POTA Fragen

  • Hallo,


    macht jemand von euch aktiv bei Parks On The Air (POTA) mit? Ist ja in den USA offenbar sehr verbreitet und inzwischen gibt's auch in Deutschland einige "Parks". Was mich da wundert ist wie unterschiedlich die sind: von winzigen Stadtparks in Hamburg oder Berlin über kleine Naturschutzgebiete bis zu Nationalparks oder Naturparks die mehrere Landkreise umfassen ist alles dabei. Nicht wirklich vergleichbar. Soll das so?


    73 Haiko

  • Moin Haiko,


    was es nicht alles gibt ;o)

    POTA kannte ich gar nicht...ein Blick auf die POTA-Karte zeigt, dass wohl in PA0 ond ON fast jedes größere Gartengrundstück ein "Park" ist und eine POTA-Kennung hat..hi.hi.


    POTA-Karte


    73 Joe

  • fast jedes größere Gartengrundstück ein ein "Park" ist und eine POTA-Kennung hat

    Ja das ist wie bei COTA, da ist hier auch jeder Erdhügel und jedes Herrenhaus eine Burg.

    Dagegen gibt es bei POTA fast nichts in der Gegend.

  • Was die Zugehörigkeit zu Parks in der "POTA" Liste betrifft so sind immer die überregionalen als auch die regionalen

    Betreiber verbandelt. Ich kenne IOTA und das fand ich toll aber alles andere soll ähnliches suggerieren ist aber dann

    doch anders. Da geht es mittlerweile um Parks, Burgen/Schlösser, Summits und und. Irgendwo macht das alles keinen

    Sinn mehr. Ist eigentlich alles ein Contest außerhalb der Kontests und es gibt 599 und eine Nummer. Ich persönlich mag

    das dann überhaupt nicht mehr. Aber .... "Jede Jeck is anders" ...

    73´s Jürgen , ALT-512 SDR 10 Wtts, mittlerweile 50m endgespeist an der Luft + TS-790E für VHF/UHF mit Indoor X-30 und

    4-Ele LPDA. Moxon für 6m/4m ebenfalls Indoor .... Xiegu G90 mit Eremit 18 AH LiFePO4 und 12m Spidermast für outdoor.

    Member Log4OM Alpha- & Betatest Team

  • Ich persönlich mag

    das dann überhaupt nicht mehr.

    Was ich an diesen ganzen Programmen mag ist dass man raus kommt aus dem Shack und was in der Natur macht. Ich mag draußen in der Natur unterwegs sein und funken und damit kann man beides verbinden.

  • Ist eigentlich alles ein Contest außerhalb der Kontests und es gibt 599 und eine Nummer. Ich persönlich mag

    das dann überhaupt nicht mehr. Aber .... "Jede Jeck is anders" ...

    Ich sehe das eher als eine Spielart der Diplomprogramme. Schliesslich muss man ja die Insel/Burg/Park oder was auch immer nicht an einem im Kalender festgelegten Tag aktivieren. Und warum soll man nicht die Portabelaktivitäten der einen mit der Sammelleidenschaft der anderen OMs verbinden können?

    72! de Uli


    Bedenke! Amateure bauten die Arche, Profis die Titanic...

  • Hallo Uli,


    Spielart der Diplomprogramme natürlich aber vieviele FA sammeln Diplome ? Ich bin auch beim LotW aber

    ich sammle nicht für´s DXCC. Das Diplom ist mir, zum einen, zu häßlich und zum anderen zu teuer. Du

    bekommst zwar über das LotW eine Bestätigung aber wenn Du diese "Karten" für´s DXCC anerkennen

    lassen möchtest bezahlst Du nochmal 12 cts (US) für die "Validation". Ich mache LotW für Sammler des

    DXCC und nur deshalb bin ich dabei. Zu den 12 cts pro validierter Karte kommen ja auch noch die Gebühr

    und der Versand dazu. Brauch ich nicht.

    73´s Jürgen , ALT-512 SDR 10 Wtts, mittlerweile 50m endgespeist an der Luft + TS-790E für VHF/UHF mit Indoor X-30 und

    4-Ele LPDA. Moxon für 6m/4m ebenfalls Indoor .... Xiegu G90 mit Eremit 18 AH LiFePO4 und 12m Spidermast für outdoor.

