WWFF aktivieren

  • Hallo,


    da ich gerne draußen funke (schönes Wetter und Landschaft und viel weniger QRM) wollte ich mal diese Flora Fauna Aktivität ausprobieren. Also bin ich heute in ein entsprechendes Gebiet geradelt und hab per QRP Betrieb gemacht. Auf meine CQ-Rufe hat keiner geantwortet also hab ich mich auf andere CQ-Rufe gemeldet was auch das eine oder andere Mal zu einem QSO geführt hat. Ich hab da aber nichts von WWFF gesagt, keine Referenz genannt oder so.

    Zählen diese QSOs jetzt auch für eine entsprechende Aktivierung oder nicht?


    73 44 Haiko

  • Hallo Haiko.


    Was sicher hilft zum Erreichen der nötigen Anzahl an QSO´s und um eine gültige Aktivierung zu haben, ist sich hier anzumelden und die geplante Aktivität bekannt zu geben.

    Ansonsten stelle ich bei FF Aktivierungen fast immer ein kleines Pile up fest.


    Viel Spass und schöne Aktivierungen.

    Ralf, DL1BAX


  • Moin,


    genau, Ralf. Nach der dortigen Anmeldung kann Haiko natürlich seine Logdaten in die Datenbank mit einpflegen. Sinnvoller ist natürlich die Bekanntgabe vor der Aktion. Dann gibts da ja noch den Cluster, der denjenigen spotten kann.


    Hier noch die deutsche Seite, wobei ich nicht weiss, wie aktuell sie gehalten wird. Ich habe laaange keine Aktivitäten mehr in Sachen WWFF / DLFF ('runterscrollen) unternommen. Meine erste SOTA-Aktion habe ich mal verfilmt. War damals der Dritte, der den einzigen SOTA-Berg in der Nähe aktiviert hatte.


    Sehr sinnvoll und hilfreich ist es natürlich, auf den Trefffrequenzen zu rufen und im Ruf natürlich (wie bei SOTA, GMA, COTA etx. üblich) auch hier die Daten in den CQ-Ruf mit einzubinden. Geht ja dank Speicher recht fix.


    Wenn man dann das passende Gebiet DLFF finden möchte, so helfen die Referenzkarten des BfN.

    73 Michael, DF2OK
    Früher wurden Funkgeräte zum Funken mit Antennen verbunden, heute mit Computern. Finde den Fehler...
    ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

  • Hallo Haiko,


    ich habe mich gestern (Sonntag) auch das erste Mal auf WWFF konzentriert. Vorher bin ich nur zufällig zu entsprechenden QSOs gelangt.


    Es gibt Vorzugsfrequenzen für WWFF, siehe WWFF Rules Seite 25. Nach meinen wenigen Erfahrungen erreicht man an WWFF interessierte Stationen eher um eine dieser WWFF-Frequenzen herum. Das hatte mir auch ein Blick in mein Logbuch gezeigt. Wenn dort zu einem QSO eine WWFF-Referenz angegeben ist, war es in der Nähe dieser Frequenzen.


    Ich suchte mir das 30-m-Band (auf den klassischen Bändern lief irgendein Contest) und CW, also 10124 kHz, aus. Nach etwa 10 Minuten rufen (CQ CQ WWFF de DK3RED K) meldete sich der erste QSO-Partner. Und ich habe bei jedem QSO-Rapport auch die Referenz mitgesendet. Zwischenzeitlich musste ich auch zur Ordnung rufen, wenn ich zwar ein Rufzeichen in einem kleinen Pile-up halb aufgenommen hatte und nur diese Station zum Senden aufforderte, aber auch dann Stationen riefen, die noch nicht einmal die passenden Zeichen im Rufzeichen, hatten. Als nach etwa 2 Stunden der Tee in der Thermoskanne alle war, im Logbuch aber 44 QSOs standen, baute ich die Station ab.


