1. DL-QRP-AG Outdoor QSO-Party

  • Die DL-QRP-AG outdoor QSO-Party findet an jedem ersten Sonntag im Monat von 8:00 UTC bis 10:00 UTC statt. Die DL-QRP-AG veranstaltet die QSO-Party um den Bau und den Test von transportablen Funkausrüstungen zu fördern. Die Spartakiaden sind "virtuelle Expeditionen". Sie ermöglichen es jedem interessierten Funkamateur seine portabel Ausrüstung zu testen, selbst wenn praktische Hindernisse wie die aktuelle gesundheitliche Situation, das Wetter oder Terminprobleme eine "echte " Expedition unmöglich machen würden.
    Jedem Teilnehmer bleibt es überlassen, ob er einen portablen Standort aufsucht, oder von zu hause funkt
    Es gibt keine Wertung, nur eine Teilnehmer Urkunde (per email)!
    Wir bitten alle Teilnehmer, ihre logs per email an outdoor@dl-qrp-ag.de einzusenden. Die Logs sollten enthalten:
    Den kompletten Namen und das Rufzeichen
    Das Datum der QSO-Party
    Die Durchschnittsdauer der QSO´s
    Das Gewicht der Stationsausrüstung entsprechend der Zählregel
    Die benutzte(n) Betriebsart (en)
    Wichtig wären uns einige Worte über die Gerätschaften, den gewählten Standort, interessante QSO, den Spaß den ihr hattet und , wenn es geht, auch einige Fotos.
    Es zählt nicht die Anzahl QSO, es zählt die Gesprächsdauer!
    Das Gewicht der kompletten Station ist wie folgt definiert:
    Alle benutzten Sender, Empfänger, transceiver (diese müssen in einem Gehäuse eingebaut sein, keinerlei Bauteile oder Platinenteile außerhalb des Gehäuses.
    Kopfhörer oder Lautsprecher
    Stromversorgung (Batterien, Akkus, Batteriehalter, Netzteile, Solarpaneel usw.).
    Alle Verbindungskabel, Adapter usw. und /oder alle Anschlussbuchsen oder Klemmen dafür
    Jeder Computer, der an das Funkgerät angeschlossen ist.
    Zusammengefasst: Alles was sich zwischen dem Funkamateur und der Speiseleitung zur Antenne befindet.
    Nicht zum Gewicht der Station gehören: Antennen, Masten, Speiseleitung, Anpassgerät - also alles hinter dem Anschlußpunkt der Antenne an die Station.
    Computer, die nicht durch eine Leitung mit der Station verbunden sind.



    Wir wollen mit der QSO-Party und diesen Regeln dazu ermuntern, Stationen aufzubauen, die für echten portabel Betrieb das heisst bei Fortbewegung aus eigener Kraft, ohne Motor usw. geeignet sind. Bei allen Aktivitäten aus eigener Kraft ist das Gewicht des Gepäcks der begrenzende Faktor für ein "Wanderfreundliches Radio" und wir freuen uns schon auf die kreativen Vorschläge, wie solche Stationen zu realisieren sind. Die virtuellen Expeditionen sollen auch denjenigen die Teilnahme ermöglichen, die auf Grund irgendwelcher Hindernisse zum aktuellen Zeitpunkt nicht wirklich nach draußen könnten. Sie können so zumindest die Stations-Ausrüstung testen
    Jeder selbst entscheiden kann, ob er ein "Monster Radio" benutzt oder ob er sich eine Portabel Ausrüstung gönnt. Alle diejenigen, die sich für die portabel Ausrüstung entscheiden, sollten von vornherein einen Transportbehälter mit einplanen, der auch hartem outdoor Betrieb standhält und die Station komplett autark macht.

    73/2 de Peter, DL2FI
    Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

  • Hallo Outdoor-Freunde,


    hier ein paar Bilder meines Einsatzes am 6.8.06. Leider hat es stark geregnet und so bin ich mit dem Auto auf "meinen" Funkerberg, den Schäferstuhl gefahren.


    Auf den Bildern sieht man mein Equipment inkl. Antenne. Auf den beiden Landschaftsbildern ist zum einen der Blick über meine Heimatstadt Salzgitter-Bad zu sehen und zum anderen ein Blick auf den Harz mit seinem höchsten Berg, den Brocken zu ahnen.


    Die Aktion hat sehr viel Spaß gemacht. Mit der up&outer habe ich allerdings nicht viele DL-Stationen gehört; Europa ging dafür hervorragend. Ich hatte schöne 2 X qrp-Verbindungen...

