Einladung zum AGCW QRP Contest am 09.03.2024

  • Hallo,


    hiermit lade ich im Namen der AGCW zur Teilnahme am diesjährigen QRP-Contest ein.


    Der Contest findet am Samstag, den 09.03.2024 von 14:00 bis 20:00 UTC auf den Bändern 80/40/20/15/10 Meter statt.


    Der gesamte Ausschreibungstext ist unter diesem Link zu finden.


    Der rel. lange Zeitraum (6 Stunden) und die Bänder 10m-80m sollten es jedem Teilnehmer ermöglichen,

    ohne Stress und unter Ausnutzung von unterschiedlichsten Ausbreitungsbedingungen seinen Weg zu finden,

    um QSO's zu führen und Spass zu haben.


    Auch QRO-Teilnehmer sind nicht ausgeschlossen, in dieser Klasse gibt es Punkte für QSO's mit VLP/QRP/MP.


    Der Logupload (Cabrillo V2 oder V3, mit sofortigem Header- und Log-Check) erfolgt über die Seite


    AGCW QRPC


    Der Upload von Bildern ist ebenfalls möglich.


    Die 'Claimed Scores' stehen sofort nach Einsendeschluss der Logs (31.03.) zur Verfügung,

    die Veröffentlichung der 'Final Scores' erfolgt ebenfalls zeitnah.


    Ein Kritikpunkt mancher Teilnehmer war die teilweise Überschneidung mit anderen Contesten.

    Daher möchte ich vorschlagen, den QRP-Contest ab 2025 (also ab nächstem Jahr) auf den 4. Sa im März zu verlegen.



    Viel Spass und Erfolg beim Contest und 73


    Tom

    DK3DUA

  • Danke, Tom. Mal sehen, ob sich auf 10m trotz QRP was von W6 aus reissen laesst. Wo tummeln sich die AGCW'ler denn bei Contests? 28.040-28.060MHz?


    73, Joerg

  • Hallo Jörg,


    W6 nach EU mit QRP, naja ich weiss nicht ob das geht.

    Ich habe im Januar beim SKCC K3Y grad mal ein W6-QSO gemacht, mit QRO.

    Es gab im letzten Jahr im QRP Contest aber etliche QRP-QSO's von OM's aus W/VE untereinander, und auch Ostküste - EU.

    Ev. mal ins allgemeine Cluster schauen bzw. hier

    CW Club RBN Spotter

    alles entsprechend einstellen.


    Viel Spass und Erfolg,


    73

    Tom

    DK3DUA

  • Moin Tom,


    Vor einigen Minuten hatte ich ein kurzes SSB-QSO auf 10m mit DM0A, donnerte hier in W6 mit S9+10 rein. Ich nehme mal QRO an, weil Contest und ich habe es nur zum Spass mal probiert, mit 100W meinerseits. Bei QRP sollte das immer noch S7 ergeben. Es kommt eben auf die Bedingungen an dem Tag an. Ich habe auch schonmal CW-Kloens mit SM, G und anderen Laendern, meist aber auf 20m oder 30m und der Ausbreitungspfad ist teilweise im Dunkeln. Dabei sind die Signale aber selten ueber S6, ein Hoch auf DSP-Filter.


    Danke fuer den Tipp "untereinander". Ich wusste nicht, das es hier AGCW-Mitglieder gibt, das waere natuerlich auch was.


    73, Joerg

  • Hallo Jörg,


    bzgl. 'untereinander' , man kann und soll im QRP-Contest natürlich auch QSO's mit allen anderen OM's machen, das ist nicht auf AGCW-Mitglieder beschränkt.

    Die sind halt nur der Multiplikator, also 1 Mitglied pro Band sollte es sein, sonst wird die Punktzahl der QSO's mit '0' multipliziert.


    73

    Tom

  • Hallo Tom,


    nun ist der QRP Contest schon wieder Schnee von gestern.


    Es hat großen Spass gemacht. Ich habe mein Log auch eingesandt. Im letzten Jahr habe ich das verpennt.


    Leider war keine Beteiligung auf den hohen Bändern zu finden. Ich habe auf 10m teilnehmende Stationen gehört, konnte sie nicht erreichen. Nur ein QSO außerhalb 40m und 80m mit meinem Nachbarn auf 10m HI.


    Meine Station 5 Watt out mit einem IC-705 und einem Doublet 2X30m in 12m Höhe. Der Eigenbautuner arbeitet automatisch und stand alone im Gartenhaus.


    Mein Fazit: Wir brauchen mehr Teilnehmer. Das Angebot reichte nicht für die angebotene Zeit.

