir haben alle 4-7 Tage mit fast 40 Fieber im Bett gelegen und ich kann nur raten es langsam angehen zu lassen. Das einzige was mich "beunruhigt" hatte, war die Tatsache das es so gar kein Feedback gab, aber bei der Grippe ist das verständlich.


    Also auch von mir nachmal gute Besserung und lasst es langsam angehen!


    vy 72 de Christian - DK5CH

  • Moin erst mal
    Ich bin einer der jenigen die seit ende Dezember auf eine lieferung gewartet haben , sie kam dann vor zwei wochen an . Danke dafür an Peter und Team !!!
    Ich muss sagen es war meine erste Bestellung beim Peter ,weder kenne ich ihn privat noch wirklich gut vom band oder aus dem netz ,lediglich die positiven berichte in den einschlägigen zeitschriften und im netz sind das was ich von ihm und seinem team kenne. Es wirkt dann schon ziemlich hart wenn man auch ordendlich den betrag überweist , bei mir waren es weit über 300 euro und es tu sich erst mal nix... nach etwa zwei wochen habe ich mal nachgefragt ob er vielleicht nach Rahden( ein mittelgrosser afuflohmarkt im norden) kommt und meine sachen mitbringen könnte.Die antwort kam promt und er hat sich entschuldig und meinte das Rahden wohl nicht besucht wird , ok kann ich verstehen , ist auch nicht mehr gans so doll wie vor jahren noch ...
    Dann wieder zwei drei wochen lang nix, also habe ich noch mal nachgefragt was sache ist und dann kam nee antwort das es schwierigkeiten gibt wegen dem flüchtigen .
    Mögen die götter der meere im wohlgesonnen sein , viel glück in den weiten der meere dem Om ...
    Ok wieder wochend des nix , ist ja an sich nicht weiter schlim da es mehr oder weniger hier eh nur rumligt bis ich mal zeit habe ,nur eben das die knette weg ist und sich nix richtig tut ,ich bin von der hart arbeitenden bevölkerung und muss für diese knette auf dem bau malochen . Wenn mann dann man juste so 300-400 oder noch mehr euro in ein dubioses geschäft was im internet abschliesst überweist kriegt man nen ganz schön dicken hals ...
    Freitag abend hatte ich mir dann vorgenommen dem peter mal eine neue e-mail zu schreiben um zu erfahren was jetzt sache ist und mal ein wenig mehr druck hinter die sache zu bringen ... ok das Packet lang schon zu hause , Peter hatte glück :-).


    Teilweis kann ich die leute verstehen , teilweise aber auch nicht , zumindest weis ich jetzt das man mit Peter keinen dubiosen geschäftemacher gegenüber hat und ziemlich unbesorgt sein kann ...Alles war vollständig und sehr ordendlich verpackt , fast zu ordendlich ...auch die bausätze sind sehr ordendlich ...ausser Frequenzanzeige nach DL4YHF ...aber gut, kann ich mit leben .


    Danke noch mal an Peter und team ...


    Gruss de DL6YST

  • Hallo Peter & QRP-Team,


    ich finde auch, daß Ihr erstklassige Arbeit leistet. Wenn das eine oder andere
    mal länger dauert kein Problem. Macht weiter so.


    73 aus Mainz


    Thomas
    DG9TT

    DOK: K28
    DL-QRP-AG #:2847

  • Hallo Peter und QRP-Team,
    ich schließe mich den Genesungswünschen und der Ermunterung auch mal an.
    Ich bin ja noch ziemlich neu hier und habe auch noch nicht viele Bestellungen aufgegeben (von der Ersten, die ich machen wollte, wurde mir von Peter abgeraten; Nochmal Danke für diese Beratung).
    Ich sehe die Sache mit den Lieferzeiten eigentlich recht einfach. Da man die Geräte wohl in den seltensten Fällen wirklich dringend braucht, sind längere Lieferzeiten meist kein echtes Problem. Wenn aber angegebene Lieferzeiten erheblich überschritten werden ohne dass man irgend eine Information dazu findet, wirkt das schon negativ. Aber mit der Nachricht in eigener Sache kann man sich jetzt ja darauf einstellen.
    Auch wenn die ein oder andere Bestellung länger dauern sollte, bin ich soweit zufrieden, dass ich wieder bestellen würde. Ich habe die Seite auch schon an einen Kollegen empfohlen und wir planen ein gemeinsames Selbstbauprojekt.

    vy 73 de Max, DC1ML


    FPGC Mitglied Nr. 71
    AGCW Mitglied Nr. 3452
    NAQCC member 2696

  • Hallo Peter, hallo Forum,


    ich hatte bis heute noch nie Schwierigkeiten mit verzögerten Lieferungen von QRPproject, dafür zunächst ein herzliches Dankeschön.


    Um Eure (bei QRPproject) Erkenntnis zu mehren, welche Gründe für Eure Kunden aber z.B. eine Rolle spielen können, etwas ungeduldig "nachzuhaken", möchte ich an dieser Stelle kurz ausführen, warum für mich die Lieferzeit eines Bausatzes schon relevant ist, auch wenn es nur um's Hobby geht.


    Ich bin selbst Kleinunternehmer und auch bei mir ist eine der Hauptlasten, dass die Arbeit nicht immer schön gleichmäßig verteilt ansteht. Wir haben jetzt dann bald das erste Quartal 2007 um und die Stunden, die ich dieses Jahr bisher ins Hobby investieren konnte, lassen sich an beiden Händen abzählen. So stehen u.a. noch fast 1000 Forums-Beiträge im Postfach-Ordner, die ich noch "nacharbeiten" muss. Nachdem die Geschichte mit den "verhagelten" Betreffs passierte und die einzelnen Nachrichten nicht mehr so adhoc einander zuzuordnen waren, hat allein dieser geringe erforderliche Mehraufwand bei mir genügt, dass ich da nicht mehr Schritt halten konnte und ein Stau entstanden ist… Doch das nur zur Veranschaulichung der Situation.


    Wenn sich nun also - das Schicksal ist ja auch manchmal gnädig ;) - mal eine kleine Phase mit weniger Arbeitsbelastung abzeichnet und ich mich entschließe, mir mal mit dem XYZ-Bausatz eine kleine Freude zu machen, dann kann es gut sein, dass wenn dieser erst in zwei oder drei Wochen eintrudelt, es sich das Schicksal bis dahin bereits wieder anders überlegt hat…


    Natürlich kann ich dann den Bausatz liegen lassen, oder dank Eurer Rücktrittsregeln sogar von der Bestellung zurücktreten.
    Ich würde mich wahrscheinlich für das Erstgenannte entscheiden und wäre Euch auch nicht böse, denn gerade, weil ich das mit der "schwankenden Arbeitsbelastung auf hohem Niveau" kenne, weiß ich ja, dass es in diesem Moment bei Euch einfach nicht besser geht, sonst würdet Ihr ja schneller liefern. Aber - und nur dafür wollte ich einmal Euer Verständnis erweitern - es gibt wie man sieht - auch im Hobbybereich - manchmal auch gute Gründe, warum man nach ein paar Tagen nachhakt, um zumindest mal sicher zu sein, dass die Bestellung überhaupt eingegangen ist und in die Bearbeitungsmaschinerie eingereiht wurde ;)


    73 und weiterhin alles Gute


    de Uwe, DL8UF
    (mit dem wahrscheinlich ersten Forumsbeitrag dieses Jahr)