Hühnerleiter im Eigenbau

  • Hallo,


    ich bin bekennender 'Regalabsucher' in Bau- & Gartenmärkten.
    Lautsprecherlitze (hier: 2x1,5mm²) hat in mir schon einen Fan für den Antennenbau gefunden.
    Ein gelegentlich besuchter Gartenmarkt hat kürzlich Art# 386326 auf € 0,30 reduziert & damit bei mir Augenleuchten hervorgerufen... ein Spreizer für 3 Ct.!

    Das Bild ist selbsterklärend, der PVC-isolierte Draht paßt straff in die Halter.
    Die sogenannten Pflanzendrahthalter gibt es in 10/ 12,5cm Länge.
    Damit & mit der Isolation (letztlich: Durchmesser) des Leiters ergibt sich also etwas Spielraum bei der Definition der Impedanz.


    72,3!
    Tom -. ... .

  • Starker Tip.....



    Danke dafür.



    Ich sammle Abschnitte von Kabelbindern , durchbohre sie im Stapel mit Löchern im gewünschten Leiterabstand. Sie werden dann auf den Draht gefädelt. Das geht, wenn richtig gebohrt, schon stramm. Anschließend wird mit Klebestofftropfen fixiert. Das ist aber nur noch eine Vorsichtsmaßnahme.



    Herbert,DF7DJ

    73, Bert DF7DJ




    Ein Leben ohne Telegraphie und QRP ist möglich, aber völlig Sinnlos...

    Edited once, last by DF7DJ ().

  • Quote

    Original von DF7DJ
    Ich sammle Abschnitte von Kabelbindern , durchbohre sie im Stapel mit Löchern im ...


    Hallo Herbert,


    schau doch mal in meine Galerie ... :-)


    @Tom: Toller Tip! Danke.

  • Die Impedanz ist natürlich auch von Interesse.


    Im DARC-Forum fand ich dazu: (obwohl 'R' ja korrekterweise 'Z' ist)


    R = 120 * ln(2*D/d)


    bzw. bei einem Verhältnis von D/d > 2,5: R = 276 * lg ( 2 * D / d)


    mit
    D = Abstand von Drahtmitte zu Drahtmitte hier: 100mm
    d = Durchmesser des verwendeten Drahtes hier: 1,5mm


    Bei einem Verhältnis von
    D/d R
    1,5 150
    2,8 200
    6,2 300
    22 450
    75 600


    & damit komme ich auf Z ~600Ohm.


    72,3!
    Tom


    PS: Der Unterschied in der Verwendung der 100/ 125mm-Spreizer bei gleicher Drahtstärke liegt demnach fast im akademischen Bereich (586/ 613©), deswegen oben meine "~"-Angabe...

    Das schöne an einheitlichen Standards ist, daß man so viele verschiedene zur Auswahl hat.

    Edited 2 times, last by dm4ea ().

  • Hallo Karsten,


    in Deine Galerie würde ich schon gerne mal einen Blick riskieren - aber beim Durchforsten der Rufzeichen konnte ich DL8LBK nicht finden - wo hast Du Dich versteckt?


    72 de Stefan DL5HG

  • Quote

    Original von Stefan DL5HG
    wo hast Du Dich versteckt?


    Hallo Stefan,


    nicht versteckt. Such mal unter "K". Mein Anmeldename ist ja "Ken, DL8LBK" und dann findest Du meine Galerie auch ;)


    Alles klar?

  • Hallo Ken,


    ich kann nicht behaupten, ständiges "schreibendes Mitglied" in diesem Forum zu sein. Deshalb habe ich auch in der ersten Rubrik mit den Rufzeichen gesucht - alte Hasen suchen gleich an der richtigen Stelle.


    Ich hab noch ne Original-HL vom alten Annecke DJ6OO, die ich mir direkt aus seiner Heilbronner Werkstatt mitgebracht habe. Die hat er - quasi vor den Augen seiner Kunden gefertigt und auf die gewünschte Länge abgemetert (inzwischen ist der OM schon seit etlichen Jahren unter der Erde). Die 2mm - Cu-Leitungen waren mit den UV-beständigen Spreizern fest vergossen - super preiswert...aber leider nicht mehr zu kriegen.


    Interessant fand ich Deine HL-Spreizer aus Kabelbindern - genial!! Hast Du die beiden überstehenden Enden miteinander verklebt? Sind die schwarzen Spreizer UV-fest? Würde mich sehr interessieren.


    72 Stefan DL5HG

  • Quote

    Original von Stefan DL5HG
    Ich hab noch ne Original-HL vom alten Annecke DJ6OO, ... - super preiswert...aber leider nicht mehr zu kriegen.


    Hallo Stefan,


    ja, der gute Annecke ist leider viel zu früh von uns gegangen :-(


    Quote

    Interessant fand ich Deine HL-Spreizer aus Kabelbindern - genial!! Hast Du die beiden überstehenden Enden miteinander verklebt? Sind die schwarzen Spreizer UV-fest? Würde mich sehr interessieren.


    Die Kabelbinder sind UV-fest. Darauf sollte man natürlich achten! Zusammengehalten werden die Kabelbinder 'nur' durch den Schrumpfschlauch. Da normalerweise keine Zugbelastung in diese Richtung wirkt, ist das ausreichend. Selbst wenn man mal einen Spreizer auseinander zieht, läßt sich das schnell beheben. Außerdem kann man beliebig Spreizer ergänzen, wenn nötig. Auch der Abstand, und damit der Wellenwiderstand, ist frei wählbar.


    Die Sache mit den Pflanzendrahtclips gefällt mir aber auch extrem gut. Schneller und preiswerter ist keine HL zusammengebaut.

  • Hi !


    Diese Pflanzendrahtclips dürften genau die Teile sein, die man auch bei einer Stecker- und Kabelfirma aus dem Ruhrgebiet beziehen kann, die dort als Abstandshalter für Hühnerleiter bezeichnet werden.
    Im Internet gibt es übrigens eine holländische Firma für Gartenbau, die diese Dinger auch anbeitet.
    Vielleicht hilft die Info zum Kauf der Teile.


    vy73 Gerd

  • es sind definitiv die gleichen, ich hab sie selber verbaut.


    wo kann man die so preiswert erhalten...
    die Preise im "Ruhrgebiet" sind heftig...
    bitte info... :-))


    das lohnt sich für alle, da einen kleinen Vorrat anzuschaffen


    danke und vy 73 Volker