Hilfe für Unwetterbetroffene

  • Mir ist bewusst, dass die Betroffenen im Moment und noch auf absehbare Zeit ganz andere Sorgen haben werden, aber ich kann mir vorstellen, dass dem einen oder anderen bei den Ereignissen der vergangenen Tage auch einiges für das Hobby unwiederbringlich zerstört wurde. Und irgendwann kommt auch wieder die Zeit, ans Hobby zu denken, aber vielleicht ist das Geld doch für ne neue Waschmaschine oder anderen Hausrat draufgegangen. Wenn wir alle mal ehrlich über die eigenen Regale schauen, findet sich da bestimmt der eine oder andere Staubfänger, der anderen, gerade vielleicht den Jüngeren noch ohne eigenes Einkommen den (Wieder)einstieg ins Hobby leichter machen könnte.


    Ich mache den Anfang und lege ein UV-5R+ mit Ladegerät, Diamond-MagFußantenne und J-Antenne für den Festaufbau in die virtuelle Spendenbox.
    Wenn Bedarf ist, finde ich auch noch einen QRP-CW-Trx mit PSU, Taste, und ausreichend Antennendraht, ggf. auch noch ne ATU, für SSB habe ich leider gerade nichts.


    Meine Idee ist, möglichst kleine 'ready2go'-Packs zu schnüren, nicht nur irgendwelche entbehrlichen Artikel zu sammeln und zu verschicken.


    Leider habe ich keinen PoC* in einen OV in der betroffenen Region, aber vielleicht kann das jmd aus der Region und unserer Community übernehmen und Bedarf und Steuerung ein bisschen koordinieren?


    73, Tom 4 . .-


    *bevor Fragen kommen: Point of Contact

    72/73, Tom 4 . .-


    Das schöne an einheitlichen Standards ist, dass man so viele verschiedene zur Auswahl hat.

  • Ich würde gern helfen und brauchte einfach nur eine Liste von den betroffen OM´s von den Dingen die ersetzt werden müssen - dann schaue ich nach, was ich habe und wo ich helfen kann.


    Nur so ein Ansatz !


    73 de Klaus DM4TJ

  • Hallo, ich beteilige mich auch daran. Eine Langdrahtantenne und einen TRX sowie einen FM-TRX 2m/70cm incl. Antenne kann ich besteuern.

    vy73 Jürgen

  • Ich weis bspw. durch Mail vom OVV das bei K01 der Clubraum in einer Realschule komplett

    abgesoffen ist. Da ist bspw. nichts mehr brauchbar. Ob und wieviele Clubmitglieder privat

    auch noch betroffen sind wusste man nicht zu berichten weil größtenteils kein Kontakt besteht.

    Info´s dazu auch auf der DARC Webseite von K01.


    Kollegen vom Bauhof unserer VG sind städig im Wechsel (auch Wochenenden) mit 6 Leuten und

    entsprechendem Gerät dort an der Ahr im Einsatz und berichten das es zum großen Teil immer

    noch weder Strom und Wasser gibt. Das THW ist wohl dabei provisorische Leitungen zu legen aber

    A) dauert das und B) ist das ganze so großflächig das der Wasserdruck nicht ausreichen wird um

    höhere Etagen als das EG zu erreichen. Zumindest vorläufig ....


    Leider hier z.Zt. nichts abzugeben ausser evtl. ein GT-3 HaFuG. Hab gerade vor 7-8 Wochen meine

    2m/70 cm Allmode "Altlasten" abgegeben (FT-480/780R). Jetzt hätte das einem guten Zweck gedient

    aber leider hat niemand mit sowas gerechnet.

    73´s Jürgen , ALT-512 SDR 10 Wtts, mittlerweile 50m endgespeist an der Luft + TS-790E für VHF/UHF mit Indoor X-30 und

    4-Ele LPDA. Moxon für 6m/4m ebenfalls Indoor .... Xiegu G90 mit Eremit 18 AH LiFePO4 und 12m Spidermast für outdoor.

    Member Log4OM Alpha- & Betatest Team

  • Ich kann DF1LX nur beipflichten !


    So bekommt einer das was er evtl. sucht und die anderen können Zielgerecht das Geld einsetzen ;)


    vy 73 de Bert DM5IE

    73 de Bert, DM5IE ex DK7QB - SA2BRN - SE2I

  • Warum entweder - oder? Muss sich das ausschließen?
    Ich meine nicht, bleibe bei meinem Angebot und freue mich über jeden, der mitmacht.


