Lohnt sich der Yaesu 818nd noch ?

  • Lohnt sich der 818nd noch ?


    Wollte noch ein QRP Gerät für 2m SSB da bin ich auch den 818 gestoßen.


    Leider nur noch gebraucht zu bekommen.


    Gibt es vergleichbare Allband Geräte ? Auch in dieser Presiklasse ?

  • Vereinzelt gibt es gebrauchte Monobander Geräte von Yaesu oder Kenwood mit 10 Watt aber die haben dann 40 Jahre +++ auf dem Buckel. Seitdem der Unfug mit den Eierlegenden Wollmilchsäuen aufkam gibt es nicht mehr wirklich Mono oder Duoband Geräte mit SSB/CW.

    73´s Jürgen , ALT-512 SDR 10 Wtts, mittlerweile 50m endgespeist an der Luft + TS-790E für VHF/UHF mit Indoor X-30 und

    4-Ele LPDA. Moxon für 6m/4m ebenfalls Indoor .... Xiegu G90 mit Eremit 18 AH LiFePO4 und 12m Spidermast für outdoor.

    Member Log4OM Alpha- & Betatest Team

  • Patrick (Patrick?, pack mal Deinen Namen in die Signatur, bitte ;) ),


    nach meiner Kenntnis gibt es (vom IC-705 abgesehen) keine funktional vergleichbaren Geräte, leider gerade nicht in dieser Preis- (und: Gewichts-)klasse.
    Der 817/ 818 wird oft gerade mit seinem UKW-Teil als Nachsetzer für Mikrowellen genommen und hat auch sonst keine schlechte Reputation.

    Wenn Du einen zu vernünftigem Preis und bekannter Herkunft bekommen kannst, machst Du sicher nichts verkehrt.


    Wie sich die alten IC-706 im Vergleich zum 817/ 818 auf UKW schlagen, weiß ich nicht, die werden ähnlich gehandelt, ziehen aber deutlich mehr Strom (weil 100W HF, 50/20W V/UHF).

    Eine Alternative wäre Deine vorhandene QRP-Kiste + ein kleiner Transverter (Bsp.: 2m Transverter aus der Ukraine – so wird der KX3 auf 144 MHz QRV – DK7FM).


    Just my 2Ct, schönes Wochenende!

    72/73, Tom 4 . .-


    Das schöne an einheitlichen Standards ist, dass man so viele verschiedene zur Auswahl hat.

  • Ich hab mir vor einer Weile einen gebrauchten FT-817ND gekauft und bin sehr begeistert von dem Gerät. War traurig als ich gelesen hatte, dass die Produktion eingestellt wird. Das Teil ist hinreichend klein, robust, kann praktisch alle Bänder und Modes und das zu einen Preis, der weniger als halb so hoch ist wie bei anderen Geräten mit diesen Funktionen. Viele Alternativen gibt es ja nicht. Der schon erwähnte IC-705 ist teurer, größer und schwerer, den schmeißt man nicht mal so eben in den Rucksack und zieht damit in den Wald.

    Den KX3 kann man immerhin auf 2m bringen aber das Ding ist auch schon arg teuer (aber natürlich auch sehr gut).

    73 de Haiko DF9HC

  • Wenn Du kein Wasserfall benötigst, keine 10W (ok, es gibt Verstärker) und kein Problem mit dem Gewicht hast, es wiegt schon etwas ist aber auch Staub/Sandfest, und auch kein CW-Filter brauchst, dann machst Du definitiv nichts verkehrt.

    Das Teil hat keinen Kompressor, somit ist das Originalmikro nicht soo gut. Aber schlecht ist es auch nicht :P

    Der 818 hat schon stabilisierten TXO, und 1,9AH Akkus bei.


    Wenn Du Icom Geräte mit Akku nutzt, dann gibts ein Gerät von Icom wo man die Akkus verwenden kann, aber nicht in dieser Preisklasse.

    73, Jens


    Und immer schön locker bleiben.

    Edited once, last by DD5NT ().