    Member Log4OM Alpha- & Betatest Team

  • Ich schaue häufig die YT-Videos von K4SWL.
    Zum einen mag ich seinen 'freestyle', auch wenn es die Videos länger macht als üblich (dafür werbefrei),

    zum anderen bietet er sehr schöne Praxistests, die er regelmäßig -jetzt krieg' ich die Kurve zum Thema ;) - mit POTA-Aktivitäten verbindet.


    Würde mich freuen, wenn sich das in EU etwas ausbreitet, hat ja nicht jeder 'ne Insel oder einen wertbaren Berg vor der Haustür.

    Sicherlich lassen sich Parks & WFF auch verbinden, so dass man mit QRP & bisschen Draht schnell mal für eine erträgliche Zeit auf die andere Seite des PileUps kommt. Sehr familienverträgliche Mittagspausen-, Feierabend- oder Wochenendaktion.

    72/73, Tom 4 . .-


    Das schöne an einheitlichen Standards ist, dass man so viele verschiedene zur Auswahl hat.

  • Würde mich freuen, wenn sich das in EU etwas ausbreitet, hat ja nicht jeder 'ne Insel oder einen wertbaren Berg vor der Haustür.

    Eben. Z.B. kann man SOTA in den Niederlanden bis auf meine dortige ehemalige Heimat Zuid Limburg wohl vergessen. Mich stoert an POTA zwar, dass die meisten dort mit dem Auto hinfahren und manche sogar einen Benzingenerator anwerfen, aber meist handelt es sich dabei doch um QRP Betrieb. Also ganz im Sinne diese Forums. Auch sollten wir an aeltere Semester denken, die es schlicht nicht mehr auf einen SOTA Huegel hinaufschaffen.


    Da ich aus familiaeren Gruenden nicht mehr sehr weit weg kann, werde ich wohl auch mit POTA anfangen, denn die (erreichbaren) SOTA Huegel sind fast alle zu weit weg.


    Juergen, als Contest werden solche Aktivitaeten zumindest von meinen inzwischen zahlreichen Bekannten, die dabei mitmachen, nicht gesehen. Eher als sportliche Aktivitaet in Verbindung mit Amateurfunk. Ein wenig auch als Oeffentlichkeitsarbeit. "Sage mal, was bedeutet denn all dieses Piepsen?" und aehnlich.


    73, Joerg

  • Hi!

    Die POTA Gebiete werden vom Regionalmanager eingetragen. In manchen Gebieten ist viel Interesse anderswo überhaupt keines. Ziel vom allen Programmen POTA, SOTA, COTA, FF ist es das Hobby zu beleben, Leut zu bewegen funkerisch was zu tun abseits von Shack. MMn ist es daher eher hilfreich viele Gebiete zu haben. Es gibt aber auch die Ansicht die "Herausforderung" nicht all zu niedrig werden zu lassen. Daher haben sich je nach handelnden Personen etwas unterschiedliche Prägungen entwickelt. Hier in OE gibt's vom per Auto befahrbaren SOTA Punkt bis zum 3 Tages Trip alles was man sich wünschen kann. Daher ist hier SOTA sehr aktiv POTA hingegen kaum was los.

    -AH-

  • Arnold, bei Euch gibt es ja oben am Summit oft eine Jausenstube und da ist es kein Wunder, dass SOTA beliebter ist :)

    Hi hi - ist aber leider nicht immer so!

    Ich hab' bei meinen SOTA Aktivierungsberichten eine eigene Wertung eingeführt die genau das Thema abbildet den "Radio Hill Check" SOTA Daten (oe1iah.at) Aber Du hast schon recht so ein Summit gewinnt massiv an Attraktivität wenn's da eine Gastro gibt und "Entsorgungsbetriebe" :)

    -AH-

  • So, hab meine erste POTA-Aktivierung aus LZ gemacht. Hab den Eindruck, dass das in Europa noch nicht so wirklich bekannt ist, erst als ich mich auch bei WWFF gespottet hatte kam etwas Aktivität und der Gruß "44" ließ eher darauf schließen, dass die Hunter eher an FF interessiert waren als an POTA.