    Ich meldete meine Aktivität vorher nicht an, da ich nicht wusste, ob es überhaupt mit einer Aktivierung klappt. Wahrscheinlich wird man noch mehr Aufmerksamkeit auf sich ziehen, wenn man dies vorher auf wwff.co bekannt macht.


    Und wahrscheinlich wirst Du an einem Wochenende mehr Erfolg haben. Da sind halt mehr Leute an der Station als von Montag bis Freitag.


    Dass ich eine QRP-Station benutzte, habe ich den QSO-Partnern nichts verraten. Nach meine Erfahrungen als QRPer werden nach der Übertragung dieses Kürzels plötzlich die Ausbreitungsbedingungen so schlecht, dass es oft nur noch für ein "73 TU" vom QSO-Partner reicht.


    72/73 de Ingo, DK3RED - Don't forget: the fun is the power!

  • Hallo Michael,

    Wenn man dann das passende Gebiet DLFF finden möchte, so helfen die Referenzkarten des BfN.

    wesentlich besser erscheint mir die Karte hier, denn sie enthält wirklich nur die für WWFF zählenden Gebiete und nicht alle geschützten. Auf der Seite der DLFF sind bei den Tipps für Aktivierer neben Listen mit Nationalparks und Biosphärenreservate auch Karten des Bundesamts für Naturschutz verlinkt. Der von Dir angegebene Link führt übrigens zu einer 404-Meldung.


    72/73 de Ingo, DK3RED - Don't forget: the fun is the power!

  • Hallo in die Runde,

    ich halte es immer so, dass ich "cq DH0JAE/p DLFF xxx" rufe. Da kommen dann schnell die (mir) schon bekannten Anrufer. Wenn dann einer von denen dich dann ins cluster stellt, ist das pileup da.

  • ich suchte mir das 30-m-Band (auf den klassischen Bändern lief irgendein Contest) und CW

    Ja das ist natürlich toll, leider trau ich mich mit meinen rudimentären CW-Kenntnissen nicht CQ zu rufen, bin also (noch) auf SSB beschränkt.

  • Hallo Haiko,

    deine QSOs zählen immer. Auf den QSLs muss das DLFF eingedruckt sein. Am besten alle QSOs bei WFF-DL hochladen.

    Wenn ich mich nicht täusche, wird es dann von dort auch an WFF weitergeleitet.

    Du selbst bekommst ein von dir aktiviertes DLFF für das DLFF-Diplon anerkannt, wenn du mindestens 50 QSOs aus diesem gemacht hast.


    SSB geht doch genauso gut. Da sind ja heutzutage fast mehr Anrufer.

  • Schaue hier: http://wff-dl.de/html/regeln.html

    Wenn du die Anzahl der QSOs erreicht/überschritten hast, fügst du in die ADIF-Datei, welche du bei WFF-DL hochlädst, als erstes QSO ein QSO mir dir selbst ein.

    Damit wird das DLFF-Gebiet dann in den online-Datenbanken auch für dich anerkannt.

  • Ah ok, ich hatte nur in den internationalen Rules geschaut, da steht

    Quote

    For all WWFF activations, a minimum of 44 QSOs are required for the WWFF

    activation to be valid.

  • Der von Dir angegebene Link führt übrigens zu einer 404-Meldung.

    Moin Ingo,


    nicht auf meinen diversen Rechnern. Privat und QRL. Klappt. Auch aus meinem Inhalt aus Deinem Zitat heraus. Es ist der vierte Link, der auf der DLFF Seite zu finden ist. Daher habe ich ihn ja. :)

    73 Michael, DF2OK
    Früher wurden Funkgeräte zum Funken mit Antennen verbunden, heute mit Computern. Finde den Fehler...
    ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

  • Hab gerade Mittag und den Link aus dem FF vom Smartphone aufgerufen, klappt ebenfalls.

