WWFF aktivieren

  • Ich konnte das heute leider "nur" mit dem Handy abfragen da QRL. Ist in der Tat nur eine Regel für das World Castle Award

    aus dem WCA/COTA Programm. Auf der deutschen Seite findet man nichts über eine Mindestanforderung von QSO´s aber

    es gibt ja dort einen Verweis auf die originale Seite und den Hinweis das man die Regeln von WCAgroup.org nutzen sollte, Unter

    Punkt 8 gibt es dort auch einen Hinweis für Aktivatoren.


    Sicher sind auch das Diplomregeln denn auch Aktivatoren können ja die gleichen Diplome beantragen wie die Hunter.


    http://wcagroup.org/?page_id=135

    73´s Jürgen , ALT-512 SDR 10 Wtts, mittlerweile 50m endgespeist an der Luft + TS-790E für VHF/UHF mit Indoor X-30 und

    4-Ele LPDA. Moxon für 6m/4m ebenfalls Indoor .... Xiegu G90 mit Eremit 18 AH LiFePO4 und 12m Spidermast für outdoor.

    Member Log4OM Alpha- & Betatest Team

  • Hallo Jürgen,

    Auf der deutschen Seite findet man nichts über eine Mindestanforderung von QSO´s ...

    doch, bereits auf der Startseite steht: "Für die Activator-Klasse sind mindestens 50 Verbindungen pro Referenz erforderlich."


    73/72 de Ingo, DK3RED - Don't forget: the fun is the power!

  • Hallo Ingo,


    natürlich steht das da. Aber auch da wieder nur als Regel für ein Diplom. Ob ein Aktivator aber mindestens X QSO´s von COTA Y machen muss

    um überhaupt die Aktivierung anerkannt zu bekommen steht da nicht. Bei anderen "Challenges" (wie bspw. WWFF) ist das aber klar geregelt.

    73´s Jürgen , ALT-512 SDR 10 Wtts, mittlerweile 50m endgespeist an der Luft + TS-790E für VHF/UHF mit Indoor X-30 und

    4-Ele LPDA. Moxon für 6m/4m ebenfalls Indoor .... Xiegu G90 mit Eremit 18 AH LiFePO4 und 12m Spidermast für outdoor.

    Member Log4OM Alpha- & Betatest Team

  • Moin,


    ich würde wie folgt vorgehen: Konkret gestellte Frage an Manfred, DF6EX. Er ist in diesen Dingen fit wie ein Turnschuh und zu den Themen eh in den Medien omnipräsent. Quelle - unten:

    https://www.cotagroup.org/cota…pps/cota-fuer-einsteiger/


    Tom hat schon einen Teil zitiert.

    https://wcagroup.org/?page_id=135

    doch, bereits auf der Startseite steht: "Für die Activator-Klasse sind mindestens 50 Verbindungen pro Referenz erforderlich."

    Genau. Was allerdings nicht bedeutet, dass man alle QSO an einem Tag fahren muss. Gilt für ein Jahr. Also kann man immer mal wieder den Standort aktivieren. Dürfen nur keine doppelten QSO gefahren werden.


    Und die 50 gelten auch nur dann, wenn man ein Diplom arbeiten möchte. So meine Auslegung... Ist bei GMA und Co. ja auch so.


    Wenn man selbst "just for fun" COTA aktiviert, dann aktiviert man eben ein Objekt. Fährt die passenden QSO mit Nennung von "COTA" und der Kennung des Objektes. Fairerweise träge man seine QSO per Log in die Datenbank ein, damit die Hunter eine Bestätigung haben vom Aktivator haben.


    Ob man ein Diplom als Aktivator arbeiten möchte oder eher nicht, ist ja individuell. Meins wäre es nicht, aber ich würde trotzdem aktivieren, denn die Sammler / Hunter brauchen ja die Punkte.

    73 Michael, DF2OK.

    ~ "Nur die Weisesten und die Dümmsten können sich nicht ändern." (Konfuzius *551 v. Chr. †479 v. Chr.) ~


  • ... und so absolut in meinem Sinne :) Dann hoffen wir mal auf eine sonnige Portabelsaison!


    Für's Log unterwegs kann ich übrigens die kleine AndroidApp UDXlog empfehlen, ursprünglich für GMA/ SOTA angelegt.

    Die trackt auf Wunsch auch GPS-Koordinaten mit, wäre also bedarfsweise sogar was für präzise Daten bei Betrieb /m oder /am.

    72/73, Tom 4 . .-


    Das schöne an einheitlichen Standards ist, dass man so viele verschiedene zur Auswahl hat.