  • Das Teil hat keinen Kompressor, somit ist das Originalmikro nicht soo gut. Aber schlecht ist es auch nicht

    Dagegen gibt es was bei Box73. Neu am 3.0 ist nur der Chip, die Funktion und Wirkung ist gleich wie beim Vorgänger. (und die ist wirklich gut!)

    72! de Uli


    Bedenke! Amateure bauten die Arche, Profis die Titanic...

  • Dagegen gibt es was bei Box73. Neu am 3.0 ist nur der Chip, die Funktion und Wirkung ist gleich wie beim Vorgänger. (und die ist wirklich gut!)

    Wenn das zugehörige Kabel denn auch in der RJ45 Buchse bleiben würde. Das hakt bei mir nicht ein, ich hab das Teil.

    73, Jens


    Und immer schön locker bleiben.

  • Jens, bei mir hält das seit vielen Jahren....Ist da eventuell die Rastnase abgebrochen?

    72! de Uli


    Bedenke! Amateure bauten die Arche, Profis die Titanic...

  • Dagegen gibt es was bei Box73.

    Nutze ich seit Jahren mit meinem FT-817 (5W). Die Lesbarkeit auf der anderen Seite wird deutlich besser. Eine Einschränkung ist die begrenzte HF-Festigkeit. Bei portable (meist SOTA) und Betrieb an meinem Dipol ist teilweise genug HF um mich, um den Kompressor zu stören. Das ergibt eine stark verzerrte Modulation bis hin zur Selbsterregung (wenn ich den Kompressor anfasse).

    Die Störung ist auch abhängig vom Band.


    Trotzdem: ein nützliches Zubehör.


    73, Ludwig

  • Hast du noch die Version 1.0 ? Die war dafür bekannt sich die eigene HF einzufangen, ab Version 2.0 wie bei mir sollte das behoben sein. Ich hatte da mit allen hier gestesteten Antennen (von Wonderloop an der Antenenbuchse über meinen Twisted Hille bis zur 15m Random Wire am Balkon) nie Probleme.


    Übrigens echt schade, dass man den 818 einstellt. Wahrscheinlich wird auch Yaesu so langsam der Vorrat an Collinsfiltern ausgehen...

    72! de Uli


    Bedenke! Amateure bauten die Arche, Profis die Titanic...

  • Hast du noch die Version 1.0 ? Die war dafür bekannt sich die eigene HF einzufangen, ab Version 2.0 wie bei mir sollte das behoben sein. Ich hatte da mit allen hier gestesteten Antennen (von Wonderloop an der Antenenbuchse über meinen Twisted Hille bis zur 15m Random Wire am Balkon) nie Probleme.


    Übrigens echt schade, dass man den 818 einstellt. Wahrscheinlich wird auch Yaesu so langsam der Vorrat an Collinsfiltern ausgehen...

    Die gibts doch schon länger nicht mehr.

    Es gibt aber einen DSP-Filter dafür.

    73, Jens


    Und immer schön locker bleiben.

  • Die gibts doch schon länger nicht mehr.

    Die Schmalbandfilter zum Nachrüsten klar, ich meine ja auch die werksseitig verbauten Filter, der vermutlich ja auch in vielen anderen Yaesu-Kisten als SSB-Filter ab Werk drin ist.

    72! de Uli


    Bedenke! Amateure bauten die Arche, Profis die Titanic...

  • Moin,

    Trotz DSP habe ich einen 300Hz Filter im FTDX-10, das bringt noch mal enorm was, bei dem Hybrid-Empfänger. Allerdings sind das wohl Quarzfilter, die gibt es aber für viele neue Geräte von Yaesu mit DSP und SDR.


    73, Tom

    Das Hardwarefilter besser sind sollte klar sein.

    73, Jens


    Und immer schön locker bleiben.

  • Hi !


    Der FT-818 ist leider in dieser Preisklasse alternativlos. Es gibt noch den ebenfalls abgekündigten Yaesu FT 857D, der ist aber mit 2,1Kg mehr als doppelt so schwer wie ein FT-818.


    73, Markus