Leuchtstofflampen sind ab September 2021 verboten.

  • "Verboten" ist etwas unglücklich formuliert. Richtiger wäre: Leuchtstofflampen dürfen ab dem Stichtag nicht mehr in Verkehr gebracht werden. Die Verwendung von Beständen und der Betrieb von Bestandsware bleibt erlaubt. Genau wie bei Glühbirnen.


    Ab September 2021 dürfen Kompaktleuchtstofflampen mit eingebautem Vorschaltgerät (bekannt als Energiesparlampen) nicht mehr in den Verkehr gebracht werden. Ab September 2023 betrifft das auch die T8-Leuchststoffröhren 600, 1.200 und 1.500 Millimeter.

    Moin Günter,


    danke für die genaue Beschreibung, hatte ich heute auch vor. Bei mir daheim habe ich genau drei Lampen, die mit den o.g. Leuchtmitteln ausgestattet sind. Einer mir bereits in der Lehre zugespielten Information nach würde eine Leuchtstofflampe, die nie ausgeschaltet wird, ewig leuchten. Ob es stimmt - keine Ahnung, habe die Aussage nie verifiziert. Aber die alten Dinger halten schon ewig. Insofern werde ich meinen gewissen Vorrat an Leuchtmitteln etwas aufstocken. Starter inklusive, sollten nicht vergessen werden.

    73 Michael, DF2OK
    "Die Zeit minimiert die Löcher im Sieb der Bekanntschaften. (Clemens, 5.11.2004)."
    ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

  • Der youTuber hat's ein wenig mit reisserischen Überschriften. Seine Inhalte sind schon besser, aber so laaaaaaaaaaang gezogen dargestellt, dass ich meist die Lust verliere.

    Ja, genau. Das wird ihm in den Kommentaren auch oft angekreidet und er äussert sich auch dazu. Man muss ja nicht draufklicken...


    Im Vergleich zu seinen älteren Videos ist er in den letzten Wochen auch (leider) irgendwie zahmer geworden. Mit dem Dialekt und seinem Habitus habe ich selbst als echter Norddeutscher generell keine Probleme. Im Gegenteil, das passt zusammen. Was ich an ihm mag: Er verbiegt und verstellt sich nicht. Kein "Mainstream". Er ist halt ein "Typ". In vielen seiner Aussagen zur bestimmten Themen bin ich mit seinen Ansichten sehr einverstanden! Der Mann ist nicht blöd, der weiss sehr genau, was er macht...


    Und: selektiert man die rein fachlichen Dinge aus Beiträgen 'raus, (das sollte man generell können können) so ist der Kanal in dieser Hinsicht durchs wertig. Was ihn von den reinen Laberkanälen unterscheidet. Ferner lebt er mitlerweile so gut wie komplett von den Einnahmen durch YouTube. Lange Videos: Zur Berechnung zählt auch die Watchtime, die einen gewissen Wert erreichen muss. Wir hatten das Thema unlängst in einem anderen Thread. Wer nur Fünf-Minuten Videos generiert, wird kaum Einnahmen generieren.

    73 Michael, DF2OK
    "Die Zeit minimiert die Löcher im Sieb der Bekanntschaften. (Clemens, 5.11.2004)."
    ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

    Edited once, last by DF2OK ().

  • Ach guck,

    T8 noch bis 2023 und T5 bis "irgendwann später"


    Sind eigentlich nur meine sogenannten "ESL" mit Schraubfassung, welche in Deckenlampen und Stehlampen steckten :D

    Wobei dort wie bei einigen (früheren) LED Leuchtkörper immer das Problem war,

    das die eh kaum in das Lampengehäuse passten. Erst mit Filament-LEDs gings wieder :D


    Also ist die Aussage "Leuchtstofflampen" nicht nur reisserisch, sondern auch noch komplett daneben!

  • Moin Frank,

    Also ist die Aussage "Leuchtstofflampen" nicht nur reisserisch, sondern auch noch komplett daneben!

    Ja, das ist bei dem Kanal ein Problem. Ganz am Anfang war das mal anders, aber mittlerweile reißerische Überschriften, viel Gelaber und Gehampel vor der Kamera, bis er mal auf den Punkt kommt und was dann tatsächlich an Info kommt, könnte man in einem einzigen Satz sagen.


    Ist er aber nicht alleine, ich hatte eine ganze Reihe Kanäle, die am Anfang richtig gut waren. Aber dann scheinen die Themen auszugehen und man muss die Videos für Kleinigkeiten extrem in die Länge ziehen. So habe ich mittlerweile fast alle Abos gekündigt, nur noch Zeitdiebstahl.


    73, Tom

  • Wann kommen denn eigentlich die Energie-Label und Verkaufsverbote für ineffiziente Funkgeräte und PAs?

    Oder ineffiziente Betriebsarten, die zuviel Leistung benötigen, relativ zum übertragenen Nachrichteninhalt?

    Pro Station max. 2 Monitore mit dem besten Energielabel ! Aber ständig den Wasserfall laufen lassen ? Nee nee...

    Wir mögen doch Verbote, also ich bin gespannt.


    73

    Markus

  • BTW: bei dem Ersatz der normalen Glühbirnen bin ich in einem Fall ziemlich erbärmlich aufgelaufen. Durch Ersatz mit Halogen, obwohl 40W anstelle zulässiger 60W (Herstellerangabe) , ist uns bei einer an sich guten Holz-Glas Lampe die wohl zu billige Bakelitfassung durch Hitze zerbröselt. Bei Wechsel hatte ich die defekt-vermutete Birne ohne Dreherei sofort in der Hand. Durch die Konstruktion war Ersatz sinnlos und es wurde komplett entsorgt.


    Seitdem achte ich etwas mehr auf Temperaturen und wundere mich, daß einige LED-Birnensockel (40-60W Ersatz) ganz schön heiß werden. Gibt es da irgendwelche Normen, Daten, Erfahrungswerte ?? Die Dinger sind doch bei 40/60W Ersatz nur mit 5/9W dabei.


    73 Peter

  • Wenn ich von manchem hier die Aussagen bezüglich Glühlampe und so lese, dann würde es mich nicht wundern, wenn in diesen Haushalten noch Plumpsklo und Reibewaschbrett in stetiger Benutzung ist! :D


    Warum nicht einfach akzeptieren, die Zeit der genannten Lampen ist angezählt und die neue Technik sparsamer?


    Aber vielleicht bin ich auch anders...

    Gruß Stefan