    73, Bert DF7DJ

  • Mein Fazit: Wir brauchen mehr Teilnehmer. Das Angebot reichte nicht für die angebotene Zeit.

    Hallo Bert und QRP-contester,

    IMHO: solange die Kontrollnummer so (unnötig kompliziert und lang) bleiben, soll man keinen ernsten Zuwachs an Teilnehmer erwarten.

    --------------
    nick DL5XJ
    d(-_-)b

  • Hallo Bert,


    prima wenn es Spass gemacht hat, so soll es sein.

    Ich will ev. den Termin ab nächstem Jahr verlegen, da an dem jetzigen gerade der BERU stattfindet, der ja auch eine QRP-Teilnahmeklasse hat.

    Und ich hoffe durch einen guten und verlässlichen Service bei Logupload und Auswertung mit der Zeit ein paar mehr Teilnehmer gewinnen zu können,

    insbesondere ausserhalb DL.


    73

    Tom

    DK3DUA

  • IMHO: solange die Kontrollnummer so (unnötig kompliziert und lang) bleiben, soll man keinen ernsten Zuwachs an Teilnehmer erwarten.

    Das wäre auch meine Hauptkritik an den AGCW-Kontesten (im Allgemeinen): Der lange Ziffernaustausch. Manche mögen sich daran erfreuen, aber für mich ist das einer der Gründe, wieso ich bei manchen der AGCW-Konteste nur ein paar Punkte verteile, statt richtig mitzumachen. Als AGCW-Mitglied wird man sogar noch "bestraft", weil man statt des schlanken "NM" auch noch seine Nummer übertragen muss :)


    73

    Fabian

  • Ja naja, wie sagt man doch so schön: Es allen Leuten recht getan, ist eine Kunst die niemand kann.

    Es gab auch schon Beschweden über das so furchtbar komplizierte Cabrillo-Format,

    warum kann man nicht einfach 'irgendwas' einschicken.

    Etc.


    Klar es gibt viele Conteste wo man einfach 5NN rüberfeuert und das wars.

    Und es gibt halt welche wo das nicht so ist.

    Die korrekte Übertragung von diversen Morsezeichen ist eben genau die sportliche Herausforderung :)

    Die AGCW-Nummer ist ein Multiplikator, und selber ein einmaliger Multi zu sein, in welchem Contest hat man das schon ;)


    Wenn man die Contestregeln in einer mehrheitlichen Abstimmung unter 'allen OM's dieser Welt' festlegen würde,

    ich weiss nicht was da als Wunsch rauskommen würde..


    Ich habe den Contest erst letztes Jahr übernommen, klar kann man auch mal was ändern,

    schaun wir mal.


    73

    Tom

    DK3DUA

  • Möchte kurz meine Meinung sagen.


    Ich habe kein Problem mit den jetzigen Regeln. Ein anderer Termin würde dem Wettbewerb sicher gut tun.


    Ansonsten sollte man den Tom erst mal werkeln lassen. Ich habe mit Freude festgestellt, dass an allen Enden und Ecken Werbung für den Test gemacht wurde. Das wird schon.


    Ich habe vor 4 Jahren die VHF-UHF Wettbewerbe der AGCW übernommen und habe auch versucht überall ein wenig für den Wettbewerb zu werben. Habe dafür gesorgt, dass in CQ-DL und FA Ergebnislisten, wenn auch in abgespeckter Form, erscheinen.


    Im letzten Jahr habe ich 60 QSO auf die Reihe gekriegt, nun waren es schon 80. Eventuell hat sich die Teilnehmerzahl schon vergrößert.

    73, Bert DF7DJ

  • IMHO: solange die Kontrollnummer so (unnötig kompliziert und lang) bleiben, soll man keinen ernsten Zuwachs an Teilnehmer erwarten.

    Sehe ich auch so. Im Vergleich zu anderen Contesten wird hier irgendwie doppelt gemoppelt, indem eine laufende Nummer UND die Mitgliedsnummer (bzw. NM) gefordert ist. Auf die Schnelle fällt mir auch kein weiterer Contest ein, der eine laufende Nummer, Teilnahmeklasse und eine weitere feste Nummer (kann ja auch das Alter, DOK, o.ä. sein) als rapport fordert. Ich würde im Fall des AGCW-QRP die laufende Nummer weglassen. Die Trennung hingeben finde ich sinnvoll, das Geben von "/" zwischen den einzelnen Rapportteilen sollte bleiben.

    Aber die aktuelle Version des Rapports schreckt Anfänger wie mich einfach nur ab. (Was steigende Teilnehmerzahlen auch ausgebremst haben dürfte...)