    Im Allgemeinen hab ich den Eindruck, POTA ist wie WWFF in modern: vernünftige Website / Software, einfache Möglichkeiten des Log-Uploads usw..

  • Hallo OM,


    hast Du eine komfortable Möglichkeit gefunden, die WWFF´s in der Nachbarschaft zu lokaisieren ??


    Ist es möglich vorhandene Naturschutzgebiete zu melden, so dass sie in das Listing aufgenommen werden ??


    Also ich tu mich schwer die WWFF´s in für mich wichtig bzw. nicht erreichbar zu sortieren . Hast Du da Erfahrungen ?

  • hast Du eine komfortable Möglichkeit gefunden, die WWFF´s in der Nachbarschaft zu lokaisieren ??


    Ist es möglich vorhandene Naturschutzgebiete zu melden, so dass sie in das Listing aufgenommen werden ??


    Also ich tu mich schwer die WWFF´s in für mich wichtig bzw. nicht erreichbar zu sortieren . Hast Du da Erfahrungen ?

    Bei WWFF hab ich das schon mal gemacht, ich hab ein NSG gemeldet und das wurde aufgenommen, ging sogar recht schnell.

    Was meinst du mit "für mich wichtig bzw. nicht erreichbar"?

    Welche Naturschutzgebiete es gibt findet man z.B. hier:

    Schutzgebiete in Deutschland

    I.d.R. sind die auch bei Openstreetmap verzeichnet. Oder man kennt sich halt aus in seiner Nachbarschaft und weiß wo es welche Schutzgebiete gibt.


    73 Haiko

  • Hallo Haiko,


    die von Dir verlinkte Karte kannte ich noch nicht. Danke..


    Bleibt am Ende das Problem, die auf der Karte gefundenen Naturschutzgebiete hier in der Nähe, dann im Listing der WWFFś wieder zu finden, bzw. dafür zu sorgen, dass die Gebiete ihren Weg in das Listing finden.


    Damit kann man sich befassen und hat was zu tun. Danke für deine Mühe..

  • Bleibt am Ende das Problem, die auf der Karte gefundenen Naturschutzgebiete hier in der Nähe, dann im Listing der WWFFś wieder zu finden

    Dafür gibt es bei WWFF doch auch eine Karte:

    WWFF
    The World Wide Flora and Fauna in Amateur Radio awards program.
    wwff.co

    bzw. dafür zu sorgen, dass die Gebiete ihren Weg in das Listing finden

    Schreib dem DLFF Programm-Manager Manfred DF6EX (df6ex@onlinehome.de).

  • Hallo Bert, DF7DJ,


    ich hatte anfangs auch so meine Schwierigkeiten, WWFF-Gebiete in der Nähe meines Wohnortes zu finden.


    Um mich irgendwie zu behelfen, erstellte ich mir zuerst anhand der DLFF-Liste eine für mein Bundesland. Die aktuelle Liste findest Du auf der neuen DLFF-Webseite

    oben rechts. In einer der hinteren Spalten ist das Bundesland angegeben.


    Ich schätzte meine Geografiekenntnisse als gut ein. Doch recht viele der in der DLFF-Liste aufgeführten Gebiete kannte ich nicht. Um im ersten Schritt zu sehen, ob sie denn in der Nähe liegen, nutzte ich die Karte auf der WWFF-Webseite. Wenn man dort bei "select" einmal "DL Deutschland" auswählt, werden die DLFF-Gebiete mit Fähnchen markiert. Nach dem Scrollen und Verschieben der Karte kann man schon recht gut erkennen, ob das Gebiet hinter der nächsten Ecke liegt oder eine Tagestour zur Aktivierung erforderlich ist.


    Die bereits gepostete BfN-Karte verrät dann anhand des Namens die Umrisse des Naturschutzgebiets. Aufpassen muss man jedoch, denn nicht alle auf der genannten Karte verzeichneten Gebiete sind schon für das DLFF-Programm gültig. Außerdem ist diese Karte ab 22 Uhr recht oft aufgrund von Wartungsarbeiten nicht erreichbar.


    73/72 de Ingo, DK3RED - Don't forget: the fun is the power!