30.06.2024: Flohmarkt beim OV Berlin-Tempelhof (D08)

  • Servus Thilo und alle anderen aus dem Großraum Berlin !

    Da ja jedes Jahr aufs neue über den Flohmarkt auf der HAM "geschimpft" wird (nur noch Schrott, Häkeldecken und Honig bzw. überteuerte Preisvorstellungen), interessiert mich mal wie es dieses Jahr in Tempelhof war. Zu meiner Berliner Zeit vor >20 Jahren war ich ja regelmäßig und sehr gerne dort, als auch in Neukölln, und konnte seit meiner bayerischen Zeit die HAM gut verfolgen. Klar, die Internet-Plattformen sind eine große Konkurrenz zu den etablierten Flohmärkten. Aber da ist halt das direkte ansehen, anfassen, die persönlichen Preisverhandlungen etc. nicht dabei.

    Fast zu Hause, in direkter Nachbarschaft findet jedes Jahr Anfang Oktober in Eggenfelden (Niederbayern) ein sehr gut besuchter und bestückter Flohmarkt statt, da freue ich mich jedes Mal aufs neue drauf. Daher eben die Frage, wie es so bei den anderen Flohmärkten aussieht.

    Wär mal interessant für mich, wie die Entwicklung in meiner alten Heimat, aber auch bei den anderen großen Flohmärkten in DL ist.

    Vielen Dank im Voraus für etwaige Rückmeldungen,

    '73 de Steffen, DL7ATE