QRSS Links

  • Quote

    Original von oe5eep
    Ich hab meine Seite zwar schon lange nicht mehr aktualisiert aber QRSS ist zeitlos...
    http://members.aon.at/oe5eep


    73 Heinz, OE5EEP


    Keine Missachtung, Heinz, ich wollte einen Startpunkt setzen, wie im QRP QTC versprochen und du gibst meiner Hoffnung recht - es werden andere die Löcher füllen 8)
    Weiter so!

    73/2 de Peter, DL2FI
    Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

  • Auch mich fasziniert die Kommunikation mit extrem kleinen Leistungen und nahe oder im Rauschen. man koennte ja durchaus auch sagen, dasz es eine Kommunikation mit "modifiziertem Rauschen" ist....Hab mal DL2WRJ's Ausfuehrungen durchgelsen. Allerdings haenge ich im mom noch an der althergebrachten Form mit "unmittelbarer Rueckmeldung". - Aber vielleicht entwickkelt ja mal ein findiger Programmierer ein Programm, das QRSS derart nutzt, das man - aehnlich wie im email- oder PR Verkehr - die Nachricht abschickt und die Antwort spaeter a.d. Rechner abruft, sodasz die lange "Wartezeit" einfach nicht mehr stoerend ins Gewicht faellt. - Dann koennte man beim Grey-line-DX morgends senden und abends hoeren hi.

  • Für alle QRSS Interessenten:


    Am Sonntag, den 10. Dezember, findet der 2. Durchgang der Candlelight Challenge statt: Das ist eine Art QRSS Bewerb, in dem man Texte verschiedener QRSS Baken mit <10mW Sendeleistung aus ganz Europa empfangen kann. Ich hab absichtlich nicht das Wort "Contest" verwendet, denn QRSS hat nichts mit der sonst üblichen Contest Hektik zu tun!


    Die Ausschreibung findet ihr hier: http://www.candlelightchallenge.tk/


    73 Heinz

  • DL4KE schrieb am 28.11.2006: „Aber vielleicht entwickkelt ja mal ein findiger Programmierer ein Programm, das QRSS derart nutzt, das man - aehnlich wie im email- oder PR Verkehr - die Nachricht abschickt und die Antwort spaeter a.d. Rechner abruft, sodasz die lange "Wartezeit" einfach nicht mehr stoerend ins Gewicht faellt. - Dann koennte man beim Grey-line-DX morgends senden und abends hoeren hi.“


    Mittlerweile hat der findige Programmierer Patrick, F6CTE, eine automatische QRSS-Decodierung in seinem Programm MULTIPSK (http://f6cte.free.fr) integriert. Laut Help-File-Beschreibung ist die Computerdekodierung 4-5dB schlechter als die der visuellen Wasserfallbetrachtung. Eine lange Wartezeit wird hinfällig! ;-)


    Ersatzweise haben gute „Wasserfallprogramme“ eine automatische Abspeichermöglichkeit aufgenommener Bilder. Allerdings muss dann Bild für Bild „entziffert“ werden.


    Zusatzhinweis: Das Programm beinhaltet auch die Morse-Sonderbetriebsart CCW und CCW-FSK! Vielleicht ein zusätzlicher Reiz für den experimentierfreudigen Telegrafieliebhaber?


    73'
    Ludwig