    73´s Jürgen , ALT-512 SDR 10 Wtts, mittlerweile 50m endgespeist an der Luft + TS-790E für VHF/UHF mit Indoor X-30 und

    4-Ele LPDA. Moxon für 6m/4m ebenfalls Indoor .... Xiegu G90 mit Eremit 18 AH LiFePO4 und 12m Spidermast für outdoor.

    Member Log4OM Alpha- & Betatest Team

  • Auf den QSLs muss das DLFF eingedruckt sein.

    Frank, genau.


    Was sich übrigens mitlerweile sehr bequem mit dem Onlineservice des DARC regeln kann. Eigenes Bild mit eingepflegtem Logo erstellen und bei der gefilterten ADIF-Datei dann das passende Bildmotiv auswählen. Bequemer gehts nicht.

    73 Michael, DF2OK
    Früher wurden Funkgeräte zum Funken mit Antennen verbunden, heute mit Computern. Finde den Fehler...
    ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

  • Geht noch bequemer wenn man sich bei WWFF registriert und wenn jeder Aktivator sein Log hochlädt. Für meine WWFF Diplome habe ich nicht eine QSL benötigt, alles online beantragt.

    73´s Jürgen , ALT-512 SDR 10 Wtts, mittlerweile 50m endgespeist an der Luft + TS-790E für VHF/UHF mit Indoor X-30 und

    4-Ele LPDA. Moxon für 6m/4m ebenfalls Indoor .... Xiegu G90 mit Eremit 18 AH LiFePO4 und 12m Spidermast für outdoor.

    Member Log4OM Alpha- & Betatest Team

  • Geht noch bequemer wenn man sich bei WWFF registriert und wenn jeder Aktivator sein Log hochlädt. Für meine WWFF Diplome habe ich nicht eine QSL benötigt, alles online beantragt.

    Jürgen,


    so ist es. Das Eindrucken ist mehr für die Sammler interessant.

    73 Michael, DF2OK
    Früher wurden Funkgeräte zum Funken mit Antennen verbunden, heute mit Computern. Finde den Fehler...
    ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

  • Soweit alles klar, aber wie ist es jetzt mit den QSOs die ich schon geführt habe? Zählen die oder nicht?

    Ja, für eine bestätigte Aktivierung in der Summe. Um als Aktivierer für ein Gebiet bestätigt zu sein, sind nach WWFF Regeln 44 QSO nötig. Die aber nicht an einem Tag "gefahren" werden müssen. Kannst später wiederkommen und weitere QSO tätigen. Das unterscheidet es von SOTA und GMA, da wird der Zwang mit 44 QSO nicht sein. Denn wenn nicht gerade ein Contest läuft, wird man selbst in CW im Pile-Up Stil Schwierigkeiten haben, innerhalb von kurzer Zeit 44+ QSOs zu fahren.


    Siehe verlinkten Text 4.6ff. Für CQ-Rufe wurde weiter oben schon etwas geschrieben, Vorschläge unter 4.5

    Ich sende im CQ-Ruf den Gebietskenner, denn bei geübter Betriebstechnik habe ich das vor meinem Anruf schon notiert und brauche nur den Rapport auszutauschen.


    Logregeln ab Punkt 6, Dokumentseite 17

    73 Michael, DF2OK
    Früher wurden Funkgeräte zum Funken mit Antennen verbunden, heute mit Computern. Finde den Fehler...
    ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

  • Wie wird denn geprüft ob man direkt im NSG steht oder knapp daneben, bzw. wie genau muss man das nachweisen?

    Damals durch einen Screenshot meines tragbaren Navis. Mein Garmin GPSmap 60CSX hatte mir gute Dienste geleistet. Denke mal, ein Screenshot der Karte mit den KO wird dasselbe erreichen.

    73 Michael, DF2OK
    Früher wurden Funkgeräte zum Funken mit Antennen verbunden, heute mit Computern. Finde den Fehler...
    ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~