  • Hallo Uwe,
    das hat dir sicher Spaß gemacht. Eine schöne Gegend in der du wohnst. Und der BCR ist ja auch dabei.
    Ich war auf einem Weiher mit dem Ruderboot unterwegs. Da mein BCR noch nicht fertig ist, kommte ich nicht funken. Sonst wäre ich als DJ4JZ/MM unterwegs gewesen. :D
    Welche Antenne hast du benutzt?
    vy 73 Jürgen

  • Hi Beisammen!
    Habe mich auch mal aufs Rad geschwungen und bin den Moritzberg bei uns hoch!
    Ganz oben steht DF0ANN!!! ( Das erste Afu-Relais In DL!!!!!)
    Strömender Regen aber 38 QSO's trotz Regen in ca 4 Stunden.
    Als TRX kam ein Stabo SA 2000 2m zum einsatz ( Max 5W aber aufgrund Antennengewinn nur 2,5W verwendet).
    Antenne war die Doppelquad aus dem aktuellen QRP-Report!
    Als Energiespender für die Funke kam ein Bleigelakku mit 12 Ah zum Einsatz.
    War Super bis auf den Regen! aber hat trotzdem jede Menge Spass gemacht
    Aber lasst am Besten die BIlder auf Euch wirken.
    [Blocked Image: http://luglauf.lu.funpic.de/equipment_do2tux.jpg]
    Mein portabelshack
    [Blocked Image: http://luglauf.lu.funpic.de/mobil_qth_do2tux_060806.jpg]
    Mobil-QTH ( halbwegs regenfest)
    [Blocked Image: http://luglauf.lu.funpic.de/qrp_doppel_quad_do2tux.jpg]
    Antenne und Transportmittel
    73 de Mike DO2TUX

    Geht nicht gibts nicht!!! Alles über 10 Watt ist Stromverschwendung!!!
    DL-QRP-AG 2835 G-QRP 12308 DARC B12 JN59PM
    Spatz II 80m * Pixie's 160,80,15,10 m * BITX80,15,10m* SoftRock 80m * Softrock 30/40m im Bau

    Edited 2 times, last by DK2TUX ().

  • !!!!!!!!!!!!!!


    Und es geht doch! Danke für Bericht und Fotos, Mike, das macht Mut.

    73/2 de Peter, DL2FI
    Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

  • Auch dir, Uwe, mni tnx für den Bericht.Leider haben wir uns nicht gehört, aber das wird schon noch. Ich musste nach einer Stunde aus ganz profanem Grund aufgeben: die völlig verdrehte Haltung auf der kleinen Mauer oben am Berg konnte ich ohne extra Sitzgelegenheit nicht länger aushalten. Der Regen war zwar blöd, aber erträglich.


    Beim nächsten mal ist eon Klappstuhl dabei 8)

    73/2 de Peter, DL2FI
    Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

  • Hallo Mike
    ist zwar mehr als ein Jahr her Deine QRP Expedition, aber ich habe mich ja erst registrieren lassen hier, finde ich gut. Habe jetzt auch eine kleine QRP Expedition vor bei uns in JO42UL bei Hannover. Werde mal meinen IC703 mit 12 Ah Bleigelakku ausprobieren. An denSelbstbau werde ich mich demnächst 'wagen'. Vielleicht kommt ja jemand aus meinem OV (H31) mit..... :)

  • Hallo Klaus,
    schönes Foto :)
    Habe leider keinen Berg/Erhebung in der Nähe, muß erst eine Weile fahren....die nächstgelegene Erhöhung ist ein Rodelberg bei uns :D. Mal sehen vielleicht 'aktiviere' ich den ja mal.

  • Hallo Klaus,


    da hab ich echten Respekt vor Dir. Allein beim Anblick des Bildes ist mir kalt ohne Ende. Ich glaube nicht, dass das was für mich wäre. Da fehlt mir doch inzwischen einiges meiner früher wärmenden Hülle... hi...


    72 de thomas, dk2nb

    DK2NB Thomas JN59NI DOK B13 - MA12 - RockMite 14MHz - Elecraft T1 - Kenwood TS-480SAT
    DL-QRP-AG #1131 AGCW #2109 G-QRP-Club #10385 GTC #256 EPC #2020 GM25

  • Lieber Klaus,
    das nenne ich Liebe zum Hobby, unter diesen Bedingungen in Eis und Schnee, im Freien zu funken.
    Für mich ist erst wieder im Frühling "OPEN AIR ACTIVITY" angesagt.
    Etwas erschwerend käme für uns CW-Funker noch das Anfriern der Finger an die Taste hinzu.
    Weiterhin viel Freude und Erfolg bei solchen Aktionen!
    Vy 73
    DL7Uwe

  • Entschuldigt bitte, dass ich diesen Beitrag hier exhumiere.
    Ist denn noch jemand jeden ersten Sonnatg im Monat Outdoor QRV?


    Ich habe vor langer Zeit mal reingehört, aber ich konnte nie Aktivität feststellen.
    Ich gebe ja zu, dass ich selber auch nicht aktiv bin, aber der Sonnatg ist immer ein Stück weit Familientag.

  • Quote

    Original von DJ4JZ
    Welche Antenne hast du benutzt?


    Hallo,
    im Text steht: "up&outer" 8)

    73 Michael
    Wir müssen uns vor der Klimaerwärmung nicht fürchten. Uns rottet die soziale Kälte viel früher aus.
    ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~