    72! de Uli


    Bedenke! Amateure bauten die Arche, Profis die Titanic...

  • Hallo noch mal,


    vorweg: auf kein Fall kritiesiere ich Conteste allgemein und schon gar nicht die ehrenamtliche großartige Arbeit des Contestmanagers. Meine Message bezieht sich ausschließlich an die Aussage:

    Mein Fazit: Wir brauchen mehr Teilnehmer. Das Angebot reichte nicht für die angebotene Zeit.

    M.e. es ist etwas utopisch von einem VLP-Teilnehmer, (der dazu noch evtl. mit einer purischtischen Antenne unterwegs ist) auf 10m-Band so ein "599/003/VLP/1234" - Telegramm zu verlangen. Allein die DREI "/" - echte Hammer. Soll ein QRP'er nicht etwa Energie sparen statt sie für die "3x ///" verpuffen? Reiche nicht einfach "5NN VLP" ? ;)

    Wenn das noch nicht reicht - ein weiteres Problem - das Contestlogsoftware. Je exsotischer die Exchages's sind desto weniger Chance ein vorhandenes Logsoftware zu benutzen. ARmap runterladen, installieren wegen die Paar QSO's? Äh..? Spätestens an dem Punkt verliere ich meine Interesse an dem Event. Sorry.

    --------------
    nick DL5XJ
    d(-_-)b

    Edited 2 times, last by DL5XJ ().

  • Hallo Nick,

    Wenn das noch nicht reicht - ein weiteres Problem - das Contestlogsoftware. Je exsotischer die Exchages's sind desto weniger Chance ein vorhandenes Logsoftware zu benutzen. ARmap runterladen, installieren wegen die Paar QSO's? Äh..? Spätestens an dem Punkt verliere ich meine Interesse an dem Event. Sorry.

    die in der Ausschreibung genannte Software war nur als Hilfsmittel für die einfache Logerstellung gedacht. Das Log sollte im Cabrillo-Format eingesandt werden. Und das bekommt wohl jeder mit jedem x-beliebigen Texteditor zusammengeschrieben.


    73/72 de Ingo, DK3RED - Don't forget: the fun is the power!

  • Hallo Ingo,

    Das Log sollte im Cabrillo-Format eingesandt werden. Und das bekommt wohl jeder mit jedem x-beliebigen Texteditor zusammengeschrieben.

    Bitte, was?! =O Ein Texteditor als Contest Log? Allein deswegen weil kein Logger der Welt versteht das masochistische Exchange-Format von AGCW QRP-Contest? Schon was von DXLog, N1MM oder HamRaser gehört? Alle kostenfrei, alle haben wenn nicht freikonfigurierbare Generic-Contest dann einen passenden "ähnlichen" Contest im Angebot. Und wenn man vom Feld ein Papierlog bringt, dann gib es LM für "post contest" logging. Nur "599/003/VLP/1234" versteht keiner.


    72 & QRT für Heute. GN!

    --------------
    nick DL5XJ
    d(-_-)b

  • Hallo Nick,


    dann hast Du wahrscheinlich einen nicht zu Dir passenden Contest gewählt. Es gibt genügend Wettbewerbe, die nur 599 als Rapport erfordern.


    Die Arbeitsgemeinschaft Telegrafie e.V. hat sich der Förderung der drahtlosen Telegrafie gewidmet. Wenn so ein Veranstalter einen Rapport für angemessen hält, der weit über einen Standardrapport hinausgeht, halte ich das für gerechtfertigt. Es soll ja schließlich das Decodieren der Telegrafiezeichen gefördert werden. Wenn ich den ohnehin meist nur verkürzt gegebenen Standardrapport 5NN ins Log eintragen muss, ist das meines Erachtens keine Hürde.


    73/72 de Ingo, DK3RED - Don't forget: the fun is the power!

  • ja moin, ist schon ok mit der Nummer, nur sollten sich dann auch alle an die korrekte Gebeweise halten, manche geben dann mit / andere ohne hi, normalerweise sind das ja dann ungültige Pkt hi


    73 de Peter

  • Ich habe schon seit letztem Jahr, als ich den Contest übernommen habe, ein UDC-File für N1MM erstellt.

    Ebenso ein CallHistoryFile..

    Mann kann also prima damit Loggen, sieht alle AGCW-Mitglieder als Multi, generiert das Cabrillo, Upload, fertig.

    Steht alles auf der Webseite des Contests, die in jeder Ankündigung desselben auch genannt wurde.


    Man kann es sicher nie allen recht machen, wer will soll halt teilnehmen und wer nicht der lässt es eben.


    73

    Thomas

    DK3DUA