• ?(
    Hallo liebe OM.s .......
    Da ich auf meinen Dach einen Dipol von 2X20m zu hängen habe und die KW für uns DO.ler komm , dachte ich mir mal auf 160m reinzuhören..
    Da ich eine SEG 100 benutze stimmt sie ab auf dieser Freqenz auch beim RX ... :P
    Auf 80m ist alles OK aber auf 160m höre ich ganz leise 1,911 MHz nur Russische OM,s , und DL OM,s bekomme ich nicht zu hören....
    Die Antenne bekommt meine SEG angepasst ... :P
    Meine Frage ist ,ist 160m TOT ?????
    Was ist die Anruffreqenz für 160m ????


    Danke im Voraus 73&55 von DO1ZHL

    Heute, 20:58

  • Hallo DO1ZHL


    lt. Bandplan ist die Anruffrequenz für QRP 1836Khz.


    Den Frequenzbereich vom SEQ100 kenne ich nicht. Aber vielleicht lässt er sich auf Tropenband bzw. die oberen hundert Kilohertz von der MW abstimmen. ´Dort nach Rundfunkstationen 'Ausschau' halten und hören von wo sie gerade einfallen.


    Kein besonders guter Tipp, aber vielleicht hilft er!



    73
    de
    Addi / DC0DW

  • hansi, die lösung steht im Hamradioboard, als antwort auf das posting mit dem gleichen wortlaut von dir.

    ______________


    73 de Volker,
    1DL 1 VAW

  • Hallo DO1ZHL,
    Ich benutze seit 6Monaten einen Sony CRF-320. Antenne 6m Draht horizontal.
    Habe nur ganz selten DL-Stationen gehöhrt, mir scheint, es liegt an einer zu schwachen aktivität in DL. Na jetzt wo DO auf 160m darf, kanns ja nur besser werden ;)
    73, DO2KE

  • Quote

    Original von Karl2
    Hallo DO1ZHL,
    Ich benutze seit 6Monaten einen Sony CRF-320. Antenne 6m Draht horizontal.
    Habe nur ganz selten DL-Stationen gehöhrt, mir scheint, es liegt an einer zu schwachen aktivität in DL. Na jetzt wo DO auf 160m darf, kanns ja nur besser werden ;)
    73, DO2KE


    Nee, Karl,
    mit 6m Draht und dem Sony ist auf 160m kaum was zu hören, das hat nichts mit der Aktivität zu tun.
    Einem SWL würde ich, wenn er keine große Antenne aufbauen kann eine aktive shielded loop empfehlen.
    Wer aucherfolgreich senden will, der muss auf 16om schon einigen Aufwand treiben. denke mal, ein gut arbeitender Dipol sollte mindestens Lambda /4 hoch hängen, das sind auf 160m immerhin 40m. Da das kaum jemand hinbekommt, bleiben eher Behelfe. Die Erfahrung zeigt, dass auf 160m Verticals mit Dachkapazität am ehesten geeignet sind. Ich habe in vielen Vergleichstest erfahren müssen, dass ein befreundeter OM mit einer 10m Vertical die oben ein 10m langes waagerechtes Teil hatte immer besser bei den Gegenstationen ankam als ich mit einem 2x40m Dipol in 15m Höhe.

    73/2 de Peter, DL2FI
    Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)