    Wie großartig und gewinnbringend sich Hobbyartikel unabhängig von ihrem tatsächlichen Wert verkaufen lassen, erlebe ich gerade selbst.

    Aus genau diesem Grund war es meine Absicht, solches Material zur Weiternutzung aufzuspüren und, sobald der Bedarf wieder da ist -genau so ist der Startbeitrag eingangs formuliert-, verfügbar zu machen.


    Spenden oder anderweitig helfen kann man davon völlig unbenommen - und habe ich selbst auch schon.


    Nix für ungut, aber ich würde mich freuen, wenn wir jetzt nicht weiter über das 'ob' diskutieren, sondern in der ursprünglichen Absicht weiter 'wer, was, wie?'.

    Vielen Dank,


    73, Tom 4 . .-

    72/73, Tom 4 . .-


    Das schöne an einheitlichen Standards ist, dass man so viele verschiedene zur Auswahl hat.

    Edited once, last by dm4ea ().

  • Hallo Tom,


    ich finde deine Absicht sehr löblich. Dennoch muss ich zumindest aus meiner Sicht mit einem ABER um die Ecke kommen. Die von dir genannten "Staubfänger" sind doch in der Regel alte, nicht zu gebrauchende Kisten. Ich habe mich vor vielen Jahre von selbigen getrennt. Die Zeiten, wo ich dutzende Funkgeräte aufeinander gestapelt habe, nur damit es gut aussieht, sind zumindest bei mir vorbei. Gleiches gilt für Messgeräte. Warum man fünf Oszilloskope gleicher Spezifikation haben muss, ist mir ein Rätsel. Ein TRIO mit Steckquarzen zu spenden wäre ebenso absurd wie einen IC-7851. Für mich kommt daher nur eine Geldspende in Frage (was ich auch schon mehrfach getan habe).


    Sicherlich ist mein Beitrag nicht in deinem Sinne in puncto "wer, was wie?", aber ich bin überzeugt, dass einige hier im Forum ähnliche "Spendenvoraussetzungen" mitbringen. Vermutlich bleibt die Resonanz daher eher bescheiden. Auch hier, nix für ungut.

    vy 73 de Dirk, DH4YM

  • Tom war es sehr wohl bewusst, dass die Betroffenen im Moment und noch auf absehbare Zeit andere Sorgen haben.

    Wenn dann irgendwann die Zeit wieder für das Hobby kommt steht sein Angebot und auch das von anderen Funkamateuren.

    Auch habe ich das Angebot nicht als Soforthilfe verstanden.

    Übrigens hatte der Tom keine alten nicht zu gebrauchende Kisten angeboten. Das UVR5+ kann man aktuell noch kaufen.

    Eine Antenne ist auch keine alte Kiste.

    Wichtig dabei ist: "Niemand muss das Angebot annehmen!!"

    vy73 Jürgen

  • Hallo zusammen,


    ich finde die Aktion Klasse und steuer auch gerne ein Paar Handfunkgeräte bei. Wichtig ist doch das wir Helfen, jeder auf seine Weise und nicht alles gleich von vorneherein kaputt Diskutieren....


    vy 73 Martin DH3FR

  • Ich hatte in den vergangenen Tagen Kontakt mit verschiedenen Freunden bei K01 und K08, auch Peter, DG1FN, OVV von K01 ist informiert. Er koordiniert den Bedarf in der Region.


    Die Resonanz war durchgängig positiv, zu gegebener Zeit, also wenn die jetzt vordringlichen Dinge geregelt und die Gummistiefel weggeräumt sind, werden sie gern auf das Angebot hier zurückgreifen.

    Übrigens: Hilfsangebote kamen sogar aus HB9 und OH (kein Typo!).


    Jürgen, DF3PM (K08) hat das Thema auch unter einem weiteren, breiten Kreis von Funkamateuren in unserem gemeinsamen QRL verlinkt.


    Ich danke allen, die sich bis heute beteiligt haben und auch denen,die es noch erwägen oder künftig tun wollen/ werden.
    Und wenn am Ende nur ein oder zwei Freunden geholfen werden konnte, hat es sich schon gelohnt!


    73, Tom 4 . .-

    72/73, Tom 4 . .-


    Das schöne an einheitlichen Standards ist, dass man so viele verschiedene zur Auswahl hat.